Bürger nutzen Briefwahl

Anzeige

Haltern. Eine Woche nach dem Verschicken der Wahlbenachrichtigungskarten für die Bundestagswahl am 22. September haben die Kolleginnen und Kollegen der Stadtverwaltung einen regelrechten Run erlebt.


Bis zum Freitag, 30. August, sind bereits 2300 Anträge auf Briefwahl eingegangen. Allein bis Montag, 26. August, waren es 700 Anträge, die online gestellt worden sind. Wie berichtet ist das Briefwahlbüro nun ab Montag, 2. September, in den neuen Räumen im Alten Rathaus, Markt 1, Zimmer E.04, geöffnet. Dort hat der Bürger die Möglichkeit, seine Stimme per Briefwahl direkt abzugeben.
Das Briefwahlbüro bietet folgende Öffnungszeiten: montags von 8 bis 17.30 Uhr, dienstags bis freitags von 8 bis 16 Uhr. Zusätzlich gibt es zwei besondere Termine. Und zwar am Samstag, 14. September von 9 bis 12 Uhr und am Freitag 20. September, von 8 bis 18 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.