Hattingen - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

2 Bilder

Tag der offenen Tür mit Hofbesichtigung
Bauernhoferlebnis Kneibel-Hof

Am Donnerstag, 26. Mai, 11 bis 16 Uhr (Christi Himmelfahrt), findet auf dem Kneibel-Hof von Anja und Peter Oberdellmann, Am Kneibel 3a in Hattingen-Holthausen ein Tag der offenen Tür statt. Bei Führungen über den Hof gibt es Tiererlebnisse hautnah. Auch die Bewohner vom mobilen Hühnerstall freuen sich auf einen Besuch. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Das Hotel Restaurant An de Krüpe versorgt die Besucher mit seinem legendären Kaiserschmarrn – selbstgemacht aus dem leckeren Kneibel-Ei. Die...

  • Hattingen
  • 18.05.22
Am Tisch erkundigt sich Bürgermeister Dirk Glaser bei Marlene, Emma, Lena, Kajus, Max, Noah, Lisa und Charlotte nach dem Klima-Projekt und schaut sich die Raupen an, aus denen bald schöne Schmetterlinge werden. Mit dabei Svenja Zimmermann, Klimaschutzmanagerin der Stadt Hattingen, und Petra Stolten, Fachberatung für die Netzwerk- und Koordinierungsstelle Kita-Einstieg, und Kita-Leitung Susanne Sobotta. Foto: Pielorz
3 Bilder

Bürgermeister übergibt Baumfestbox
Hattingen hat fast 1000 Klima-Kids

Marlene, Emma, Lena, Kajus, Max, Lisa, Noah und Charlotte sind aufgeregt. Die Vorschulkinder der Kita St. Christophorus in der Hattinger Bahnhofstraße wissen: Heute kommt Bürgermeister Dirk Glaser und bringt gemeinsam mit Svenja Zimmermann, Klimaschutzmanagerin der Stadt Hattingen, und Petra Stolten, Fachberatung für die Netzwerk- und Koordinierungsstelle Kita-Einstieg, eine Baumfestbox vorbei. Außerdem will sich der Bürgermeister den Klimabaum ansehen und etwas über das Schmetterlingsprojekt...

  • Hattingen
  • 17.05.22
Stefan Voigt vor dem Eingang der Kluterthöhle. Foto: Pielorz

Deutschlands bekanntester Höhlenforscher im TV
Stefan Voigt im NDR

Stefan Voigt (58) ist weit über den Ennepe-Ruhr-Kreis hinaus bekannt. Der Höhlenforscher, Landschaftsgärtner, Firmenchef und ehrenamtlicher Landschaftswächter hält mit seiner Meinung nicht hinterm Berg. Mehrfach berichteten wir über eines seiner Lieblingsprojekte, den Klutertberg in Ennepetal. Teile des Geländes rund um die Kluterthöhle hat er sogar gekauft. Hintergrund ist die zunehmende Vermüllung des Berges. Bekannt geworden ist er aber über die Höhlenforschung. Von rund 40 Höhlen darf er...

  • Ennepetal
  • 16.05.22
Solveig Holste, Leiterin der Abteilung Stadtbetriebe und Tiefbau, und Thomas Schröder vom Netzwerk Bürgerschaft Holthausen bei der Pflanzung der Bäume in Holthausen.
2 Bilder

Drei Bäume für Holthausen
Heinz-Wittpoth-Platz wird grüner: Netzwerk Bürgerschaft Holthausen plant weitere Aktionen

Die letzten Feinarbeiten stehen kurz vor dem Finale, die Baumscheiben sind angelegt und die Bäume werden Anfang der Woche sesshaft. Die Rede ist von drei Zerreichen, die auf dem Heinz-Wittpoth-Platz in Holthausen eingepflanzt werden. Gemeinsam mit dem „Netzwerk Bürgerschaft Holthausen“ hat die Stadt die Pflanzung auf dem Dorfplatz umgesetzt. Solveig Holste, Leiterin des Fachbereichs Stadtbetriebe und Tiefbau, freut sich über die erfolgreiche Aktion. „Der Heinz-Wittpoth-Platz eignet sich...

  • Hattingen
  • 10.05.22
Friedrichsberg mit Schneckengang. Foto: Pielorz
12 Bilder

Gethmannscher Garten wird saniert
Wieder der Freude dienen

Das Gartendenkmal „Gethmannscher Garten“ wird seit 2020 saniert. Rund dreißig Jahre bot der Garten einen erbarmungswürdigen Anblick. Verwildert, Brennesseln überall, verwitterte und marode Bänke, Gelände und Treppenstufen. Zugewachsene Sichtachsen, die den Blick in das Ruhrtal oder auf Blankenstein mit seiner Burg fast gänzlich zustellten. Nur vom Belvedere aus hatte man noch einen herrlichen Blick, der an vergangene Zeiten erinnerte. Mit 448.000 Euro aus dem EU-Fördertopf für die Entwicklung...

  • Hattingen
  • 16.04.22
  • 3
  • 2
12 Bilder

Elfringhauser Schweiz
"Über Stock und Stein"

Nach einer längeren Pause machten wir uns am gestrigen Donnerstag mal wieder auf den Weg in die Elfringhauser Schweiz. Nachdem im Frühjahr dort einige Windattacken für erhebliche Flurschäden gesorgt hatten, sind die Auswirkungen der Stürme immer noch auf und abseits der Wanderwege sichtbar und mahnen Spaziergänger zur Vorsicht. Aufgrund des momentanen Zustandes sind allerdings auch nur noch selten Spaziergänger dort anzutreffen. Wir haben während unseres ca. dreistündigen Rundganges jedenfalls...

  • Hattingen
  • 15.04.22
  • 1
April, April, der weiß nicht was er will und hat sich in Gevelsberg am Feitag für Schnee entschieden.
10 Bilder

Winter Is Coming
Gevelsberg im Schnee: Bildergalerie zeigt Winterwelt im April

Es schneit zum April-Anfang und auch in Gevelsberg blieben die weißen Flocken liegen. Verschneite Bänke und weiße Straßenzüge prägten am Freitagabend das Stadtbild.  Das musste einfach festgehalten werden. Darum ist nun hier eine kleine, schöne aber auch verdammt kalte Bildergalerie zu sehen. April, April, der weiß nicht was er will und hat sich in Gevelsberg am Feitag für Schnee entschieden. Viel Spaß beim anschauen.

  • Gevelsberg
  • 01.04.22
  • 5
  • 4
So sieht der Samen aus, der für die Saatgut-Bibliothek gesammelt werden soll. Blumen, Kräuter und Gemüse sind als biologisches, samenfestes Saatgut willkommen. Foto: Pielorz
2 Bilder

Die neue Saatgut-Bibliothek
Samen zum Ausleihen

Eine Bibliothek ist schon lange viel mehr als ein Ausleihort für Bücher. In der Hattinger Stadtgesellschaft ist die Bibliothek im Reschop Carré eine zentrale Mitte für Veranstaltungen und Austausch. Sie ist Lern- und Freizeitort und selbstverständlich auch ein Klöntreff. Schon lange ist man hier zum Thema Nachhaltigkeit unterwegs. Da passt es gut, dass man pünktlich zum Frühling mit einer neuen Idee an den Start geht: Eine Saatgut-Bibliothek ist im Aufbau. Gemeinsam für Artenvielfalt – das...

  • Hattingen
  • 04.03.22
  • 1
Kurz, aber effektiv: In nur wenigen Stunden haben die Müllsammler zahlreiche Säcke voll Müll gesammelt. Sie hoffen, dass sich noch mehr Menschen engagieren, indem sie selbst weniger Müll produzieren und dabei helfen, den Müll anderer auf der Straße und in der Natur zu sammeln und anständig zu entsorgen. Fotos: Holger Groß
Video 4 Bilder

Aktion im Naturschutzgebiet Alte Ruhr-Katzenstein
Mit VIDEO: Die Müll-Sammler

 "Kann mir mal jemand den schwarzen Sack geben?" Im Naturschutzgebiet Alte Ruhr-Katzenstein entlang des Pleßbaches wird aufgeräumt - Vier fleißige Helfer haben in nur zwei Stunden einen Lkw voll mit Müll gesammelt. Dort, wo der Grasfrosch sein Zuhause hat, kommt normalerweise niemand so einfach vorbei, um den leider trotzdem überall herumliegenden Müll einzusammeln. "Aber es muss ja auch gemacht werden", weiß eine kleine, aber engagierte Gruppe und startet eine Aufräumaktion. Mit dabei: Martin...

  • Hattingen
  • 25.02.22
  • 1
  • 3
Zwei der sechs verpflanzten Bäume auf dem Schulgelände an der Marxstraße - für vollständige Ansicht anklicken!
3 Bilder

Bewundernswert vs. bedauernswert
Einen alten Baum kann man nicht verpflanzen

Heute habe ich einmal ein paar Bäume ins Visier genommen - zwei, die hier in Welper vom Schulhof der Horstschule ein "Bäumchen wechsel dich" zum anderen Bau der Gesamtschule hinter sich haben sowie einen, der nur ein paar Minuten weiter im Gemeindewald steht, unterhalb des Freibades. Da man bekanntermaßen alte Bäume nicht verpflanzen kann, sind es sechs vergleichsweise junge Exemplare (um die 40 Jahre), die tatsächlich ihren Standort gewechselt haben - so war es im Stadtspiegel zu lesen. Die...

  • Hattingen
  • 23.10.21
  • 4
  • 3
Die Kinder der OGS brachten ihre bemalten Nistkästen in den Diepenbeckpark. Das war eine der letzten Aktionen im Rahmen der beliebten Hattinger Wanderbaumallee. Foto: Holger Groß
2 Bilder

Wanderbäume sind den gesamten Spätsommer durch Hattingen gezogen
Die Bäume wandern nicht mehr

Die Tour der Wanderbäume durch Hattingen ist vorbei. Zu den Highlights gehörte unter anderem eine Nistkastenaktion. Kinder der OGS hatten die zehn Nistkästen wunderschön bemalt und in den Diepenbeckpark gebracht. Dort wurden sie von Ortsbürgermeister Thomas Dorndorf-Blömer angebracht. Nur ein Programmpunkt, der im Rahmen der Wanderbaumallee durch die Ideenschmiede ermöglicht werden konnte. Über den Spätsommer tourte die Wanderbaumallee mit zwölf mobilen Bäumen durch Hattingen und bot Bürgern...

  • Hattingen
  • 21.10.21
  • 2
  • 2
Otto ist der Beste! Fotos: privat/Schafzuchtverband
2 Bilder

Iris Behrens hat ein preisgekröntes Schaf
Otto ist der Beste

Im Juni berichteten wir über Burkhardt Pfläging, seine Frau Iris Behrens sowie Familie und Freunde des Paares, die sich mit Schafen und der Schafzucht beschäftigen. https://www.lokalkompass.de/hattingen/c-natur-garten/lebende-rasenmaeher-schuetzen-die-natur_a1584587 Neben dem arbeitsintensiven Hobby kommt hinzu: Iris Behrens ist Züchterin und nutzt die Tiere auch in der tiergestützten Therapie. Aktuell besuchte sie die Schaftage NRW vom Schafzuchtverband in Krefeld. Mit ihr als Debütantin wurde...

  • Hattingen
  • 20.08.21
Ingrid Adelt liebt ihren Garten. Foto: Holger Grosz
3 Bilder

Garten Adelt, Essener Straße 128, öffnet am Sonntag, 8. August, von 11 bis 17 Uhr
Stauden stehen für Hoffnung

Die kleine Oase von Ingrid Adelt und ihrem Mann bereitet vielen Pflanzenfreunden viel Freude. Deshalb will sie mit einer Benefiz-Öffnung jetzt Flutopfern helfen: Am Sonntag, 8. August, werden im Garten Adelt Spenden gesammelt. Vor rund 17 Jahren bat das Ehepaar Adelt erstmals vorsichtig um einen Bericht im Stadtspiegel Hattingen: Sie wollten ihren Garten für Publikum öffnen. "Damit waren wir damals die ersten im Ruhrgebiet", weiß Frank Adelt. Im Juli noch feierten die Hattinger Jubiläum: die...

  • Hattingen
  • 07.08.21
  • 1
  • 1
Die Blumenpracht kommt wieder zur Geltung.
9 Bilder

Sprockhövel
Bepflanzung Kreisverkehr wieder gepflegt

Der neue Kreisverkehr in Niedersprockhövel, ein markanter Blickpunkt der ersten Baustufe der neuen Ortsumgehung L70N, wurde in dieser Woche von den Gärtnern der Stadt Sprockhövel wieder "auf Vordermann" gebracht. Viele Sprockhöveler*innen wunderten sich, dass die an sich schöne Bepflanzung im Inneren des neuen Kreisverkehrs zwischenzeitlich von "Unkräutern" durchwachsen war. Und dann wurden von den städtischen Gärtnern Teile bearbeitet, andere nicht. Der Rasen wurde gemäht, zahlreiche Disteln...

  • Sprockhövel
  • 28.07.21

Hattingen
Totes Reh am Straßenrand

Am Samstagmorgen lag längere Zeit ein totes Reh am Rand der Holthauser Straße. Der Polizei ist nach Auskunft von Pressesprecherin Isabell Kircher nicht bekannt, dass das Reh bei einem Zusammenstoß mit einem PKW verendete. Revierförster Thomas Jansen bittet die Autofahrer auch in dieser Jahreszeit um Vorsicht. Die Paarungszeit der Rehe („Blattzeit“, wie der Jäger sagt) hat begonnen, damit geht vermehrte Aktivität der Rehe einher und das nicht nur morgens und abends in der Dämmerung. Somit...

  • Hattingen
  • 26.07.21
Bei Diana Certa aus Iserlohn kroch eine ziemlich große Schlange durch den Garten. Foto: Diana Certa
5 Bilder

Iserlohn: Kreuzotter, Ringelnatter oder Blindschleiche?
„Hilfe, eine Schlange in meinem Garten“

Diana Certa genießt das sommerliche Wetter in ihrem Garten an der Untergrüner Straße, als sich plötzlich etwas im Gebüsch bewegt. „Hoppla, ist das etwa eine Schlange?“, fragt sich die Iserlohnerin und greift blitzschnell nach ihrem Handy. „Ich habe mich ganz schön erschreckt “, verrät sie dem Stadtspiegel. Nachdem der Schock überwunden ist, versucht sie die Aufnahme auf ihrem Handy zu analysieren. „Leider habe ich das Tier nur von hinten erwischt, es ist ungefähr 80 bis 100 Zentimeter lang.“ Da...

  • Iserlohn
  • 01.07.21
  • 10
  • 3
Wer die Teilnahme an der Fischerprüfung plant, der sollte sich dafür in den nächsten Wochen anmelden. Als zuständige untere Fischereibehörde weist der Ennepe-Ruhr-Kreis auf die entsprechenden Fristen hin.

Antrag zur Fischerprüfung bei unterer Fischereibehörde bis Freitag, 23. Juli, im Schwelmer Kreishaus abgeben
Fischerprüfung: Anmeldefrist im Ennepe-Ruhr-Kreis

Wer die Teilnahme an der Fischerprüfung plant, der sollte sich dafür in den nächsten Wochen anmelden. Als zuständige untere Fischereibehörde weist der Ennepe-Ruhr-Kreis auf die entsprechenden Fristen hin. Interessenten müssen ihren Antrag bis Freitag, 23. Juli, im Schwelmer Kreishaus abgegeben haben. Das erfolgreiche Ablegen der Fischereiprüfung ist die Voraussetzung, um einen Fischereischein erwerben zu können. Antragsformulare und Merkblätter mit Hinweisen rund um die Fischerprüfung finden...

  • Ennepetal
  • 21.06.21
Burkhardt Pfläging, Iris Behrens, Eiske Stratmann sowie Martin und Lena Busse (v.l.) mit Kamerunschafen und Moorschnucken sowie Hund Emma. alle Fotos: Pielorz
13 Bilder

Tierisch was los - diesmal geht es um Moorschnucken und Kamerunschafe
Lebende Rasenmäher schützen die Natur

Schafe sind schlau, sozial und Vegetarier. Sie gehen zu ihrem Futter, schlafen wenig und können bis zu 15 Jahre alt werden. Studien belegen, dass die Tiere sich Gesichter ihrer Artgenossen und Menschengesichter über einen längeren Zeitraum merken können. Schafe liefern dem Menschen Fleisch und Wolle und vor allem schützen sie die Landschaft. Der Hattinger Martin Busse und der geborene Hattinger Burkhardt Pfläging (aber seit vielen Jahren Sprockhöveler!) mit ihren Familien wissen das alles und...

  • Hattingen
  • 03.06.21
  • 1
  • 2
Martin Schlenkermann mit seinen Kühen. Alle Fotos: Pielorz
4 Bilder

Tierisch gut - auf dem Hof von Martin Schlenkermann
Glückliche Kühe auf grüner Weide

Der Bestand an Milchkühen in Deutschland hat sich in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich verringert. Gab es 1950 über 5 Millionen Milchkühe, sind es im November 2020 nur noch rund 3,9 Millionen. Sie produzieren insgesamt rund 33,3 Millionen Tonnen Milch. Das sagt das Statistische Bundesamt. Auch die Zahl der Milcherzeuger in Deutschland ist stetig zurückgegangen und hat sich heute auf 57.322 Milchviehhalter reduziert. Einer von ihnen ist Martin Schlenkermann (46), der in dritter Generation...

  • Hattingen
  • 29.05.21
Die Klimaschutzbeauftragte Svenja Zimmermann und Bürgermeister Dirk Glaser freuen sich über das Ergebnis beim Stadtradeln.

Hattingen schließt Stadtradeln erfolgreich ab
Zweimal um die Welt geradelt

Rund 83.000 Kilometer in 21 Tagen und dabei 12 Tonnen Co2 eingespart: Das ist die Bilanz für Hattingen beim diesjährigen Stadtradeln. 438 registrierte Radlerinnen und Radler haben gemeinsam drei Wochen lang die Radwege und Straßen erkundet und dabei umgerechnet zweimal die Welt umreist. Ein voller Erfolg, wie auch die Klimaschutzbeauftragte der Stadt, Svenja Zimmermann, findet: „Mit diesem Ergebnis müssen wir uns nicht verstecken. Eine tolle Leistung, vor allem wenn man bedenkt, dass wir als...

  • Hattingen
  • 27.05.21
Das Ruhrtal als Region, in der sich Einheimische und Gäste wohlfühlen: Dieses Ziel haben sich die Städte Witten, Hattingen, Wetter (Ruhr), Herdecke und Hagen gesetzt. Gemeinsam und als Teil der interkommunalen Entwicklungsstudie Mittleres Ruhrtal. Sie kooperieren im Rahmen der Bewerbung für die Internationale Gartenausstellung (IGA) 2027.

Bewerbung für die Internationale Gartenausstellung 2027: Interkommunales Projektbüro wird mit 380.000 Euro gefördert
Konzept Mittleres Ruhrtal: Partnerstädte bringen eigene IGA-Projekte ein

Das Ruhrtal als Region, in der sich Einheimische und Gäste wohlfühlen: Dieses Ziel haben sich die Städte Witten, Hattingen, Wetter (Ruhr), Herdecke und Hagen gesetzt. Gemeinsam und als Teil der interkommunalen Entwicklungsstudie Mittleres Ruhrtal. Sie kooperieren im Rahmen der Bewerbung für die Internationale Gartenausstellung (IGA) 2027. Das interkommunale Projektbüro, das die Zusammenarbeit koordinieren soll, wird nun mit gut 380.000 Euro gefördert. „Das interkommunale Projekt „Mittleres...

  • Hattingen
  • 20.05.21
Anja und Peter Oberdellmann und Marius Krüpe mit dem Hühnermobil. Fotos: Pielorz
3 Bilder

Glückliche Hennen leben länger

Die landwirtschaftlichen Betriebe in Deutschland haben in den letzten zehn Jahren um mehr als 16 Prozent abgenommen. Heute gibt es aktuell nach der Statistik des Deutschen Bauernverbandes noch rund 265.000 Betriebe. Einer von ihnen ist der Kneibel-Hof in Hattingen (Holthausen). Seit 1868 ist er im Besitz der Familie Oberdellmann. Ferienwohnungen sind ein zweites Standbein von Peter und Anja Oberdellmann. Neben der Rinderhaltung gibt es noch knapp 1000 Legehennen in zwei mobilen Hühnerhäusern....

  • Hattingen
  • 19.05.21

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.