Ereignissreiche Tage für ehrenamtliche Malteser-Helfer

Anzeige
Rettungsdienste in Haltern arbeiten Hand in Hand: Hier Lippe Schultriathlon am 24.05.2013
 
Im Schulungsraum 2 kamen Webmaster der Malteser aus der ganzen Diözese Münster zusammen um von David Porrmann von der Malteser-Zentrale Köln (Abteilung Unternehmenskommunikation) und Marcel Schlüter von der Diözesangeschäftsstelle Münster in das neue bundeseinheitliche System der Internetseiten der Malteser eingewiesen zu werden.

Haltern. Für die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Malteser Hilfsdienst e.V. Stadtverband Haltern am See gingen jetzt ereignisreiche Tage zu Ende. Los ging es mit dem Sanitätsdienst beim Halterner Lippe-Schultriathlon des SV Hullern. Hier leisteten die sechs ehrenamtlichen Einsatzkräfte über zwanzig Mal Erste Hilfe, leider musste auch drei Mal der öffentliche Rettungsdienst hinzugezogen werden.

Für zwei weitere Helfer ging es dann weiter mit der sanitätsdienstlichen Betreuung des sogenannten „Nonnensegeln“ als Start der Halterner Seetage weiter. Hier kam es bei guter Stimmung zu keinen Hilfeleistungen. Tags drauf waren die Malteser bei zwei Sanitätsdiensten im Einsatz, zum einen bei der Aktion Lichtblicke in Recklinghausen, zum anderen auch wieder bei den Halterner Seetagen am Strandbad. Hier stellten die Malteser auch einen ehrenamtlich besetzten Krankentransportwagen für den Rettungsdienst zur Verfügung. Gleichzeitig ging es auch im Ausbildungszentrum des MHD am Schultenbusch 5a hoch her. Im Schulungsraum 1 lief ein Kursus über lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort, im Schulungsraum 2 kamen Webmaster der Malteser aus der ganzen Diözese Münster zusammen um von David Porrmann von der Malteser-Zentrale Köln (Abteilung Unternehmenskommunikation) und Marcel Schlüter von der Diözesangeschäftsstelle Münster in das neue bundeseinheitliche System der Internetseiten der Malteser eingewiesen zu werden.

Für das leibliche Wohl sorgte Feldkoch Bernhard Meusener

Folglich wird sich in den kommenden Wochen nicht nur auf der Homepage des MHD-Haltern am See einiges ändern. Für das leibliche Wohl der Schulungsteilnehmer sorgte Feldkoch Bernhard Meusener vom Verpflegungstrupp der Einsatzeinheit des MHD-Haltern am See für den Kreis Recklinghausen. Auch der anschließende Sonntag war nicht weniger ereignisreich: Auch das Schulungszentrum war wieder stark frequentiert. Zahlreiche Teilnehmer hatten sich für das Seminar „Erste Hilfe bei Säuglings- und Kindernotfällen“ unter Anleitung von Fachausbilderin Katharina Höhne angemeldet und wurden von ihr in die Besonderheiten dieser speziellen Erste Hilfe eingeführt. Parallel rückte auch wieder der Krankentransportwagen 1 besetzt mit einem Rettungssanitäter und einem Rettungshelfer sowie ein weiterer Betreuungskombi mit einem Erstversorgungsteam zur Sicherung der Halterner Seetage aus, hier konnte man jedoch wieder unverrichteter Dinge einrücken, da der Veranstalter aus Gründen der Witterung die Veranstaltung abgesagt hatte. Gleichzeitig rückte Krankentransportwagen zwei mit drei ehrenamtlichen als mobile Unfallhilfsstelle zu einem Sanitätsdienst bei einem Tag der offenen Tür in Marl aus.

24 ehrenamtliche Halterner Malteser leisten 201 Dienststunden

Insgesamt leisteten somit am Wochenende 24 ehrenamtliche Halterner Malteser 201 Dienststunden bei den verschiedenen Diensten. Um dieses hohe Engagement auch weiterhin aufrecht erhalten zu können sucht der MHD in Haltern weitere ehrenamtliche Mitstreiter jeden Alters zur Unterstützung der verschiedenen Bereiche. Insbesondere im Bereich der Notfallvorsorge (Katastrophenschutz, Sanitätsdienst und Rettungsdienst bei Veranstaltungen) bieten die Malteser eine umfassende Aus- und Fortbildung auf Ortsebene mit Fachweiterbildungen auf Regionalebene, diese Lehrgänge (z.B. die Qualifikation zum Rettungssanitäter) wird unter bestimmten Voraussetzungen durch das Land NRW oder den Bund übernommen, dies ist dem MHD-Haltern am See durch seine Mitwirkung im Katastrophenschutz des Kreises Recklinghausen möglich.

Hintergrund:
Informationen erteilen die Malteser Interessierten gerne unter 02364/1530 oder per E-Mail an info@malteser-haltern.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.