Tipps

Beiträge zum Thema Tipps

Politik
Nachbarschaftlichkeit wird in Dortmund groß geschrieben, wie hier beim „Stillleben Borsigplatz“.

Am 12. Juni 2022 gibt's ein FestiWall mit Sperrung des Wallrings
Preis als Klimaaktive Stadt

Ausgezeichneter Klimaschutz: Dortmund ist „Klimaaktive Kommune 2021“ Das Bundesumweltministerium und das Deutsche Institut für Urbanistik haben die Stadt Dortmund für die UmsteiGERN-Kampagne des Förderprojektes Emissionsfreie Innenstadt als „Klimaaktive Kommune 2021“ ausgezeichnet. In der Begründung heißt es: „Die Auszeichnung wurde für das Projekt „UmsteiGERN-Kampagne für eine emissionsfreie Innenstadt“ vergeben, mit dem die Stadt Dortmund ihre Bürger*innen durch verschiedene Aktionen...

  • Dortmund-City
  • 11.11.21
Blaulicht
Trickbetrüger bei einem Senior an der Tür - in Ratingen war diese Masche kürzlich leider erfolgreich.

Ratinger Polizei sucht Trickbetrüger und bitte um Zeugenhinweise aus Bevölkerung
Seniorin (73) wird Opfer eines Trickbetruges in Ratingen-Lintorf

Eine 73 Jahre alte Frau in Ratingen-Lintorf wurde am Dienstagvormittag (26. Oktober 2021) Opfer eines Trickbetruges. Zwei unbekannte Männer gaben sich als Mitarbeiter eines Telefonanbieters aus, verschafften sich auf diese Weise Zutritt zu der Wohnung der Frau und entwendeten Schmuck. Gegen 11.15 Uhr klingelte ein Mann an der Wohnungstür der Seniorin und gab vor, als Mitarbeiter eines Telefonanbieters den Antennenanschluss in der Wohnung überprüfen zu müssen. Nachdem die hilfsbereite Dame den...

  • Ratingen
  • 29.10.21
Ratgeber

"Riegel vor!"- Aktionswochenende in NRW: die eigenen vier Wände einbruchssicher machen
Aktion gegen Einbruch

Die Bekämpfung der Wohnungseinbrüche ist seit vielen Jahren ein Schwerpunktthema aller Polizeibehörden in Nordrhein-Westfalen. Beim landesweitenAktionswochenende "Riegel vor! - Sicher ist sicherer" vom 29. bis 31. Oktoberlegt deshalb auch die Polizei Dortmund noch mal einen besonderen Fokus auf dieses Thema. Jeder sollte dies zum Anlass nehmen, zum Beginn der dunklen Jahreszeitaktiv für Sicherheit und Geborgenheit in den eigenen vier Wänden zu sorgen. Mit den Präventionstipps im Rahmen einer...

  • Dortmund-City
  • 27.10.21
Blaulicht
Sackgasse Einbruch: Ein Beratungstag mit Experten der Kriminalprävention findet in der Hildener Polizeiwache am Sonntag, 31. Oktober, statt.
4 Bilder

Beratungstag mit Experten der Kriminalprävention in der Hildener Polizeiwache am Sonntag, 31. Oktober
Aktionswochenende für Einbruchschutz im Kreis Mettmann

Nicht erst mit dem Beginn der Winterzeit am kommenden Sonntag, 31. Oktober, ist sie da - wir befinden uns schon mitten in der dunklen Jahreszeit. Erfahrungsgemäß geht damit ein Anstieg der Wohnungseinbrüche einher. Aus diesem Grund hat die Kreispolizeibehörde Mettmann ihre Bemühungen im Kampf gegen Wohnungseinbrüche forciert und beteiligt sich nun auch in wenigen Tagen an einem landesweiten Aktionswochenende gegen Einbruchsdelikte. Neben einer Informations-Kampagne über die Sozialen Netzwerke...

  • Hilden
  • 25.10.21
Kultur
Antje Rávik Strubel erhält den Deutschen Buchpreis 2021 für ihr Werk "Blaue Frau".

Frage der Woche
Welches Buch könnt ihr empfehlen?

Sie ist kleiner als gewöhnlich, aber sie findet wieder in Präsenz statt. Noch bis Sonntag strömen Literaturliebhaber zur 73. Frankfurter Buchmesse, um sich über Neuheiten in der Verlagsbranche zu informieren. 2.000 Aussteller aus 80 Ländern stellen ihre neuen Druckwerke vor, 300 Autoren werden erwartet. Zwar gab es Anfang der Woche Negativ-Schlagzeilen, weil auf der Buchmesse auch wieder rechte Verlage zugelassen sind und dies im Boykott der Autorin Jasmina Kuhnke mündete. Nichtsdestotrotz...

  • Velbert
  • 22.10.21
  • 34
  • 2
Ratgeber
Der Verteilnetzbetreiber Westnetz rät, Drachen nur dort steigen zu lassen, wo keine Stromleitungen in der Nähe sind. Foto: Westnetz

Niederrhein: Verteilnetzbetreiber gibt Tipps für Drachenpiloten
Warum der Drache keine Stromleitungen mag...

Herbstzeit ist Drachenzeit. Besonders in den Herbstferien lassen Kinder und auch Erwachsene gerne ihre bunten Drachen steigen. Doch die Flugstunden bergen auch Gefahren. Der Verteilnetzbetreiber Westnetz rät daher, Drachen nur dort steigen zu lassen, wo keine Stromleitungen in der Nähe sind. Falls dies nicht möglich ist, sollte ein Abstand von mindestens 500 Metern zu den Leitungen eingehalten werden und die Drachenschnur nicht länger als 100 Meter sein. Denn: Verfängt sich ein Drachen in einer...

  • Dinslaken
  • 07.10.21
Blaulicht
Ein falscher Polizeibeamter hat sich am Donnerstagmittag (30. September) widerrechtlich Zugang zu einer Wohnung eines Seniorenpaares in Ratingen-West verschafft. Er durchsuchte die Wohnung und entwendete Bargeld. Die Kreispolizei Mettmann gibt wertvolle Tipps.

Betrug durch falsche Polizisten: Kreispolizei Mettmann gibt allen Bürgern wertvolle Tipps und Ratschläge
Falscher Polizeibeamter betrügt Seniorenpaar in Ratingen

Ein falscher Polizeibeamter hat sich am Donnerstagmittag (30. September) widerrechtlich Zugang zu einer Wohnung eines Seniorenpaares in Ratingen-West verschafft. Er durchsuchte die Wohnung und entwendete Bargeld. Gegen 13 Uhr kehrte ein Ehepaar, 86 und 88 Jahre alt, von ihrem Einkauf zurück nach Hause. Im Treppenhaus wurden sie von einem ihnen unbekannten Mann angesprochen, welcher sich als Polizist ausgab. Er zeigte dem Ehepaar einen vermeintlichen Dienstausweis vor und gab an, dass in der...

  • Ratingen
  • 01.10.21
Ratgeber
Die Alloheim-Residenzen nutzen „Virtual Reality“-Brillen, um die Beweglichkeit und das Erinnerungsvermögen der Betroffenen zu trainieren.

Alloheim Seniorenheime in Körne und Kurl bieten Ausflüge in virtuelle Realitäten
Mehr Lebensqualität für Demente

„Demenz – Genau hinsehen“ lautet das Motto der „Woche der Demenz“ rund um den „Welt-Alzheimertag“ am 21. September. Die bundesweite Aktion soll auf die Bedürfnisse Betroffener hinweisen und wirbt für mehr soziale Akzeptanz von Menschen mit Demenz und deren Angehörigen. Die beiden Alloheim-Unterkünfte "Senioren-Residenz Körne" und "Seniorenhaus Kurler Busch" in Kurl nutzen jetzt diese Kampagne und bieten Tipps, Unterstützung und Beratung zum Thema an. Woran erkenne ich eine beginnende...

  • Dortmund-Ost
  • 20.09.21
Ratgeber
Monheimer Senioren-Residenz nutzt „Welt-Alzheimertag“ Kampagne: Um die Förderung Demenzerkrankter durch Simulation geht es auch beim Ansatz der Nutzung von „Virtual Reality“-Brillen. Diese innovative Form des Erlebens wird angeboten, um die Beweglichkeit und das Erinnerungsvermögen der Betroffenen zu trainieren.

Umfassende Tipps, Unterstützung und Beratung: „Woche der Demenz“ vom 20. bis 26. September in Monheim
Monheimer Senioren-Residenz nutzt „Welt-Alzheimertag“ Kampagne

„Demenz – Genau hinsehen“ lautet das diesjährige Motto der „Woche der Demenz“ rund um den „Welt-Alzheimertag“ am Dienstag, 21. September. Die bundesweite Aktion soll auf die Bedürfnisse Betroffener hinweisen und wirbt für mehr soziale Akzeptanz von Menschen mit Demenz und deren Angehörigen. Die Alloheim Senioren-Residenz Monheim nutzt jetzt diese Kampagne und bietet umfassende Tipps, Unterstützung und Beratung zu diesem wichtigen Thema an. Woran erkenne ich eine beginnende Demenzerkrankung von...

  • Monheim am Rhein
  • 15.09.21
Ratgeber
Auch in diesem Jahr wird es keine Wohnungsbörse am Hamborner Altmarkt geben. Jetzt hoffen die Hamborner, dass die stets gut besuchte, informative Veranstaltung nach zwei Aussetzern im kommenden Jahr wieder stattfinden kann.
Foto: Reiner Terhorst

Auch dieses Jahr keine Hamborner Wohnungsbörse
Rat und Tipps im Netz

Auch in diesem Jahr wird es keine Wohnungsbörse am Hamborner Altmarkt geben. Das wohnungswirtschaftliche Netzwerk „WoLeDu – Wohnen und Leben in Duisburg“ hat die für Donnerstag, 2. September, geplante und beliebte Veranstaltung auf Wunsch aller Beteiligten abgesagt. „Der Termin stand zwar schon lange fest, das Infektionsgeschehen ist jedoch wieder steigend. Wir werden daher dem Votum der Kooperationspartner folgen und auf die beliebte Präsenzveranstaltung im Herbst noch einmal verzichten...

  • Duisburg
  • 29.08.21
Ratgeber
Das Evangelische Familienbildungswerk Ratingen bietet ein umfassendes Angebot; auch für die Jüngsten gibt es Kurs-Angebote.

Umfassendes Angebot an Kursen und Veranstaltungen in Ratingen - für die ganze Familie
Familienbildungswerk Ratingen gibt Tipps für das tägliche Leben

Das evangelische Familienbildungswerk Ratingen bietet ein umfassendes Angebot an Kursen und Veranstaltungen. Hier finden Familien und alle Menschen für ihre Situation neue Anregungen, Unterstützung oder Begegnung. Den „Einstieg“ für Familien bilden die Angebote rund um die Geburt des Kindes: Yoga für Schwangere oder Eltern-Start-Kurse die in Babygruppen übergehen. Zahlreiche Eltern-Kind-Kursangebote in allen Stadtteilen Ratingens bieten Spielanregungen und Spaß für Babys und Kleinkinder. Ob...

  • Ratingen
  • 26.08.21
Natur + Garten

Vortrag über Pflanzenschutz am 25. August in Neviges
Garten-Stammtisch

Zu einem Garten-Stammtisch zum Thema "naturgemäßer Pflanzenschutz" lädt der Obst- und Gartenbauverein Neviges am Mittwoch, 25 August, um 18 Uhr ins Restaurant "Zum Parkhaus", Bernsaustraße 35 in Neviges, ein. Als Gast begrüßt der Verein Klaus-Dieter Kerpa, Fachberater der Firma Neudorff, der zum Thema "naturgemäßer Pflanzenschutz" einen Vortrag hält und Fragen rund um den Garten beantwortet. Der Vortrag umfasst einen kurzen Überblick zu den rechtlichen Grundlagen des Pflanzenschutzgesetzes,...

  • Velbert-Neviges
  • 24.08.21
Ratgeber
Unsere Textilien müssen regelmäßig in der Waschmaschine landen.

Tipps für Hygiene und Ökologie
Wie oft sollte ich was waschen?

Ein Eisfleck auf dem sonnengelben Oberteil, ein etwas muffiges Handtuch im Badezimmer und die Sofadecke, auf der es sich mal wieder der Vierbeiner gemütlich gemacht hat – die unterschiedlichsten Textilien und eine noch viel größere Bandbreite an möglichen Verschmutzungen überfordern oftmals Menschen beider Geschlechter in Sachen Reinigung. Auch gilt es in Zeiten des Klimawandels die möglichst umweltverträglichste Variante für ein sauberes Endergebnis zu wählen. Hier finden Sie einige wichtige...

  • Dortmund-Süd
  • 19.08.21
  • 9
  • 2
Ratgeber
Wer den Sonntag nicht daheim verbringen kann, könnte Tapire und mehr von 10 bis 17.30 Uhr im Zoo besuchen. Der Eintritt kostet 7 Euro.

Wohin in Dortmund am letzten Feriensonntag?
Tipps für Evakuierte

Beispiele für die mögliche Gestaltung des letzten Feriensonntags, an dem viele DortmunderInnen ihre Wohnung wegen der Bombenentschärfung verlassen müssen: Westfalenpark geöffnet ab 9 Uhr Zoo- geöffnet von 10 Uhr bis 17.30 Uhr FreibadRombergparkPicknick am KanalRadtour ins Grüne Big Tipi - 13–17.30 Uhr Abschlussparty mit Open Air Kino Der Westfalenpark öffnet ab 9 Uhr, Dortmunder Kinder haben in den Sommerferien freien Eintritt, Erwachsene zahlen 3,50 Euro. Für Evakuierte ist der Eintritt am...

  • Dortmund-City
  • 12.08.21
Politik
Düsseldorf: Mitten in der Ferienzeit müssen sich Reisende auf Ausfälle und Verspätungen bei der Deutschen Bahn einstellen.

Düsseldorf: Ratgeber Verbraucherzentrale NRW klärt über Fahrgastrechte auf und gibt Tipps, wie Reisende sicher ans Ziel gelangen
Bahnstreik: Was tun, wenn der Zug ausfällt?

Mitten in der Ferienzeit müssen sich Reisende auf Ausfälle und Verspätungen bei der Deutschen Bahn einstellen. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) droht mit einem harten Streik. Für Fahrgäste bedeutet dies eine große Geduldsprobe. Da dem Unternehmen an Streiktagen das Personal fehlt, fallen oft zahlreiche Verbindungen aus. An Bahnhöfen stranden schnell tausende Reisende. Die Verbraucherzentrale NRW gibt Tipps, wie man auch an Streik-Tagen ans Ziel gelangt und welche...

  • Lokalkurier Düsseldorf
  • 10.08.21
Blaulicht
Die Urlaubssaison ist für Einbrecher gleichzeitig auch die Einbruchssaison. Deshalb hat das Polizeipräsidium Bochum einige Tipps für Urlauber, die ihr vier Wände für einige Zeit leer stehen lassen. Symbolfoto: Polizeipräsidium Bochum

Einbrechern den Urlaub vermasseln
Polizeipräsidium gibt Tipps vor der Urlaubsabreise

Obwohl die Zahl der Wohnungseinbrüche in den letzten fünf Jahren deutlich zurückgegangen ist, liegen in der Hauptferienzeit immer wieder Strafanzeigen auf meinem Schreibtisch, die mit diesem Satz beginnen: "Nach der Rückkehr aus dem Urlaub stellten die Eigentümer einen Einbruch in ihr Haus fest." Mit einem Schlag ist dann die Erholung für die Katz, die Räume sind durchwühlt, die Wertsachen futsch und der Albtraum ist wahr geworden. Und damit dieses Szenario nicht eintritt, sollten die Bochumer,...

  • Herne
  • 06.07.21
Blaulicht
Der Weg zur Schule kann einige Tücken bereithalten. Die Polizei gibt Tipps, wie die Kinder am sichersten in die Klassenräume kommen.

Polizei gibt Tipps, wie es auch die Eltern richtig machen
Mein sicherer Weg zur Schule

Die Sommerferien stehen in den Startlöchern und da ist an Schule für Kinder sowie Eltern nicht mehr zu denken. Doch das Thema ist wichtig - zu jeder Zeit im Jahr. Und üben kann man den Weg zur Schule am besten ganz in Ruhe in den Ferien. Ob zu Fuß oder mit dem Elterntaxi - es gibt unterwegs viele Tücken und Gefahren für die Schüler. Das Team der Verkehrsunfallprävention gibt Interessierten am Mittwoch, 30. Juni, in der Zeit von 10 bis 13 Uhr online bei Facebook unter https://fb.me/e/2lOJD5jgT...

  • Duisburg
  • 29.06.21
Ratgeber
 Ein Ventilator kann bei Hitze für eine kühle Brise sorgen.

Richtiges Verhalten bei Sommerhitze
Stammtisch mit Tipps

Ein nasses Tuch vor den Ventilator hängen, erst spät abends die Fenster öffnen – das sind typische Tipps für den Umgang mit Sommerhitze. Moers. Weitere Hinweise erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des digitalen Hitzeschutz-Stammtisches. Am Donnerstag, 8. Juli, von 18.30 bis 20 Uhr laden das Klimabündnis der Kommunen im Kreis Wesel und Akke Wilmes, Energieberater der Verbraucherzentrale im Kreis Wesel, zu dem Treffen ein. Thematisieren will er einerseits die körperliche Gesundheit. Dies...

  • Moers
  • 29.06.21
Ratgeber
Bei Hitze wird die Biotonne zum Paradies für Ungeziefer. Es entstehen unangenehme Gerüche. Was zu tun ist, wenn die Tonne ins Schwitzen kommt, hat der Zentrale Betriebshof der Stadt Marl (ZBH) in einem kostenlosen Faltblatt zusammengestellt.

Kostenloses Infoblatt an vielen Stellen im Stadtgebiet in Marl oder online erhältlich
Zentrale Betriebshof der Stadt Marl gibt nützliche Sommertipps für die Biotonne

Bei Hitze wird die Biotonne zum Paradies für Ungeziefer. Es entstehen unangenehme Gerüche. Was zu tun ist, wenn die Tonne ins Schwitzen kommt, hat der Zentrale Betriebshof der Stadt Marl (ZBH) in einem kostenlosen Faltblatt zusammengestellt. „Bioabfälle sollten nach Möglichkeit nicht offen herumliegen“, rät Peter Hofmann, Abfallberater beim ZBH. Dann nämlich böten sie Insekten ideale Ablageplätze für deren Eier. „Dies kann verhindert werden, indem die Bioabfälle schnell in die Tonne wandern.“...

  • Marl
  • 24.06.21
Ratgeber
Bei hohen Temperaturen ist Vorsicht angesagt.

Tipps für kühle vier Wände im Haus
Wenn Hitze herrscht

Bei Hitzewellen können sich Wohnung und Haus vom persönlichen Wohfühlort schnell zur schweißtreibenden Sauna entwickeln. Die oberste Devise lautet daher, die Wärme erst gar nicht hinein lassen. Wie das geht und welche weiteren Möglichkeiten es gibt, sommerliche Hitzephasen mit kühlem Kopf zu bestehen, hat die Verbraucherzentrale NRW zusammengestellt. Früh morgens lange lüften Die frühmorgendliche Lüftung und Abkühlung darf nicht zu kurz ausfallen, denn Wände, Möbel und andere Gegenstände...

  • Duisburg
  • 22.06.21
Natur + Garten
Der Tag der offenen Tür ermöglicht allen Interessierten einen Einblick in die vielfältige Arbeit des Imkers.
2 Bilder

Besuch bei den Pfalzdorfer Imkern
Gewusst? Bienenmännchen dürfen faulenzen!

Am Samstag, 19. Juni, laden die Pfalzdorfer Imker interessierte Menschen unter freiem Himmel zu einem Besuch ein. Dieser Tag ermöglicht allen Interessierten einen Einblick in die vielfältige Arbeit des Imkers. Pfalzdorf.  Auch über die Honigbiene und ihr arbeitsreiches Leben wird sachkundig informiert. Besucher erfahren beispielsweise, dass die männliche Bienen Drohnen heißen und sie keinerlei Arbeit im Bienenstock übernehmen - nicht einmal für das Sammeln von Pollen und Nektar ausfliegen. Auch...

  • Gocher Wochenblatt
  • 14.06.21
Natur + Garten
Kaum so groß wie ein Daumennagel, dennoch können Mücken zur Plage werden. Foto: Anja Jungvogel
3 Bilder

Guter Trick gegen lästige Mücken
Blutsauger hassen Weihrauch

Kaum so groß wie ein Daumennagel, dennoch können Mücken in diesem Sommer wieder zur großen Plage werden. Viel Regen, viele Pfützen, viele Mücken. Der Einstieg in den diesjährigen Sommer lief für die Plagegeister nahezu ideal. Doch mit der Plectranthus, im Volksmund auch Weihrauch-Pflanze genannt, hat man zuhause eine wirksame Waffe gegen die Blutsauger gefunden. Das Gartenjournal verrät in seiner aktuellen Ausgabe einen simplen Trick, um die Plagegeister abzuschrecken. Die grüne Pflanze...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 05.06.21
  • 3
  • 1
Natur + Garten
Tipps Wanderer sollten ausgewiesene Wege nicht verlassen.
Foto: D. Ketz (Kreis Mettmann)

Schutz von Tieren und Pflanzen im Neanderland
Auf dem Wanderweg bleiben

Während die Frühlingsblumen aufblühen, ziehen besonders viele Menschen hinaus auf die Wander- und Radwege im Neanderland. Für die Ausflügler ist es ein tolles Erlebnis, jedoch können sie mit unüberlegtem Verhalten Tieren und Pflanzen schaden. Dabei kann jeder helfen, durch Aufmerksamkeit und Rücksicht ein gedeihliches Miteinander von Menschen, Tieren und Pflanzen zu ermöglichen. Wandern, spazieren, picknicken, entspannen – die Natur im Neanderland bietet zahlreiche Möglichkeiten, vom Alltag...

  • Monheim am Rhein
  • 30.05.21
Ratgeber
Die Stadt Kamen informiert jetzt aktuell über den Eichenprozessionsspinner (EPS), eine in Deutschland heimische Falterart. In den letzten Jahren hat er sich auch in Kamen massenhaft vermehrt. Ab dem dritten Larvenstadium entwickeln diese Larven Brennhaare, die bei Hautkontakt allergische Reaktionen auslösen können.

Stadt Kamen informiert
Vorsicht vor dem Eichenprozessionsspinner

Die Stadt Kamen informiert jetzt aktuell über den Eichenprozessionsspinner (EPS), eine in Deutschland heimische Falterart. In den letzten Jahren hat er sich in unserer Region massenhaft vermehrt – so auch in Kamen. Grundsätzlich handelt es sich bei den Problemen mit den Eichenprozessionsspinnern um einen natürlichen Vorgang in der Natur, der zeitlich begrenzt sei und keinen Anlass für übertriebene Panik oder Aktionismus biete, so die Stadt. Die Raupen schlüpfen Ende April/Anfang Mai und...

  • Kamen
  • 25.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.