Sägeschein für liegendes Holz - und gesägtes Holz direkt mitnehmen

Anzeige

Am 05.03.2016 startet ein neuer Sägescheinkurs in St. Engelbert Niederbonsfeld



Kaminholz ist teuer, darum möchten immer mehr Kaminofenbesitzer ihr Holz selbst vorbereiten. Aber längst nicht jeder, der jetzt mit einer Motorsäge arbeitet, ist geschult, mit einem so gefährlichen Werkzeug sicher umzugehen. Dies ist aber nicht nur wegen der eigenen Sicherheit notwendig, sondern auch aus versicherungstechnischen Gründen erforderlich. Im Gemeindeheim St. Engelbert, Kressenberg 2 in 45529 Hattingen Niederbonsfeld wird daher noch einmal ein Kettensägekurs für „Liegendes Holz“ angeboten.

Der besondere Knüller - selbst gesägtes Holz können die Teilnehmer für 10,00 € auch mitnehmen



Der zertifizierte Kurs wird von einem Forst-Dipl-Ing. durchgeführt. Er bietet folgende Inhalte: Unfallverhütungsvorschriften Forsten, richtige Auswahl und Verwendung der persönlichen Schutzausrüstung, Maschinen- und Gerätekunde für Brennholz (Gerätewartung, -pflege und –lagerung), Demonstration einer Baumfällung, Aufarbeitung liegenden Holzes sowie Durchführung von Schneideübungen am liegenden Holz. Die Kursteilnehmer erhalten die Broschüre „Sicheres Arbeiten mit der Motorsäge“ sowie ein Teilnahmezertifikat.
Kosten: 120,00 € / Person. Schutzkleidung und Säge - falls vorhanden - bitte mitbringen.
Anmeldung unter st.engelbert@st-mauritius-hattingen.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.