WDR bringt Beitrag über Seestern-Ruine

Anzeige
Gebrannt hat es in der Ruine auch schön öfter. (Archiv) (Foto: THW)
Haltern. Das Hotel Seestern liegt in Haltern direkt am Stausee und wurde Ende der 90er Jahre wegen finanzieller Probleme geschlossen. Seitdem steht es als Bauruine leer, wird aber regelmäßig von Vandalen besucht, was natürlich auch die Nachbarn stört. Zudem hat es dort schon öfter gebrannt. Das Gebäude und die Einrichtung sind in keinem guten Zustand. Überall befindet sich Müll, Zigarettenreste, kaputte Flaschen und vieles mehr. Die Ruine ist längst zu einem Politikum geworden. Jetzt widmete sich der WDR in der Sendung Lokalzeit diesem Thema.

Hier geht`s zum Beitrag
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.