Für Sprachkurs-Kosten: Lions Club Hamminkeln spendet 1500 Euro für Asylbewerber

Anzeige
Vor dem Asylbewerberheim in Ringenberg von links: Martin Linzmaier (Präsident LC Hamminkeln) überreicht den Scheck an Josef Sonders von der Flüchtlingshilfe, weiter rechts daneben Günter Crefeld (Flüchtlingshilfe) und Manfred Loskamp (Vize-Präsident LC Hamminkeln). (Foto: privat)

Der Lions Club Hamminkeln will bei dem großen Zustrom an Asylbewerbern der Flüchtlingshilfe Hamminkeln seine Hilfe anbieten.

Präsident Martin Linzmaier, ab 1. Juli 2015 neu im Amt, begrüßt die Aktivitäten der Flüchtlingshilfe. Das neue Projekt „Sprachkurs“ soll die Kommunikationsfähigkeit der Asylbewerber voranbringen. „Gerade bei der Suche nach Arbeit und auch im täglichen Umgang mit Behörden und anderen Stellen ist das Beherrschen der deutschen Sprache von besonderer Bedeutung und bleibt der Schlüssel zur Integration“, so Linzmaier.

Die Flüchtlingshilfe Hamminkeln hat nun vorangebracht, dass die VHS Wesel einen Sprachkurs „Deutsch für Asylbewerber“ anbietet, an dem 20 Personen – mit Vorkenntnissen in der deutschen Sprache – über 20 Wochen drei Mal wöchentlich mit vier Stunden teilnehmen. Für den Kurs, der auch von der Evangelischen Landeskirche unterstützt wird, stellt der Lions Club Hamminkeln 1.500 Euro zu Gesamtkosten von 5.000 Euro zur Verfügung.

Nach erfolgreicher Beendigung des Kurses erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat, das europäischen Leitlinien entspricht.

„Sollte das Projekt angenommen werden und die erwarteten positiven Ergebnisse zeigen, wird sich der Lions Club auch an weiteren Projekten dieser Art beteiligen“, so Martin Linzmaier bei der Spendenübergabe vor an die Flüchtlingshilfe Hamminkeln, die schon weitere Nachfolgekurse in Planung hat.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
Dirk Bohlen aus Wesel | 20.08.2015 | 08:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.