Alles zum Thema Hitze

Beiträge zum Thema Hitze

Vereine + Ehrenamt
Die Tour startete am Phönixsee und führte die über den Emscherquellhof und den Standortübungsplatz Hengsen zum Haus Opherdicke.
4 Bilder

Rast am Haus Opherdicke
Die Bezirksregierung wandert

Bewegung macht hungrig und durstig – insbesondere bei 25 Grad im Schatten. Das konnten auch die Wander-Gäste um Arnsbergs Regierungspräsidenten Hans-Josef Vogel und den Regionalratsvorsitzenden Hermann-Josef Droege bestätigen. Am Donnerstag, 22. August, erreichte die Gruppe gegen Mittag nach einem anstrengenden Marsch ihre Verpflegungsstelle am Holzwickeder Haus Opherdicke. Rund 135 Gäste - Regionalratsmitglieder, Bürgermeister, Landräte und Landtagsabgeordnete, sowie Vertreter zahlreicher...

  • Unna
  • 23.08.19
Natur + Garten

Hitze im August

Egal woher der Wind auch weht aus jeder Richtung heiß Wo gestern noch ein Rauschen war da rascheln Halm und Reiß Die Fliegen suchen Schatten auf, die Kühle in dem Haus Libellen jagen ohne Glück und fliegen Kreis um Kreis Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 17.08.19
Blaulicht
11 Bilder

"Wasser marsch" in Velbert
Gieß-Einsatz der Feuerwehr geht weiter

Die brüllende Hitze der vergangenen Woche hat zwar nachgelassen, das bisschen Regen, das in den letzten Tagen niederging, war jedoch nicht mehr als der sprichwörtliche Tropfen auf den heißen Stein und in keiner Weise ausreichend, um der anhaltenden Trockenheit nur annähernd zu begegnen. Die Velberter Feuerwehr wird daher auch in den nächsten Tagen im Rahmen ihrer Übungsdienste und darüber hinaus die Technischen Betriebe Velbert (TBV) bei der Bewässerung des städtischen Grüns...

  • Velbert
  • 02.08.19
Natur + Garten
Foto: Ein Mitarbeiter der Technischen Betriebe Herdecke versorgt einen Baum mit Wasser.

Bäume und Pflanzen lechzen nach Wasser
Bürger werden um Mithilfe gebeten - THW unterstützt bei Gießaktion in Herdecke

Unter der anhaltenden Hitze ächzen nicht nur die Menschen, sondern auch die Bäume und Sträucher in Herdecke. Die Mitarbeiter der Technischen Betriebe sind ununterbrochen im Einsatz und gießen die gestresste Natur bereits seit dem 13. Mai. Je nach Witterung sind sie zwei bis dreimal die Woche mit dem Kanalspülwagen (8.000 Liter) und einem Lkw mit aufgesetztem Wassertank (5.000 Liter) unterwegs. Unterstützung bekommt das Team nun vom Technischen Hilfswerk (THW) Wetter, das einen Lkw mit...

  • Herdecke
  • 01.08.19
Politik
Quelle: pixabay.com

Gesundheitsgefährdende Ozonwerte

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Stadt Wesel wendet sich an die Bürgermeisterin der Stadt Wesel und bittet um Beantwortung folgender Fragen zu gesundheitsgefährdenden Ozonwerten im Juli 2019. Während der Hitzeperiode Ende Juli wurden mehrfach an der Wettermessstation in Wesel Feldmark die Informationsschwelle für Ozon von 180 µg/m³ und die Warnschwelle von 240 µg/m³ überschritten. Am 25. Juli wurde in Wesel mit über 300 µg/m³ der höchste Ozonwert in ganz NRW gemessen. Besonders...

  • Wesel
  • 01.08.19
Politik
Um die Effizienz eines derartigen Bewässerungsverfahrens nachzuweisen, hat die UBV dem DIN-Service – wie versprochen - 17 dieser Säcke unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

Effizientes Verfahren
UBV sponsert Baumbewässerungssäcke für Dinslaken

Die Unabhängige Bürgervertretung (UBV) Dinslaken hat vor, einen Antrag auf Anschaffung von recycelbaren Säcken für die Bewässerung von Bäumen gestellt. Um die Effizienz eines derartigen Bewässerungsverfahrens nachzuweisen, hat sie dem DIN-Service – wie versprochen - 17 dieser Säcke unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Die neuen Bewässerungssäcke sollen vorrangig an der Neubepflanzung vor dem Rathaus beziehungsweise der Althoffstraße eingesetzt werden. Diese Standorte sind besonders...

  • Dinslaken
  • 31.07.19
Ratgeber
Die Zapfstelle an der Konrad-Duden-Straße in Lackhausen.
2 Bilder

Aufruf: Bitte kostenfrei Wasser entnehmen und den Bäumen und der Natur durch die Trockenzeit helfen
Extra-Wasserstellen für Weseler Bürger

Kostenfrei Wasser entnehmen, um den Bäumen und der Natur durch die Trockenzeit zu helfen, können Bürger an den insgesamt fünf Standrohren, die kürzlich von der Stadtwerke Wesel und ASG installiert wurden. Mit 40,5 Grad wurde vor kurzem bundesweiter Temperaturrekord in Geilenkirchen gemessen. Heiße Zeiten also, die auch die Stadtwerke Wesel herausfordern. Im Hitzesommer 2018 mit seiner ungewöhnlich langen Trockenperiode wurden 117.000 Liter aus den mobilen Zapfstellen entnommen. Hier...

  • Wesel
  • 31.07.19
LK-Gemeinschaft
Schon gehört?
Aldi Süd hat mehr Humor als wir.

Cool bleiben - ist doch nur ein Ventilator
Aldi Süd : Hier weht ab sofort ein neuer Wind

Der Discounter Aldi Süd muss nach einer Prospektanzeige eines Ventilators nicht mehr beweisen das ein frischer Wind im Unternehmen weht. In den allseits bekannten bunten (aktuellen) Blättern des Marktführer "Meine Woche" präsentiert sich zur Zeit ein neuer Weg zum Klimaschutz . Das Unternehmen bietet für schlappe 39,99 € einen  unglaublichen Deal - einen Höchstgeschwindigkeitsventilator der Flügel verleiht. 👀  So manchen Kunden werden sicherlich nun die Haare zu Berge stehen und ein völlig...

  • Bochum
  • 31.07.19
  •  16
  •  4
Natur + Garten
Unsere Bäume sterben.

Hitzewelle fordert überall Opfer
Wenn ein Baum stirbt

Pro Tag bindet ein Baum bis zu 18 kg Kohlendioxid, ganze 5-6 Tonnen pro Jahr,und produziert dabei zwischen 10 - 13 kg Sauerstoff ,beinahe 4 Tonnen. Das ergibt Atemluft für 11 Menschen im Jahr . Zuwenig Wasser für Bäume in unserer Stadt lässt Bäume instabil werden. Rappeltrockene Kronen statt satten Grün,herabfallendes Astwerk kostet in Bochum nun etlichen Rotbuchen das Leben. Sie werden gefällt - das macht traurig. Kein lokales Problem lese ich, ein Klimaproblem . Was tun? Du kannst dich...

  • Bochum
  • 30.07.19
  •  22
  •  3
Blaulicht
Die Dortmunder Polizei rettete die Welpen auf der A1 in Höhe Hagen. Foto: Polizei Dortmund

Polizei Dortmund stoppt Transporter mit Hundewelpen
Dem Hitzetod auf der A1 nur knapp entkommen

Schon wieder ein tierischer Blaulicht-Einsatz auf der Autobahn: Die Dortmunder Polizei hat am Sonntag auf der A1 sieben Hundewelpen aus einem Transporter gerettet. Die Babyhunde waren bei der Hitze anscheinend 20 Stunden ohne Wasser und Futter unterwegs. Und wieder ist es (wie beim Schweinetransport Tage zuvor - Hier -)  einer aufmerksamen Zeugin zu verdanken, die auf ihrer Autofahrt, auf der Ladefläche eines Transporters mehrere Hundewelpen entdeckt hat. Die armen Tiere wurden ohne Wasser...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 29.07.19
Vereine + Ehrenamt
An beiden Standorten des Mehrgenerationenhauses, in der Innenstadt (Bogen, siehe Foto) und im Schepersfeld, finden auch in den Ferien diverse Angebote statt.

Dies und das in den Weseler Mehrgenerationenhäusern Bogen und Schepersfeld

An beiden Standorten des Mehrgenerationenhauses, in der Innenstadt und im Schepersfeld, finden auch in den Ferien folgende Angebote statt: "Bunter Salon - Klönen am Sonntag im "Mehrgenerationenhaus Schepersfeld"" (Birkenfeld 14) am 4. August, 15 bis 17 Uhr. Eintritt frei; Infos: 0281/952 38 135 oder per E-Mail: mgh@skfwesel.de „Phase 10 um 10“ im MGH Schepersfeld (6. August) Die Teilnahme ist, bis auf den Verzehr, kostenfrei. Außerdem werden in den Ferien unter anderem folgende...

  • Wesel
  • 29.07.19
Politik

Nach den Ferien diskutieren Dortmunder über Hitze, Grün, Gesundheit und starken Regen
Dem Klimawandel im Quartier begegnen

Innenhöfe begrünen, Regenwasser speichern, Trinkwasserbrunnen errichten – diese und viele weitere Ideen hatten die 48 Teilnehmenden der Auftaktveranstaltung des Projekts „iResilience“ im Kulturort Depot. Sie beschäftigten sich im Rahmen des Projektauftakts damit, wie sich zwei Dortmunder Pilotgebiete, die Schützenstraße und Umgebung und das Jungferntal, auf die Folgen des Klimawandels vorbereiten können. In Zukunft werden starker Regen, Hitze- und Trockenperioden zunehmen. Zum Umgang damit...

  • Dortmund-City
  • 29.07.19
Vereine + Ehrenamt

Kranenburg
Freiwillige Feuerwehr hilft bei der Bewässerung von Bäumen

(sd) Aufgrund der lang anhaltenden Trockenheit unterstützt die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Kranenburg den örtlichen Bauhof bei den zu bewässernden Bäumen und Hecken. „Ich habe in Abstimmung mit dem Leiter des Bauhofes allen Ortswehren mit wasserführenden Fahrzeugen eine Liste übersandt, wo in den einzelnen Ortschaften nach Neuanpflanzung vorrangig zu wässern ist“, erklärt der Leiter der Gemeindefeuerwehr Norbert Jansen. Dabei soll die Bewässerung, wenn in den nächsten Tagen kein...

  • Kranenburg
  • 27.07.19
Ratgeber
2 Bilder

Guten Tag!
Tipps gegen die Hitze

Über gute Tipps, wie man der derzeitigen Hitze begegnen kann, freut sich ein jeder. Ob Krankenkasse oder Ärzte, alle wissen etwas beizusteuern. Nun hat sich auch die Stadt gemeldet und gibt unfassbar praktische Ratschläge. So schlägt sie vor, Räume gar nicht erst aufheizen zu lassen, denn es sei schwer, die Temperatur wieder zu senken. Ist das nötig, so empfehle sich der Einsatz von Klimaanlagen. Wer hätte das gedacht? Auch intelligentes Lüften könne zu einer angenehmen Raumtemperatur führen....

  • Witten
  • 27.07.19
LK-Gemeinschaft
Das Gartenthermometer ist am Ende...

Sommer 2019
Geht nicht, weil kaputt!

Andauernde Temperaturen über 35 Grad sorgen derzeit für zahlreiche Defekte. Am Bahnhof wartet man schwitzend auf seinen Zug, um dann auf der digitalen Anzeigetafel zu lesen „Fällt aus!“. Die gute Nachricht: Es fahren auch Busse. Die schlechte Nachricht: Unser Geruchssinn funktioniert bei dem Wetter optimal… Von Wegen Höchsttemperatur in Deutschland von 42,6 Grad: Bei mir im Garten ist das Thermometer bei 50 Grad stehen geblieben… dauerhaft. Auch der 30 Grad warme Pool konnte das...

  • Bottrop
  • 26.07.19
  •  4
  •  4
Natur + Garten
6 Bilder

REKORDE..lachhaft
Kapitulation.........

Ich hoffe Ihr seid die letzten Tage durch die Hitze gekommen..Seid einigermaßen fit..Für Mensch und Tier waren die Temperaturen belastend, bzw lebensgefährlich! Alte, Kranke..Auch Gesunde hatten mit diesen Temperaturen zu kämpfen.. Dann las man von Tiertransporten aus EU Ländern, Schweine...aus der Niederlande...ohne Wasser..dem Verdursten nah..Einige verendet.. HÜHNER aus Frankreich..zig tausend tot..verdurstet auf dem Weg zur Schlachtung.. 90000 in einem Stall verbrannt.. Ich bin nur...

  • Essen-Steele
  • 26.07.19
  •  16
  •  4
LK-Gemeinschaft
3 Bilder

Lidl ist cool
Hitze fordert erste Opfer im Bochumer Norden

Lidl lohnt sich. Treffender Werbeslogan aber .... Kühlen Kopf heißt es bei diesem Wetter . Ganz besonders wenn man die  Kundschaft bei Laune halten möchte. Gerade Kühl Produkte sind ja zur Zeit heiß gefragt . Klar,ist das eine oder andere Regal schon einmal wie leergefegt. Diese Filiale  aber scheint völlig abgebrannt oder? Umsatz ohne ende? Weit gefehlt. ... Hier wurde schlicht und einfach die Bestellung vergessen erzählen aufgeregte Kunden. Donnerwetter... Erstes...

  • Bochum
  • 26.07.19
  •  23
  •  4
LK-Gemeinschaft

HOT
Ein Auslaufmodell

Am 3. Tag in Folge kratzt das Thermometer nun die 40° Marke. Wie sinnig, dass diese Zone rot markiert und mit HOT beschriftet ist. Dass es bei diesen Temperaturen heiß ist, wäre mir von alleine gar nicht in den Sinn gekommen. Instinktiv hatte ich allerdings den Eindruck, dass es sich um ungewöhnliche Hitze handeln muss. Das wird wohl daran gelegen haben, dass ich ständig trinken wollte, meine Transpiration auf Hochtouren lief und ich den subjektiven Eindruck hatte, ein Auslaufmodell zu sein....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.07.19
  •  1
  •  2
Natur + Garten
Feuerwehrleute bei ihrem Gießeinsatz - hier an der Bochumer Straße.    Foto: Stadt Hattingen
3 Bilder

Freiwillige Feuerwehr und Stadt löschen Durst dank Versorger Gelsenwasser und Stadtwerke
Hattingen: Zehn Millionen für Pflanzen

Wasser marsch - Bäume und Blumen sind durstig. Damit das Grün in der Stadt weiterleben kann, spendieren die Versorger Gelsenwasser und Stadtwerke insgesamt zehn Millionen Liter Wasser. Damit das Getränk an die Pflanzen im Stadtgebiet flächendeckend verteilt werden kann, bekommt die Stadtverwaltung jetzt Unterstützung durch freiwillige Helfer der Feuerwehr. „Die Bereitschaft zu helfen ist groß. Dieser Tage waren alle Löschzüge - auch die aus den ländlichen Bereichen - bis 23 Uhr im...

  • Hattingen
  • 26.07.19
Natur + Garten
Viele Wälder sind ausgetrocknet und können schnell in Brand geraten.

Trockenheit und große Hitze
Waldbrandgefahr in Hagen steigt - Warnstufe 3

In Hagen wächst aufgrund der anhaltenden Trockenheit und großen Hitze die Waldbrandgefahr. Die Feuerwehr der Stadt Hagen bittet die Bürgern daher darum, beim Betreten des Waldes einige Regeln zu beachten. Um Bränden vorzubeugen, sollte das gesetzliche Rauchverbot (1. März bis 31. Oktober) eingehalten, kein offenes Feuer und kein Grill angezündet sowie Waldzufahrten für die Feuerwehr freigehalten werden. Zudem sollten Fahrzeuge nicht im hohen Gras abgestellt werden, da die Abwärme des...

  • Hagen
  • 26.07.19
Blaulicht

Ausgedehnter Vegetationsbrand am Schneppenkamp
Zwei Feuerwehrleute wurden leicht verletzt

Xanten. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am Donnerstag, 25. Juli, gegen 17.25 Uhr ein Stoppelfeld im Bereich der Straße "Schneppenkamp" in Brand. Bereits bei der Anfahrt konnte eine deutliche Rauchentwicklung festgestellt werden. Vor Ort stellte sich die Lage wie folgt dar:Es brannte ein Stoppelfeld auf mehreren tausend Quadratmetern und drohte auf ein nahegelegenes Waldstück überzugreifen. Ein landwirtschaftlicher Anhänger, welcher auf dem Feld geparkt war, drohte ebenfalls ein...

  • Xanten
  • 26.07.19
Ratgeber

Warnung vor Störungen an Gasheizungen
Hohe Temperaturen begünstigen Gefahr von Kohlenmonoxid-Unfällen

Derzeit sind die Feuerwehren im Kreis Recklinghausen vermehrt wegen erhöhter Kohlenmonoxid-Konzentrationen im Einsatz. "Der Grund dafür ist oftmals ein hitzebedingter Abgasrückstau", wie die Schornsteinfegerinnung Münster erklärt. Durch die hohen Außentemperaturen könne es zum Erliegen der Thermik im Schornstein und so zu einem Rückstau der Abgase kommen. Das sei gefährlich, da sich dadurch der Kohlenmonoxid-Gehalt in der Wohnungsluft erhöhen könne. Das Gas sei geruch- und geschmacklos...

  • Castrop-Rauxel
  • 26.07.19
Politik
Bei Temperaturen um die 40 Grad sollen Arbeitnehmer nach Forderung von Bündnis 90/Die Grünen hitzefrei bekommen. Foto: Magalski

Frage der Woche
Hitzefrei für Arbeitnehmer: Ist das notwendig?

Die Rekordtemperaturen der vergangenen Tage haben Bündnis 90/Die Grünen auf den Plan gerufen: Gestern stellte die Partei einen "Hitzeaktionsplan" vor. Darin steht unter anderem die Forderung nach einer "Hitzefrei"-Regelung für Arbeitnehmer.  "Das Recht auf Home-Office für alle Beschäftigten, sofern dem keine betrieblichen Gründe entgegenstehen, kann bei Hitzewellen zum Gesundheitsschutz beitragen. Und auch ArbeitnehmerInnen, die im Freien arbeiten und der Hitze besonders ausgesetzt sind, wie...

  • Velbert
  • 26.07.19
  •  10
  •  3
Ratgeber
2 Bilder

Keine Abkühlung im Freibad
Pleiten ,Pech und Pannen für Badegäste : Heute ging der Südpool baden 👀

Mehr Wasser als erforderlich gibt es heute im Schwimmbad Südpool in Herne an der Bergstrasse. Ein Rohrbruch im Keller sorgt dafür dass die Desinfektion nicht mehr gewährleistet ist. Und bevor nun alles baden geht, heißt es am heutigen Freitag nicht Wasser marsch sondern ..... marsch nach Hause. Den lieben Kleinen standen da sicher die Tränen in den Augen- und so mancher hat sich heute vergeblich  auf den Weg gemacht. Die erhoffte Erfrischung blieb aus. Ob am Wochenende der Betrieb...

  • Bochum
  • 26.07.19
  •  15
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.