Erleichterung am Berger Hof – Zwangsversteigerung beendet

Anzeige
Hattingen: Amtsgericht Hattingen | Für die heutige Zwangsversteigerung war im Hattinger Amtsgericht sogar der Große Sitzungssaal reserviert worden. Zahlreiche Zuhörer waren anwesend, als Rechtspfleger Buschmann pünktlich um 10 Uhr die Versteigerung des Berger Hofes im Wege der Zwangsvollstreckung aufrief.

Betrieben hatte die Zwangsversteigerung die Mengede III Peters GbR aus Italien gegen die Berger Hof GbR mit den Gesellschaftern Heinrich Rudolf- und Hannelore Reuter und mit Günther Meyer als Geschäftsführer.

Der Bergerhof ist ein weit über die Hattinger Grenzen hinaus bekanntes und beliebtes Ausflugsziel und ein viel besuchter Erlebnis-Bauernhof, der seit 1899 im Besitz der Familie Reuter ist.

Begonnen hatte wohl alles schon vor vielen Jahren. Geschäftlich miteinander verbunden und privat befreundet waren die Familien Reuter und der Geschäftsmann Hansjürgen Peters, der inzwischen in Italien lebt.

Nach einem Streit im Jahre 2003 ging Hansjürgen Peters juristisch in die Offensive und stellte zahlreiche Forderungen gegen Heinrich Reuter fällig.

So kam es heute zu dem Termin der Zwangsversteigerung. Kurz nach Eröffnung der Zwangsversteigerung teilte dann Rechtspfleger Buschmann mit, dass unter Einhaltung der Vorschriften des Zwangsversteigerungsgesetzes eine Gesellschafterin der Schuldnerin den fälligen Betrag, der im mittleren 6-stelligen Bereich liegt, Ende Januar 2017 auf das Konto der Gerichtskasse überwiesen hat.

Somit war die Forderung des Gläubigers, der die Zwangsversteigerung betrieben hatte, erfüllt. Die Zwangsversteigerung brauchte nicht weiter fortgesetzt zu werden und wurde beendet. Gegen diese Einstellung sieht der Gesetzgeber allerdings noch die Möglichkeit einer Beschwerde innerhalb von 14 Tagen und die Möglichkeit einer Klage innerhalb von 6 Monaten vor.

Somit bleibt der Berger Hof weiterhin im Besitz der Familie Reuter und zahlreiche Besucher werden weiterhin die Freilandgastronomie, die Landmetzgerei, den Hofladen, den Streichelzoo, die beiden Windkraftanlagen und die schöne Gegend auf dem viele Hektar großen Grundstück besuchen können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.