Brandschutz

Beiträge zum Thema Brandschutz

Politik
Das Iserlohner Rathaus muss größtenteils aufgrund des Brandschutzes kurzfristig geräumt werden.

Provisorium für mindestens fünf Jahre
Iserlohner Rat genehmigt fünf Millionen für den Umbau der ehemaligen Bömberg-Realschule zum Ersatz-Rathaus

Für Stadtbaurat Thorsten Grote ist das leerstehende Gebäude der früheren Realschule am Bömberg ein echter Glücksfall. "Sonst wäre es in der Kürze der Zeit sicherlich mehr als schwierig geworden, ein geeignetes Gebäude für mehr als 200 Mitarbeiter finden. Hinzu kommt in diesem Fall sogar noch, dass wir bereits Besitzer des Gebäudes sind." "Flickwerk ohne Gesamtkonzept?" So weit, so gut. Doch als im Iserlohner Rat für den Umbau die Politik stolze fünf Millionen Euro bewilligen sollte, begann...

  • Iserlohn
  • 22.02.20
LK-Gemeinschaft
Die ehemalige Bismarckschule, lange Zeit als Villa Kunterbunt bekannt.
2 Bilder

Stadt startet ein Wettbewerbsverfahren für das Grundstück am Priesters Hof
Ehemalige Bismarckschule wird verkauft

Die Stadt plant offenbar, die ehemalige Bismarck-Schule auf dem Priesters Hof 38 zu verkaufen, wie nun auf ihrer Internetseite zu lesen ist. Im Rahmen eines Wettbewerbsverfahren wird nach einem Investor gesucht, der das 2.372 Quadratmeter große Grundstück mit dem darauf stehenden Gebäude von der Stadt kauft. Die ehemalige Schule wurde von 1963 bis 2013 von der Villa Kunterbunt genutzt, einer integrativen Kindertagesstätte, in der 70 Kinder betreut wurden, davon 20 mit Handicap. Sie war...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.02.20
  •  2
  •  1
LK-Gemeinschaft
Auch in Essen auf dem Vormarsch: der Elektroantrieb mit Lipo-Akku-Kraft (das Foto zeigt Akkus aus dem Modellbau).
2 Bilder

Auch in Essen nimmt Zahl der Elektroautos zu - Pro Monat werden es 100 mehr
Elektromobilität: Noch sind viele Fragen offen

Ein Blick in die Verkehrsstatistik macht es deutlich: Ihr Anteil ist noch immer verschwindend gering. Von 353.411 zugelassenen Kraftfahrzeugen waren im Dezember in Essen 3.789 Autos mit einem Elektro- oder Hybridantrieb unterwegs. 908 von ihnen fahren rein elektrisch. Die Zahl der Elektroautos nimmt stetig zu. Mit 129 waren es in Essen im Dezember mehr als noch im November.   von Christa Herlinger "Eine positive Entwicklung", bilanziert auch Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen. Im...

  • Essen-Borbeck
  • 09.02.20
  •  1
Blaulicht
Bürgermeisterin Elke Kappen und Beigeordnete der Stadt Kamen Hanna Schulz(mitte von rechts) sowie Mitgliedern der Feuerwehrführung und ausgezeichnete Mitglieder des Löschzug 3 Heeren-Werve
3 Bilder

Feuerwehr Kamen
Löschzug Heeren-Werve blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück

Bei der Jahresdienstbesprechung des Löschzug Heeren-Werve der Feuerwehr Kamen konnte man auf ein ereignisreiches Jahr 2019 zurückschauen. Zu 83 Einsätzen der unterschiedlichsten Art rückten die 6 Feuerwehrfrauen und 54 Feuerwehrmänner der Einsatzabteilung im Jahr 2019 aus. Die Einsätze bestanden aus 45 Brandmeldungen und 38 Einsätzen unterschiedlichster Art, wie zum Beispiel technische Hilfeleistungen oder der Grundschutz der Stadt Kamen indem man die Hauptwache personell besetzte. Eine...

  • Kamen
  • 05.01.20
  •  1
Politik
Mahnwache vor dem Krefelder Zoo

Tierschutzpartei NRW fordert umfassende Aufklärung und Konsequenzen
Feuertod gefangener Zoo-Affen wirft viele Fragen auf - Tragödie an Silvester

Fassungslosigkeit, Entsetzen, tiefe Trauer - und Wut. Wut über das unnötige Sterben Dutzender Affen, tierischer Mitgeschöpfe, die zum Menschenvergnügen in Gefangenschaft im Krefelder Zoo leben mussten - und wiederum für ein Menschenvergnügen, Feuerwerk/Feuerlaternen an Silvester ihr Leben lassen mussten. "Die Tragödie, mit der für die Affengemeinschaft im Krefelder Zoo und alle mitfühlenden Tierfreundinnen das Jahr 2020 begonnen hat, wirft für uns als Tierschutzpartei viele Fragen auf. Wir...

  • Essen
  • 02.01.20
Kultur
Das Foto entstand im Gemeindesaal des Gemeindehauses und zeigt Mitglieder des Posaunenchores der Gemeinde; aufgenommen wurde es in diesem Jahr anlässlich des 40jährigen Bestehen des Posaunenchores. 
Foto: Franziska Hansen

Keine Gottesdienste im Gemeindesaal Gustav-Adolf-Straße
"Schöne Bescherung!" - Wie wird es weitergehen?

Im Saal des Gemeindehauses an der Gustav-Adolf-Straße 65 der evangelischen Kirchengemeinde Neudorf-West dürfen ab sofort keine Veranstaltungen mehr durchgeführt werden. Dies haben Bauordnungsamt und Feuerwehr wenige Tage vor Weihnachten festgelegt, weil ein zweiter baulicher Rettungsweg fehlt. Daher können auch bis auf Weiteres keine Gottesdienste mehr im Gemeindehaus gefeiert werden. Dies bedeutet auch, dass alle für Weihnachten und Neujahr vorgesehenen Gottesdienste dort nicht gefeiert...

  • Duisburg
  • 22.12.19
Ratgeber
Tina Topolko (l.), Einrichtungsleitung des Albert Schmidt-Haus, Geschäftsführer Georg Gal und eine Bewohnerin nutzen den neu gestalteten Eingangsbereich für einen kleinen Plausch.

Nach 18 Monaten ist der Umbau des Albert Schmidt Hauses in Vogelheim abgeschlossen
Senioren freuen sich: Jetzt kann Weihnachten kommen

Nach 18 Monaten ist der Umbau des Albert Schmidt Hauses in Vogelheim abgeschlossen Jetzt kann Weihnachten kommen. Die Bewohner des Albert Schmidt Hauses an der Hafenstraße dürfen sich in 2019 auf ruhige und beschauliche Festtage freuen. Ohne Baulärm und Dreck. Den hatten sie in den letzten Monaten durch die Baustelle reichlich. Doch jetzt ist der Umbau der Einrichtung in Vogelheim abgeschlossen. Tina Topolko ist die Erleichterung deutlich anzusehen: Die Einrichtungsleitung blickt auf eine...

  • Essen-Borbeck
  • 21.12.19
Politik
Von links: Feuerwehrdezernent Dr. Ralf Krumpholz, Feuerwehr-Chef Oliver Tittmann, Thomas Baum und Regierungsdirektorin Karin Hörnle von der Bezirksregierung Düsseldorf bei der Unterzeichnung.

Land beteiligt sich an Sanierungskosten
Löschboot schwer in die Jahre gekommen

Das Land Nordrhein-Westfalen beteiligt sich an den Sanierungskosten des städtischen Feuerlöschbootes. Eine entsprechende Vereinbarung wurde im Duisburger Rathaus von den Vertretern der Bezirksregierung Düsseldorf und der Stadt unterzeichnet. Das Feuerlöschboot wird im Bereich des Duisburger Binnenhafens, den anliegenden Wasserstraßen und überörtlich auf dem Rhein eingesetzt. Um die Einsatzfähigkeit des mittlerweile 46 Jahre alten Bootes aufrechterhalten zu können, sind umfangreiche...

  • Duisburg
  • 04.12.19
  •  1
Kultur
Adventszeit voraus
2 Bilder

Dezember naht
Adventszeit voraus...🎅🤶

Am kommenden Wochenende ist der erste Advent. Adventszeit ist Kerzenzeit, Adventskränze brennen , ganze Zimmer und Häuser auch... Also seid Vorsichtig mit den Kerzen! LED heist die Alternative.  Von Brandschutzfachkräften empfohlen!! Ungeachtet dessen stehen die Rentiere überall in den Startlöchern bereit..

  • Duisburg
  • 26.11.19
  •  1
Blaulicht

Brand in Fitness-Studio Only Women in Marl Hüls

Heute, gegen 8.55 Uhr, wurde ein Brand in einem Fitness-Studio Only Women auf der Victoriastraße gemeldet. Die Feuerwehr löschte den Brand. Am Gebäude entstand umfänglicher Sachschaden. Das Fachkommissariat für Branddelikte hat die Ermittlungen zur Bestimmung der Brandursache und Feststellung des Brandschadens aufgenommen.

  • Marl
  • 31.10.19
Politik
Der Abriss der Schillerplatzbrücke steht kurz bevor. Droht jetzt das Gleiche auch dem Rathaus? Foto: Stadt Iserlohn

Verwaltung muss umziehen – Zukunft des Gebäudes Thema in Sondersitzung des Rates
Brandschutzbestimmungen erfordern weitere Maßnahmen im Rathaus I am Iserlohner Schillerplatz

Das Thema "Brandschutz im Rathaus I am Schillerplatz" erreicht neue Dimensionen. Bereits Anfang Juni mussten die 5. und 6. Etage kurzfristig für den Dienstbetrieb gesperrt werden, nachdem sich im Zuge von Brandschutzuntersuchungen ergeben hatte, dass ein zweiter Fluchtweg für das 5. und 6. Stockwerk des Rathauses, wie er im Brandfall vorhanden sein muss, nicht mehr möglich war. Umzug in die ehemalige Realschule Bömberg Die betroffenen Mitarbeiter der Schulverwaltung, des Kulturressorts und...

  • Iserlohn
  • 09.10.19
Politik
Feierlich übergab Dr.-Ing. Hans-Joachim Peters (erster Beigeordneter), gemeinsam mit Felix Heusner (Leiter des Amtes für Bauordnung, re.), dem Hausverwalter Jörg Berchem (links im Bild) das offizielle Schreiben der Stadt Bergkamen, dass die Bewohner zurück können. Fotos. Anja Jungvogel
6 Bilder

Mit Video: Evakuierung der Häuser Töddinghauser Straße 135/137 in Bergkamen aufgehoben
Endlich, Bewohner können zurück!

„Wann können wir wieder heim?“ – das war die zentrale Frage, die alle Bewohner der Häuser 135/137 in der Töddinghauser Straße in den letzten Monaten beschäftigt hat. Und am heutigen Tage dürfen sie endlich dauerhaft zurück in ihr eigenes Reich.  In der heutigen Pressekonferenz überbrachte Bergkamens erster Beigeordneter Dr.-Ing. Hans-Joachim Peters die frohe Botschaft, die nach einem Prüfbericht von Dr.-Ing. Dirk Hagebölling verkündet werden konnte. Der gerichtlich bestellte Gutachter...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 19.09.19
Politik
3 Bilder

Skandal: Hambacher-Forst-Akten bleiben geschwärzt
Tierschutzpartei prangert Vertuscheritis der Landesregierung an

"Es ist einfach nur ein weiterer Skandal in einer nicht enden wollenden Reihe, sämtlich in Verantwortung des NRW-Innenministers Herbert Reul," findet Sandra Lück, Landesvorsitzende der Partei Mensch Umwelt Tierschutz - Tierschutzpartei - NRW deutliche Worte. Hintergrund: Die NRW Landesregierung wird auch weiterhin ihre Akten zur hoch umstrittenen Räumung des Hambacher Forstes nicht voll veröffentlichen. Im vergangenen Herbst hatte die Landesregierung mit hohem Polizeiaufgebot die Baumhausdörfer...

  • Düsseldorf
  • 19.09.19
Ratgeber
Infografik "Der perfekte Rauchmelder".

HEUTE IST TAG DES RAUCHMELDERS
Initiative „Rauchmelder retten Leben“ startet Aufklärungskampagne

Initiative „Rauchmelder retten Leben“ startet Aufklärungskampagne „120 Sekunden, um zu überleben!“ mit bundesweitem Schülerwettbewerb zum richtigen Verhalten im Brandfall und appelliert an Wohneigentümer, die Rauchmelderpflicht umzusetzen. Am Freitag, den 13. September ist bundesweiterRauchmeldertag. Unter dem Motto „120 Sekunden, um zu überleben!“ startet die Initiative „Rauchmelder retten Leben“ an diesem Tag ihre neue kampagne mit einem bundesweiten Schülerwettbewerb. Ziel ist die...

  • Dinslaken
  • 13.09.19
Politik

Was die Brandschutzsanierung der VHS wirklich kostet
2 Millionen, nicht 30 Millionen

In dem Bericht über die Info-Veranstaltung vermisse ich einen Hinweis auf die Kosten für eine Beseitigung der Brandschutzmängel, die eine zügige Benutzung der VHS in der MüGa ermöglichen würde. Erst eine wiederholter Nachfrage aus den Reihen der Mülheimer Bürgerschaft konnte einem der Gutachter die Summe von ca. 2 Millionen Euro entlocken. Wobei sich dieser aber wortreich bemühte, aus den verschiedensten Gründen dringend davon abzuraten. Allerdings hatte er nicht mit der Anwesenheit...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.09.19
  •  1
  •  4
Politik
Ein vereidigter Sachverständiger hat die Gebäude gestern Nachmittag begutachtet. Foto: Anja Jungvogel

Erneute Begehung mit Gutachter in der Töddinghauser Straße 135/137
Wiedereinzug der Bewohner erst in einem Monat?

+++ Update +++ Vor einer Entscheidung, ob die Bewohner der Töddinghauser Straße 135/137 wieder einziehen dürfen, hatte die Stadt Bergkamen den öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen Dr.-Ing. Dirk Hagebölling gebeten, neueste Ergebnisse beim gestrigen Kontrollgang durch die Gebäude zusammenzutragen. Nach einem anderthalbstündigen Rundgang des Gutachters, lautete sein vorläufiges Fazit, dass er einen schnellen Wiedereinzug für realistisch halte. Darüber würde sich auch...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 04.09.19
Ratgeber
Gleich 22 Erzieherinnen der Kindergärten der Katholischen Kirchengemeinde St. Matthäus aus den Gemeinden St. Barbara (Barkenberg), Herz Jesu (Deuten) und St. Matthäus (Wulfen) wurden am vergangenen Samstag zu Brandschutzhelferinnen ausgebildet.
4 Bilder

Vier Stunden Theorie und Praxis
Erzieherinnen zu Brandschutzhelferinnen ausgebildet

Gleich 22 Erzieherinnen der Kindergärten der Katholischen Kirchengemeinde St. Matthäus aus den Gemeinden St. Barbara (Barkenberg), Herz Jesu (Deuten) und St. Matthäus (Wulfen) wurden am vergangenen Samstag zu Brandschutzhelferinnen ausgebildet. Unter der Leitung von Hauptbrandmeister Uwe Klatt und Unterbrandmeister Andreas Tillmann haben sich die Damen in vier Unterrichtsstunden fachlich schulen lassen, um die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen. Die Teilnehmerinnen haben in den...

  • Dorsten
  • 02.09.19
Politik
Seit Mitte Mai ist die "StadtGalerie" für Besucher geöffnet.

Verwaltung informierte über Stand des Bauordnungsverfahrens
Keine Gefahr für Leib und Leben in der "StadtGalerie"

Bürgermeister Dirk Lukrafka und Baudezernent Jörg Ostermann haben den Stadtrat in der Sitzung am Dienstag über den Stand des Bauordnungsverfahrens zur Genehmigung der vorzeitigen Nutzung der "StadtGalerie" informiert. Seit Mitte Mai ist die "StadtGalerie" für Besucher geöffnet. Bürgermeister Dirk Lukrafka: "Die ,StadtGalerie' erfreut sich seither großer Beliebtheit, sowohl bei den Velberter Bürgern als auch bei den auswärtigen Gästen. Sie hat dazu beigetragen, dass unsere Innenstadt belebter...

  • Velbert
  • 07.08.19
Ratgeber

Hasselt: Vorbildlicher Brandschutz und potenzielle Brandstifter

Gesehen in Hasselt „Altes Rathaus“. Vorbildlicher Brandschutz! Das durch abgestellte Fahrzeuge, insbesondere bei Trockenheit, schnell ein Flächenbrand entstehen kann, ist hinlänglich bekannt. Umso mehr verwundert es, dass etliche Mitbürger*innen immer noch im Wald, auf den Zugangswegen oder direkt am Waldesrand ihre Fahrzeuge abstellen. Zum einen sind es die Anlieger selbst und zum anderen Waldspaziergänger, die nicht bereit sind mal ein paar Meter zu laufen um in den Wald zu kommen. Immer...

  • Bedburg-Hau
  • 27.07.19
  •  2
  •  1
LK-Gemeinschaft

Zu den Gerüchten rund um die "StadtGalerie" in Velbert
Betriebssicherheit ist gegeben

Gerüchte rund um Mängel beim Brandschutz in der "StadtGalerie" sorgten für große Skepsis und die Sorge, dass das Einkaufszentrum wieder geschlossen werden muss. Um Klarheit in die Sache zu bringen, hat der Investor - die CONCEPTA Projektentwicklung GmbH - folgende Stellungnahme verfasst: Velbert. "Die StadtGalerie in Velbert ist seit Mitte April für Besucher geöffnet und erfreut sich seither großer Beliebtheit. Nachdem in dieser Woche Gerüchte über angebliche Brandschutzmängel in der...

  • Velbert
  • 26.07.19
Ratgeber
Gemeinsam möchten Anja Moldrings, Landhausküche, Hans-Peter Kremer, Leiter der Feuerwehr Hilden, Michael Imming und Monika Krause, beide Landhausküche, Senioren zum Thema Brandschutz und -prävention aufklären (v.l.).

Präventionsaktion für Hildener Senioren gestartet
Rauchmelder retten Leben

Etwa 200.000 Mal muss die Feuerwehr in Deutschland zu Haushaltsbränden ausrücken. Traurige Bilanz sind dabei über 350 Brandtote und 3.500 Brandverletzte. Je älter die Bewohner werden, desto mehr steigt die Gefahr, bei einem Wohnungsbrand ums Leben zu kommen. Laut Statistischem Bundesamt sind in Deutschland 61 Prozent der Brandtoten älter als 60 Jahre. Um die Gefahrenquellen in der eigenen Wohnung zu erkennen und beseitigen zu können sowie wie ein altersgerechter Brandschutz in der Wohnung...

  • Hilden
  • 17.07.19
Blaulicht
Die Ordnungsbehörden kontrollierten jetzt verstärkt die Shisha-Bars im Hagener Stadtgebiet und entdeckten zahlreiche Verstöße gegen die Auflagen, die Besucher und Anlieger vor drohenden Schäden schützen sollen.

Massive Verstöße Sisha-Bars
Lebensgefahr in Hagener Shisha-Bars?: Umfangreiche Kontrollen decken Gefahren durch Kohlenmonoxid auf

Verstöße gegen den Brandschutz, mehrere Anzeigen und der Entzug einer Betriebserlaubnis sowie die Sicherstellung von 37 Dosen Tabak - so lautet die Bilanz einer städtischen Schwerpunktkontrolle in Hagener Shisha-Bars. Bei der konzertierten Aktion des Stadtordnungsdienstes, der Gewerbestelle und des Fachbereiches Stadtentwicklung, -planung und Bauordnung fanden in den vergangenen Tagen wieder umfangreiche Kontrollen in mehreren Shisha-Bars statt. Besonders negativ fiel ein Betrieb auf, bei...

  • Hagen
  • 05.07.19
Blaulicht
Bürgermeister Ulrich Roland (3.v.l.) übergibt Volker Dobrauc (4.v.l.) den Schlüssel für das neue Löschfahrzeug. Ebenfalls bei der Übergabe dabei (v.l.): Dr. Ralf Makowka, Feuerwehrchef Thorsten Koryttko, Andre Lotze und Marcus Jacobi.

Floriansjünger freuen sich über "HLF 20"
Gladbeck: Neues Löschfahrzeug für die Braucker Feuerwehr

Die Feuerwehr freut sich über ein neues Löschfahrzeug: Bürgermeister Ulrich Roland übergab das 320 PS-starke Einsatzfahrzeug am Montag an der Hauptwache an der Wilhelmstraße an die Löscheinheit Gladbeck-Brauck. Das 480.000 Euro teure Hilfeleistungslöschfahrzeug „HLF 20“ verfügt neben einer Feuerlöschkreiselpumpe mit einer Leistung von 2000 Litern pro Minute auch über eine umfangreiche Hilfeleistungsausstattung mit hydraulischen Rettungsgeräten für Verkehrsunfälle, einen Lichtmast,...

  • Gladbeck
  • 25.06.19
Politik
Die Bewohner dürfen auf unbestimmte Zeit nicht zurück. Foto: Anja Jungvogel
2 Bilder

Bewohner der Töddinghauser Straße sind nach der Evakuierung verzweifelt
Hab und Gut verloren?

Sechs Wochen nach der Evakuierung der Häuser an der Töddinghauser Straße 135 und 137 in Bergkamen (wir berichteten) liegen die Nerven der Eigentümer blank. Noch immer können sie nicht zurück in ihre Wohnungen. Das soll voraussichtlich erst in ein paar Monaten geschehen - wenn überhaupt. Denn hinzu kommt ein unüberschaubarer Berg an Kosten, wobei viele nicht wissen, ob sie den bewältigen können. Von "Psycho-Terror" ist in einem Video die Rede, das ein Wohnungseigentümer, der anonym bleiben...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 24.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.