Grandioses Konzert Volksbank.klassisch

Anzeige
Einen wundervollen Konzertabend bescherten die Veranstalter ihrem Publikum bei „Volksbank.klassisch“. Die Rhein-Ruhr-Philharmonie unter dem Dirigenten Thomas Schlerka, den Hattingern bestens bekannt durch seine furiosen Auftritte bei der Open-air-Inszenierung der „Carmina Burana“ auf dem Hüttengelände, brillierte mit bekannten Klassikern für Konzert und Filmmusiken.
Zu Gehör gebracht wurden „Die Moldau“ von Smetana, ein Konzert für Klavier und Orchester von Rachmaninow, ein Stück von Akutagawa und schließlich Musik aus „The Mission“ und „Star Wars“.
Für Beifallsstürme sorgte vor allem der Pianist Nicolai Gerassimez (kleines Foto). 2010 und 2012 gewann er den ersten Preis beim Deutschen Musikwettbewerb. Er ist Solist anerkannter Orchester, spielt gemeinsam mit seinem Bruder Wassily Gerassimez. Als Zugabe brachte er Paganini-Klaviervariationen des türkischen Komponisten Fazil Say zu Gehör. Im kommenden Jahr wird die Reihe „Volksbank.klassisch“ fortgesetzt und zwar am 5. April. Im nächsten Jahr feiert die Volksbank Sprockhövel ihren fünfzigsten Geburtstag, die Rhein-Ruhr-Philharmonie kann ebenso wie die Gebläsehalle als Ort des Geschehens auf 25 Jahre zurückblicken.Fotos: Groß
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.