Wasserschaden in Hochhaus: Feuerwehr bricht Türen auf

Anzeige
Foto: Feuerwehr Heiligenhaus
Heiligenhaus: Rhönstraße |

Für großen Aufruhr sorgte heute morgen ein Wasserschaden in der Oberilp: In einer Wohnung im Erdgeschoss kam fließend Wasser aus der Decke, Teile der abgehangenen Decke waren bereits beschädigt. Erst zwei Geschosse darüber fanden die Einsatzkräfte die Ursache. Das teilt die Feuerwehr mit.

In den frühen Morgenstunden wurde die Feuerwehr Heiligenhaus zu einem Wasserschaden an der Rhönstraße alarmiert. Im Erdgeschoss des Hochhauses floss eine große Menge Wasser aus der Decke. Teile der Deckenverkleidung waren durch das Wasser bereits beschädigt zu Boden gefallen.

Da es zu diesem Zeitpunkt noch unklar war, woher das Wasser kam und wieviele Wohnungen darüber noch betroffen waren, entschied der Einsatzleiter gegen 6.40 Uhr alle Löschgruppen zu alarmieren. Erschwerend kam hinzu, dass zahlreiche Bewohner nicht in ihren Wohnungen waren. So zeichnete sich ab, dass die Feuerwehr die Türen gewaltsam öffnen musste.

Im Beisein der Polizei öffneten Einsatzkräfte Wohnungen im ersten und zweiten Obergeschoss. Im zweiten Obergeschoss wurden die Helfer fündig: Eine Wasserleitung in der Küche war gerissen, Wasser spritzte heraus und setzte die Küche unter Wasser. Nachdem das Wasser der Wohnung abgestellt war, saugten die Helfer das ausgelaufene Wasser in allen betroffenen Etagen ab und schalteten die elektrischen Sicherungen der Wohnungen ab. Um 7.40 Uhr rückten alle Kräfte wieder ein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.