Betuwe-Linie, Abschnitt Mehrhoog: Bürger-Info zum Planfeststellungsverfahren am 6. April

Anzeige

Im Zuge des Planfeststellungsverfahrens zum dreigleisigen Ausbau der Eisenbahnstrecke Grenze D/NL – Emmerich – Oberhausen findet für den Planfeststellungsabschnitt 2.3 Hamminkeln-Mehrhoog ab dem 13. April der Eröterungstermin statt. Eine entsprechende Bekanntmachung im Amtsblatt der Stadt Hamminkeln vom 18. März ist bereits erfolgt.

Die Deutsche Bahn AG hat in den letzten Tagen den Bürgerinnen und Bürgern, die seinerzeit im Rahmen der öffentlichen Auslegung der Planung in 2013 Bedenken und Anregungen vorgetragen haben, eine Stellungnahme mit ihrer Erwiderung zukommen lassen. Diese sind letztlich Gegenstand des Erörterungstermines.

"Vor diesem Hintergrund beabsichtigt die Stadt Hamminkeln, in Zusammenarbeit mit der Bürgerinitiative Betuwe-Line „So nicht“ in Vorbereitung dieses Eröterungstermines eine Informationsveranstaltung für alle Interessierten durchzuführen", teilt der technische Dezernent Thomas Dreier mit.

Diese wird am Mittwoch, 6. April, um 18 Uhr im Ratssaal an der Hamminkelner Straße stattfinden.

Dieser Termin steht allen, die sich von den Planungen zur Betuwe-Linie betroffen fühlen, offen. Ein Rechtsanwalt wird in seiner Funktion als Sprecher der Bürgerinitiative über Organisation, Ablauf und Inhalt des Eröterungstermines informieren. Darüber hinaus wird seitens der Stadtverwaltung zum Sachstand der Planung und zu den wesentlichen Inhalten der Einwendungen der städtischen Stellungnahme vorgetragen.

Anschließend soll ausreichend Gelegenheit zu Fragen, Diskussion und zum Informationsaustausch gegeben werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.