Volles Haus beim 11. Tanzcafé: Ohne ehrenamtliche Helfer wäre die Veranstaltung nicht möglich

Anzeige
Einen Nachmittag konnten nicht nur Seniorinnen und Senioren Musik hören, Leute treffen, plauschen, tanzen und ganz viel Spaß haben.

Haltern. Der ATV Haltern veranstaltete jetzt in Kooperation mit dem Caritas-Verband Haltern zum 11. Mal das Tanzcafé für Seniorinnen und Senioren. „Tanzen ist, wenn die Füße glauben, sie sind das Gehirn“…unter diesem Motto fand die gemeinsame Veranstaltung wieder im Pfarrheim von St. Laurentius statt. 60 Personen fanden den Weg zum Tanz.

Einen Nachmittag konnten nicht nur Seniorinnen und Senioren Musik hören, Leute treffen, plauschen, tanzen und ganz viel Spaß haben. Auch einige Jüngere fanden am Sonntag den Weg in Pfarrheim. Nach dem Start mit Kaffee und Kuchen vom Hof Hagedorn brachte der inzwischen gut bekannte DJ Andy mit seiner flotten Musik alle in Schwung und das Tanzbein wurde den ganzen Nachmittag geschwungen. Bei einem kleinen Quiz zwischendurch konnten sich alle etwas ausruhen, aber dafür wurden alle Gehirnzellen aktiviert. Ein besonderes Highlight gab es für das Ehepaar Kuczmann, sie feierten ihren 65. Hochzeitstag und bekamen einen Solo-Walzer vom DJ Andy und viel Applaus von den anderen Gästen geschenkt.

„Ohne unsere vielen ehrenamtlichen Helfer könnten wir das Tanzcafé gar nicht stemmen“

Organisiert wurde das Tanzcafé von Jeanette Norden (Caritas-Verband Haltern) und Petra Völker (ATV Haltern). Natürlich waren wie immer fleißige ehrenamtliche Helfer von beiden Organisatoren dabei und unterstützen die beiden Organisatoren. „Ohne unsere vielen ehrenamtlichen Helfer könnten wir das Tanzcafé gar nicht stemmen“, so Petra Völker.
Entstanden ist die Idee des Tanzcafés im Rahmen des Projektes „Bewegt ÄLTER werden in NRW“, bei dem eine karitative Einrichtung mit einem Sportverein kooperieren sollte. Gemeinsam sollten Ideen entwickelt werden, um ältere Menschen wieder in Bewegung zu bringen und ihnen den Zugang zum Sport zu ermöglichen. In Haltern am See ist die Zusammenarbeit gelungen, das Tanzcafé wird gut besucht und ist eine beliebte Abwechslung am Sonntagnachmittag. Damit das Tanzen und der Kontakt zu anderen (nicht nur älteren Menschen) weiter gefördert werden, bietet der ATV Haltern viele Angebote für Ältere an, damit sie weiter in Bewegung bleiben. Neben vielfältigen Bewegungs-, Spiel- und Gymnastikangeboten, gibt es auch zwei Seniorentanzangebote. Das Besondere hier, es gibt die Möglichkeit im ATV, das Seniorentanzen auch als Reha-Sportangebot zu nutzen. Alle Angebote werden auf der Homepage angeboten, es gibt auch einen speziellen Seniorenflyer, der gerne zugeschickt wird. Ebenso gibt es bei der Caritas viele Angebote für Senioren, wie z.B. Gedächtnistraining und das „Café Auszeit“.

Das nächste Tanzcafé findet am 11.06.2017 statt. Weitere Informationen bei Jeanette Norden, Caritas Haltern – Tel.: 02364-109056 oder Petra Völker, ATV Haltern – Tel.: 02364-949290.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.