Hochhaus

Beiträge zum Thema Hochhaus

Blaulicht
Zu einem Brand in einem Hochhaus an der Berliner Straße in Ratingen wurde die Feuerwehr Ratingen am Dienstag, 23. Februar, um 18.27 Uhr alarmiert. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Feuerwehr im Einsatz an der Berliner Straße in Ratingen
Brand in einem Hochhaus in Ratingen - Polizei geht von Brandstiftung aus

Zu einem Brand in einem Hochhaus an der Berliner Straße in Ratingen wurde die Feuerwehr Ratingen am Dienstag, 23. Februar, um 18.27 Uhr alarmiert. Im vierten Obergeschoss des Gebäudes, das zur Zeit saniert wird, hatten im Flur Verpackungsreste sowie weiterer Unrat gebrannt. Atemschutztrupps konnten das Feuer mit einem C-Rohr schnell unter Kontrolle bringen, Bewohner kamen nicht zu Schaden. Die betroffenen fünf Wohneinheiten sowie weitere Teile des Hauses wurden maschinell mit einem...

  • Ratingen
  • 24.02.21
Blaulicht
Am Mittwochabend, 2. Dezember, gegen 21 Uhr wurden die Kräfte der Feuerwehr zu einem Brandeinsatz in die Delecker Straße in Hüsten gerufen.

Brandeinsatz in Hüsten: Bewohner aus Hochhaus evakuiert

Am Mittwochabend, 2. Dezember, gegen 21 Uhr wurden die Kräfte der Feuerwehr zu einem Brandeinsatz in die Delecker Straße in Hüsten gerufen. In einem Hochhaus hatten Bewohner einen starken Brandgeruch festgestellt und die Leitstelle informiert. Die Einsatzkräfte evakuierten die Bewohner des Hochhauses und kontrollierten die Berieche vom Keller bis ins Dachgeschoss. Parallel wurde eine Drehleiter eingesetzt, um das Dach mit einer Wärmebildkamera zu kontrollieren. Zum Glück konnte kein Feuer...

  • Arnsberg
  • 03.12.20
Politik
2 Bilder

Stadt
Schwechater 38 in Rentfort-Nord – die Abbrucharbeiten gehen voran

Den letzten Herbst erlebt das seit Jahren leerstehende Hochhaus in Rentfort-Nord. Eine dafür spezialisierte Firma aus Soest entkernt zur Zeit das Gebäude und entsorgt die Schadstoffe. Dafür sind zwei Arbeitsaufzüge an der Aussenseite montiert, Absperrgitter sind zum Schutz aufgestellt. Das „Wahrzeichen“ des Ortsteils, von vielen Rentfortern als „Schandfleck“ bezeichnet, besteht aus 14 Stockwerken, in früheren Zeiten beinhaltete der Komplex 141 Wohnungen und 23 Geschäftslokale. Einige Blöcke...

  • Gladbeck
  • 12.11.20
  • 1
Kultur
Zusammen mit Vätern und Opas gestalteten die Kinder bunte Gemälde von der zum Abriss freigegebenen Hochhausruine an der Schwechater Straße.

Kinder malen Schrottimmobilie an Schwechater Straße
Ein Bild von einem Hochhaus

Sechs Kinder und deren Väter folgten einem Aufruf zur Vater-Kind-Aktion der KiTa Kleine Welt. Anlass dieser Aktion war das künstlerische Festhalten des Hochhauses Schwechater Straße 38. Da das Gebäude bald abgerissen werden soll, entstand die Idee, das Hochhaus in Bildern festzuhalten. Grund dafür ist auch die unmittelbare Nachbarschaft: Die KiTa liegt seit mehr als 42 Jahren zu Füßen der Immobilie. Mit viel Freude und einzigartigen Ideen haben sich die kleinen und großen Künstler dann ans Werk...

  • Gladbeck
  • 27.10.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Das Hochhaus am Vluyner Nordring 59. Foto: privat

Zwangsversteigerung für Hochhaus in Vluyn ist bereits beantragt
Droht der Abriss der "Schrottimmobilie"?

Über das Hochhaus am Vluyner Nordring 59 wurde in den letzten Wochen viel berichtet. Die Stadtverwaltung bezieht dazu Stellung und stellt den Sachstand zur sogenannten „Schrottimmobilie“ dar. Stadtverwaltung und Stadtrat haben sich fraktionsübergreifend für den Abriss des Hochhauses ausgesprochen. Aktuell wurde ein neuer Antrag auf Zwangsversteigerung gestellt. Wie alles begannIm September 2019 ist ein erster Termin zur Zwangsversteigerung kurzfristig abgesagt worden, da die Forderungen der...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 25.09.20
Fotografie
Die Wolkenkratzer Shanghais.
Aktion

Foto der Woche
Tag der Wolkenkratzer

Das weiß (fast) niemand: Am 3. September feiern die USA den Tag des Wolkenkratzers - und gedenken damit eines der Gründerväter des modernen Hochhauses, Louis Henry Sullivan (1856 – 1924).  Der Architekt hatte am 3. September Geburtstag, wahrscheinlich fällt der Gedenktag deshalb auf diesen Termin. Während in Deutschland mit dem Wort Hochhaus eher wenig architektonisch-ansprechende Gebäude verbunden werden, sondern eher Wohnblocks und Wohntürme in eher sozial schwachen Gebieten von Städten,...

  • Velbert
  • 29.08.20
  • 8
  • 3
Blaulicht

Essen-Bergmannsfeld
Kind (3) fällt aus 4. Stock

Nach dem Sturz eines dreijährigen Kindesvon einem Balkon aus dem 4. Obergeschoss an der Erasmusstraße im Bergmannsfeld (11. Juni) ermittelt nun die Kriminalpolizei. Keine schweren Verletzungen Kripo ermittelt Anwohner meldeten per Notruf der Feuerwehr den Sturz und leisteten augenblicklich Erste-Hilfe.  Glücklicherweise wies das Kind keine schwereren Verletzungen auf, musste aber zur weiteren Behandlung und Beobachtung in ein Essener Krankenhaus gebracht  werden. Möglicherweise wurde der Sturz...

  • Essen-Steele
  • 14.06.20
  • 1
Blaulicht

Essen-Hörsterfeld
Mann fällt vom Balkon im 9. Stock

Traurige Nachrichten aus dem Hörsterfeld in Essen: Nach Informationen unserer Lokalkompass-Leser und Fotos, die uns erreicht haben, die wir hier aber nicht veröffentlichen, soll Montagmorgen ein Mann von einem Hochhaus-Balkon gestürzt sein. Die Essener Polizei-Pressestelle hat uns mitgeteilt, dass keine Hinweise auf ein Fremdverschulden vorliegen. Hilfsangebot: Telefon Seelsorge Essen

  • Essen-Steele
  • 11.05.20
  • 7
Blaulicht
3 Bilder

Feuerwehr Bochum
Rauchentwicklung aus dem Bereich des ehemaligen Thyssenhochhauses

Starke Rauchentwicklung durch Brand in einer alten Bunkeranlage in Stahlhausen Am Freitagnachmittag meldeten zahlreiche Anrufer eine starke Rauchentwicklung aus dem Bereich des ehemaligen Thyssenhochhauses an der Alleestraße. Glücklicherweise brannte allerdings nicht das Gebäude, sondern lediglich Unrat in einer alten Bunkeranlage neben dem Hochhaus. Verletzte gab es nicht. Eine dicke schwarze Rauchsäule stieg am Freitagnachmittag gegen 15.50 Uhr im Bereich Alleestraße Ecke Kohlenstraße in den...

  • Bochum
  • 08.05.20
Politik

Köln Parkstadt Süd
Freie Wähler lehnen geplantes Hochhaus an Bonner Straße kategorisch ab.

(Köln/Raderberg) Bezirksvertreter Torsten Ilg von den Kölner Freien Wählern ist stocksauer über den Beschluss zum Bau des 15-geschossigen Hochhauses an der Sechtemer Straße, mitten im Planungsgebiet der Parkstadt Süd: „Bei diesem Projekt stimmt so gut wie nichts. So bemängelt unter anderem die IHK, dass Mitgliedsunternehmen am Großmarkt einfach „überplant“ werden. Die Stadt empfiehlt den Händlern lapidar, sie mögen sich bei der Suche nach einer neuen Bleibe, einfach an die städtischen Makler...

  • Monheim am Rhein
  • 18.02.20
  • 1
Blaulicht
Brennender Müll verqualmte in der Nacht zum ersten Weihnachtstag das Treppenhaus eines Hildener Hochhauses (Symbolbild).

Brand in Hildener Beethovenstraße
AKTUALISIERUNG Feuerwehr schnell vor Ort

Dank des schnellen Eingreifens der Hildener Wehren ist in der Nacht zum ersten Weihnachtstag ein Feuer in der Beethovenstraße schnell gelöscht worden.  Nach Angaben der Feuerwehr brach der Brand im Keller nahe des Sicherheitstreppenhauses eines Hochhauses aus. "Dank eines massiven Einsatzes von Freiwilliger Feuerwehr und Berufsfeuerwehr ist das Feuer schnell unter Kontrolle gewesen", sagte ein Sprecher der Feuerwehr.  Anschließend sei das außenliegende Treppenhaus entlüftet worden. Eine...

  • Hilden
  • 27.12.19
Blaulicht
Einsatz in der Blumenstraße. Archivfoto: Feuerwehr Kamen

Einsatz in der Blumenstraße 6
Hochhausbrand in Kamen: Feuer im 7. Stock

Kurz nach 7 Uhr heute früh, 12. November, wurde der Einsatzzentrale ein Hochhausbrand in der Blumenstraße 6 gemeldet. In der siebten Etage des Hauses war ein Feuer ausgebrochen. Der Löschzug 1 der Freiwilligen Feuerwehr Kamen, die Einheit aus Westick, Notarzt, Rettungswagen und Polizei rückten an. Zum Glück musste das Haus nicht evakuiert werden, da sich der Brand auf den Balkon der Wohnung im siebten Stock beschränkte. Das Feuer sorgte allerdings für starke Rauchentwicklung, so dass die Mieter...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 12.11.19
Ratgeber
7 Bilder

Steele wird bunt
Vom Schandfleck zum Hingucker

Lange Zeit waren die Hochhäuser an der Henglerstraße Ecke Krawinkelstraße,  in der Nähe der Ruhr, nicht schön anzusehen.  Jetzt würden sie komplett saniert. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Jeder Balkon würde individuell bemalt . So fügt sich die Fassade zu einem Gesamtkunstwerk zusammen.  Mir gefällt es sehr gut. Ich freue mich immer,wenn ich an den Häusern vorbei gehe und entdecke jedes Mal etwas Neues. Da hat es sich meiner Meinung nach Mal gelohnt , etwas mehr Geld in die Hand zu...

  • Essen-Steele
  • 16.08.19
  • 3
  • 3
Politik
Viele Besucher, viele Fragen - das evangelische Gemeindehaus in Rentfort-Nord war bis auf den letzten Platz gefüllt.
4 Bilder

„Volles Haus“ bei Bürgerversammlung in Rentfort-Nord
Gladbecker Schrottimmobilie: Wie geht es weiter mit der Schwechater Straße 38?

Die Resonanz überraschte selbst die Veranstalter. Der „Runde Tisch Rentfort-Nord“ und die Rentforter SPD hatten in der Ferienzeit nicht mit dieser hohen Besucherzahl gerechnet: Rund 160 Bürger aus dem Stadtteil verlangten Antworten zum Abriss des wenig geliebten „Hochhaus-Wahrzeichens“ Schwechater Straße 38, selbst auf den Heizungskörpern suchten die Rentforter noch einen Platz. Auf Einladung von Ratsfrau Claudia Braczko stellten Bürgermeister Ulrich Roland und Stadtbaurat Dr. Volker Kreuzer...

  • Gladbeck
  • 07.08.19
  • 2
Wirtschaft
Der Hannibal der Nordstadt mit 232 Wohnungen hat ab August einen neuen Eigentümer.

Neuer Eigentümerin der 232 Wohnungen hat ihren Sitz auf den Britischen Jungferninseln
LEG verkauft Hannibal an Finanzinvestor

Die 232 Wohnungen große und 1972 erbaute Wohnanlage Hannibal 1 in der Nordstadt wirdvon der LEG zum 1. August in einem Paket mit insgesamt 2700 Wohnungen an die Merlion Wohnen verkauft. Dies teilte die LEG Immobilien AG dem Mieterverein Dortmund auf Anfrage mit. "Grundsätzlich gilt: Wer ein Haus erwirbt, kauft auch die Mieter und die Mietverträge", informiert der Verein. "Kauf bricht nicht Miete" bestimme das Bürgerliche Gesetzbuch. „Der bisherige Mietvertrag bleibt uneingeschränkt gültig....

  • Dortmund-City
  • 08.07.19
Politik
Rechnen im Frühjahr 2021damit, dass das verlassene Hochhaus an der Kielstraße endlich abgerissen werden kann: Oberbürgermeister Ullrich Sierau, Planungsdezernent Ludger Wilde, Baudezernent Arnulf Rybicki, Amtsleiterin Susanne Linnebach, Sebastian Kröger von der Stadterneuerung und Quartiersentwicklung, Reiner Limberg von der Immobilienwirtschaft, Marita Köhler von den Liegenschaften, Bezirksbürgermeister Dr. Ludwig Jörder und Hausmeister Klaus Höveler.

Die Stadt hat ihr erstes Ziel an der Kielstraße 26 erreicht
Hochaus komplett gekauft

Die Stadt hat alle der insgesamt 102 Wohnungen im lange leerstehenden Hochhaus an der Kielstraße 26 gekauft. Der Abriss des grauen Riesen wird nun vorbereitet. Bis in die Ukraine musste die Stadt ihre Fühler ausstrecken, um an die letzte Wohnung zu kommen. Nun kann endlich der erste Teilerfolg verkündet werden. „Ich bin froh, dass uns über diese lange Zeit nicht die Puste ausgegangen ist und wir beharrlich geblieben sind“ zeigt sich Oberbürgermeister Ullrich Sierau erleichtert. 44 Eigentümer...

  • Dortmund-City
  • 08.07.19
Politik
Die Ruine des ehemaligen Wohnhauses an der Schwechater Straße, das als Ausgangspunkt des Gladbecker Geiseldramas berüchtigt wurde, wird nun abgerissen. Foto: Braczko

Gladbecker Geiseldrama-Ruine: Schwechater Straße 38 wird abgerissen

Hier nahm das Gladbecker Geiseldrama vor 30 Jahren seinen Lauf: Das Hochhaus Schwechater Straße 38 steht seit Jahren als verfallende  Ruine im Gladbecker Norden. Der oft als "Schandfleck" bezeichnete Altbau soll nun abgerissen werden. Das Land NRW bewilligte am 12. Oktober die nötigen Finanzmittel von 1,164 Mio. Euro. Gladbecks Bürgermeister Roland hatte sich bekanntlich vor der Ausstrahlung des Films „Gladbeck“, in dem es um das Gladbecker Geiseldrama ging, an Ministerpräsident Armin Laschet...

  • Gladbeck
  • 12.10.18
  • 3
  • 1
Kultur
Medienhafen mit Hyatt, Living Bridge, Rheinturm und Stadttor (rechts)
22 Bilder

Unterwegs in Düsseldorf: Der Medienhafen von oben und Spiegelungen ohne Ende

Während einer Besichtigung des Medienhafens konnten wir bei herrlichem Wetter vom DOCK (=Düsseldorf Office Center Kaistraße) einen Teil des Hafens von oben erleben: Diese Ausblicke und ein paar weitere Eindrücke möchte ich hier zeigen. Besonders im südlichen Teil des Medienhafens hat sich viel getan. Schon seit längerem hat das markante Capricornhaus mit den roten Glaspaneelen (2008) den Hafen unmittelbar an die Bahntrasse angeschlossen. Bauen und Spiegelungen ohne Ende Die Lücke auf der...

  • Düsseldorf
  • 09.10.18
  • 19
  • 15
Politik
Im November soll der Rat den Abriss des Hochhauses an der Kielstraße 26 auf den Weg bringen.

Horror-Hochhaus wird abgerissen

Jahrelang steht das graue Hochhaus an der Kielstraße 26 leer, jetzt ist der Abriss in Sicht: Im Stadterneuerungsprogramm 2019 kündigt die Verwaltung an, den größten Teil der insgesamt 102 Eigentumswohnungen im Betonturm bereits erworben zu haben. Die Vorbereitungen für den geplanten Abbruch des Gebäudes sollen noch in diesem Jahr beginnen, nachdem alle Wohnungen erworben sind. Ein Auftrag zur Entmüllung des Hochhauses wurde bereits erteilt. Die Abbruchplanung plant die Stadt für 2019. Zum...

  • Dortmund-City
  • 28.09.18
Überregionales
Das Feuer in dem Birther Hochhaus. Foto: Rienitz
3 Bilder

Brand in Hochhaus an der Birther Straße in Velbert - Zahl der Verletzten steigt auf 17 - 150 Rettungskräfte im Einsatz

Soeben wurde die Redaktion des Stadtanzeigers über einen Brand in Velbert-Birth informiert. Deutlich sichtbar steigt Rauch aus dem Hochhaus an der Birther Straße 35 auf. Der Brand könnte in einer Wohnung im sechsten oder siebten Stock ausgebrochen sein.  Die Feuerwehr ist aktuell (16.35 Uhr) vor Ort und mit Löscharbeiten beschäftigt. Deshalb steht auch noch nicht fest, wie es zu dem Brand kommen konnte, ob Menschen verletzt wurden und ob das Gebäude bewohnbar bleibt.  Update 17:50 Uhr: Die...

  • Velbert
  • 25.07.18
  • 3
  • 1
Ratgeber
Mehrere Trupps gingen parallel zur Menschen Rettung vor
2 Bilder

Menschenrettung nach Kellerbrand an der Buer Straße in Gelsenkirchen Horst.

Menschenrettung nach Kellerbrand an der Buerer Straße in Gelsenkirchen - Horst Horst. Am Sonntagabend 15. Juli 2018 gegen 19:30 Uhr wurde die Feuerwehrleitstelle von einer unklaren Rauchentwicklung aus einem Mehrfamilienhaus auf der Buerer Straße in Kenntnis gesetzt. Einheiten der Wache Heßler, Buer und Altstadt sowie der Freiwilligen Feuer Altstadt und Horst wurden alarmiert und nach Horst entsandt. Bei Eintreffen wurde eine starke Rauchentwicklung aus dem Bereich eines Treppenraumes...

  • Gelsenkirchen
  • 16.07.18
Überregionales
Schon wieder gab es einen Kellerbrand in der Blumenstraße. Zuletzt hatte die Feuerwehr Kamen im März diesen Jahres einen Brand im gleichen Haus gelöscht. Archiv-Fotos: Feuerwehr Kamen
4 Bilder

Brandstiftung: Kellerbrand in der Blumenstraße macht Haus unbewohnbar

Schon wieder gab es einen Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Blumenstraße. Beim Eintreffen der Feuerwehr Kamen am gestrigen Montagabend war eine deutliche Rauchentwicklung aus dem Gebäude erkennbar. Mieter riefen auf ihren Balkonen um Hilfe. Die Feuerwehr leitete Sofortmaßnahmen zur Menschenrettung ein; sie wurden teilweise über Drehleitern in Sicherheit gebracht. Zwei Atemschutztrupps nahmen sich zeitgleich den Keller vor. Es zeigte sich, dass Sperrmüll in Brand geraten war. Aufgrund...

  • Kamen
  • 03.07.18
Überregionales
Lea würde gerne auf der Wiese vor dem Haus spielen, doch das Gras ist mittlerweile fast so hoch wie sie.
12 Bilder

Blumenstraße: Ärger und Streit nehmen kein Ende

Schon wieder Dreck, wucherndes Gestrüpp und Ärger in der Blumenstraße in Kamen. Über die sich scheinbar nie ändernden Zustände könnte man mittlerweile ein Buch schreiben. Immer wieder beschweren sich Mieter bei der Wohnungsbaugesellschaft, doch nur wenig passiert. Zum Beispiel wurde in diesem Jahr noch nicht einmal der Rasen gemäht. Horst Dinter von der Initiative „Flowerstreet“ beklagt: „Das ist ein Mekka für Parasiten. Kinder tollen im mittlerweile 1,30 Meter hohen Gras umher und wenn die...

  • Kamen
  • 15.06.18
  • 1
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Übung der Heiligenhauser Einsatzkräfte: Feuer im Hochhaus

"Starke Rauchentwicklung aus Aufzugsbetriebsraum - Feuer im Hochhaus" lautete die Übungsmeldung am Freitagabend für die Einsatzkräfte in Heiligenhaus. Besondere Objekte haben besondere Herausforderungen. So stehen im Stadtgebiet Heiligenhaus fünf Hochhäuser - Gebäude, deren obere Etagen mit der Feuerwehr-Drehleiter nicht mehr erreicht werden können. "Diese Häuser verfügen über besondere Sicherheitseinrichtung, so zum Beispiel über Sicherheitstreppenräume. Unter normalen Umständen kann hier kein...

  • Heiligenhaus
  • 11.06.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.