Betuwe-Protest, literarisch: Wirth/Hesse lesen am 10. November im Gemeindezentrum

Anzeige
Autoren Thomas Hesse und Renate Wirth

Der brandaktuelle Niederrhein-Krimi "Das schwarze Schaf" hat den Protest gegen die Betuwe-Linie zum Thema. Klar, dass Mehrhoog mit seiner zentralen Lage an der Bahnstrecke und den vielen vom Ausbau Betroffenen darin eine wichtige Rolle spielt.

"Tatort Mehrhoog" ist deshalb eine Lesung im Gemeindezentrum der Evangelischen Kirchengemeinde Haffen-Mehr-Mehrhoog, Halderner Straße 45, überschrieben. Das Autorenduo Thomas Hesse / Renate Wirth freut sich auf den Auftritt dort, wo der Showdown der Romanhandlung stattfindet. Außerdem berichten sie aus ihrer Krimi-Werkstatt und erzählen, wie ein guter Roman entsteht.

Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, 10. November, um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, dafür werden Spenden für den neuen Glockenturm erbeten. Hesse/Wirth haben neun Niederrhein-Krimis veröffentlicht, ihr Markenzeichen sind Tiere als Titel.
Ihre regionalen Geschichten, bevölkert von niederrheinischen Charakteren, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.