Hitze

Beiträge zum Thema Hitze

Natur + Garten
Auf dem Foto sind zu sehen (v.l.): Marion Schwartzkopff und Frank Klarmann vom Bürgerverein Langfort, Oliver Frohn (hockend) von der Gartenbau-Abteilung des städtischen Betriebshofes und Bürgermeister Frank Schneider.

Kooperation von Stadt und Bürgerverein Langfort
Baumbewässerung am Alten Broich

Der Bürgerverein Langfort e.V. und die Stadt Langenfeld rufen auf, der Natur zu helfen. „Bäume und Pflanzen leiden unter der Hitze und Trockenheit der vergangenen Monate. Einige Langenfelderinnen und Langenfelder bewässern deshalb schon seit längerer Zeit ‚Ihre‘ Bäume in der Stadt“, sagt Verena Wagner vom städtischen Klimaschutzteam. Der Bürgerverein Langfort möchte den Gedanken nun weitertragen und ruft die Anwohnerschaft am Alten Broich auf, sich der Aktion anzuschließen. Um die Aktion...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 25.08.20
Natur + Garten
Archiv-Foto: Sarina Haarmeyer

Unna erhält von Gelsenwasser kostenlos jeweils 5.000 Kubikmeter H2O
Wasserspende für Stadtbäume

In der aktuellen Hitzewelle kommen Bäume und andere Pflanzen an vielen Stellen nicht mehr an das notwendige Wasser im Boden. Bereits im Juni hatte Gelsenwasser angekündigt, dass sich die Stadt Unna bei Bedarf auch in diesem Sommer 5.000 Kubikmeter Wasser kostenlos für die Bewässerung der Stadtbäume abnehmen können. „Es ist wichtig, das Grün in den Kommunen zu erhalten. Umso mehr, da der Klimawandel die Städte vor die Aufgabe stellt, das Mikroklima dort im Sinne der Lebensqualität günstig zu...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 19.08.20
LK-Gemeinschaft
3 Bilder

👍Coole Witze
Bochum lacht auch gerne🤣

Hitze - Witze die hoffentlich cool sind.  Haltet durch.... Vergessen wir Covid-19 einmal kurz und lachen einfach einmal herzlich...😷 Letzte Hoffnung: Zwei Durstige irren Tagelang durch die Wüste.  Fragt der eine: ,,Hast du nicht gesagt, du hättest Wasser in den Beinen?" Hitzekoller: Nach Currywurst, Pommes und 10 Bier und einigen Verdauungsschnäpschen in der prallen Sonne komme ich zu der Erkenntnis: Ich vertrage diese Temperaturen einfach nicht. Dein Freund und Helfer: Bei...

  • Bochum
  • 18.08.20
  • 74
  • 2
Natur + Garten

Top der Woche!

In der aktuellen Hitzewelle kommen Bäume und andere Pflanzen an vielen Stellen nicht mehr an das notwendige Wasser im Boden. Gelsenwasser hat angekündigt, dass die Partnerkommunen bei Bedarf auch in diesem Sommer 5.000 Kubikmeter Wasser kostenlos für die Bewässerung der Stadtbäume bekommen. Top! Das gilt auch für den Velberter Stadtteil Langenberg, wo Gelsenwasser über eine Wasserkonzession für die Wasserversorgung zuständig ist.

  • Velbert-Langenberg
  • 16.08.20
Blaulicht
Damit es rund um Witten nicht so aussieht: Brandschutz ist wichtig.

Natur in Witten
Rauchen im Wald bis Oktober verboten - Feuerwehr warnt vor hoher Brandgefahr

Nach Auskunft der Wittener Feuerwehr hat sich die Brandgefahr in der Natur durch das anhaltend heiße und trockene Wetter zuletzt deutlich verschärft. Auf Wiesen und Feldern gilt inzwischen die zweithöchste Gefahrenstufe "Rot", im Wald steht die Ampel dagegen noch auf "Orange". Schon eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe könne aber Gras oder Nadelstreu entzünden. Stadtförster Klaus Peter weist deshalb auf etwas hin, was viele vielleicht gar nicht wissen: „Rauchen im Wald ist von März...

  • Witten
  • 16.08.20
LK-Gemeinschaft

Über die Hitze und eine willkommene Abkühlung
Karo's Kolumne

In den letzten Wochen war die Stimmung merklich gesunken. Höchstens ab und an noch ein kurzer Piepton, wenn es zum Bad ins immer leerer werdende Teichbecken ging. Selbst die braunen Vielfraße, welche vorwitzig (oder hungrig) einen Versuch wagten, die verbrannten Halme zu überqueren um an die noch vorhandenen zarten roten Blüten zu gelangen, endeten - verkohlten Würstchen gleich - auf der ausgedörrten Fläche. Die Rede ist von den gefiederten Freunden und den Schnecken. Die Letzteren, welche...

  • Menden (Sauerland)
  • 15.08.20
Natur + Garten

Am Donnerstagabend zog ein leichtes Gewitter über den Kreis Kleve
Es hat geregnet, zumindest ein bisschen

Am Donnerstagabend, kurz vor 20 Uhr, war er endlich da, der langersehnte Regen, wenn auch nur für kurze Zeit, so wie auf dem Foto über den Dächern von Uedem zu sehen. Für einen Moment konnte nach der Hitze und Schwüle der letzten Tage durchgeatmet werden. Am Wochenende soll es mit leicht  niedrigeren Temperaturen um 29 Grad weiter gehen und auch für die kommende Woche ist mit angenehmeren Verhältnissen mit Temperaturen zwischen 23 und 26 Grad zu rechnen, sagen die Meterologen.

  • Gocher Wochenblatt
  • 13.08.20
Natur + Garten
An der Bocholter Aa im Kreis Borken läuft an manchen Stellen nur noch ein Rinnsal durch das 20 m breite Flussbett. Andere Gewässer wie die Stever in Lüdinghausen sind an einigen Abschnitten oder bereits vollständig trockengefallen.
3 Bilder

Fische leiden unter Hitze
Dramatische Situation in Fließgewässern spitzt sich zu

Die Situation für Fische und andere Wasserbewohner ist lebensbedrohlich. Infolge der fehlenden Niederschläge und langanhaltend hohen Temperaturen sind die Wasserstände in vielen Bächen und kleineren Flüssen viel zu niedrig. An der Bocholter Aa im Kreis Borken läuft an manchen Stellen nur noch ein Rinnsal durch das 20 m breite Flussbett. Andere Gewässer wie die Stever in Lüdinghausen sind an einigen Abschnitten oder bereits vollständig trockengefallen. Durch die Hitze, fehlende Beschattung...

  • Dorsten
  • 13.08.20
  • 1
Ratgeber

Wichtige Tipps für die Hitzewelle
DRK rät: Täglich mehr als zwei Liter Wasser trinken

Die aktuelle Hitzewelle mit konstant hohen Temperaturen von tagsüber über 30 Grad birgt erhebliche gesundheitliche Gefahren. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) rechnet deshalb vermehrt mit Hitzenotfällen – besonders bei älteren oder kranken Menschen. DRK-Bundesarzt Prof. Dr. Peter Sefrin gibt deshalb folgende Hinweise: „Wichtig ist bei Hitze, mehr zu trinken. Die tägliche Trinkmenge von rund 1,5 bis 2 Litern sollte mindestens um einen Liter erhöht werden. Die Trinkmenge ist aber auch von der...

  • Hagen
  • 12.08.20
Natur + Garten
Bei Einsatz solcher Wassersäcke "atmen" Bäume auf. Foto: Archiv

Emmerich schafft Wassersäcke an und sucht Paten
Hilfe für hitzegeplagte Bäume

Die hochsommerliche Hitze macht den Bäumen zu schaffen. Der Betriebsausschuss der Emmericher Kommunalbetriebe (KBE) hat nun die Anschaffung von 150 Wassersäcken beschlossen und ist damit einem Antrag der Grünen gefolgt. 65 der Wassersäcke werden von den Kommunalbetrieben befüllt, die restlichen sind auf Baumpaten angewiesen. Die Bäume die sich voll im Wachstum befinden sind zwischen zehn und 25 Jahre alt. Wer Baumpate werden will, kann sich bei den Kommunalbetrieben in Emmerich melden. Vor...

  • Emmerich am Rhein
  • 11.08.20
Natur + Garten
Wer eine Gießkanne und besitzt und ohne Kostenerstattung bereit ist, sich an der Bewässerung der Bäume und Pflanzen zu beteiligen, ist in diesen Tagen nicht nur in Rees sehr willkommen. Foto: Archiv

Bewässerung von Bäumen und Pflanzen: Hilferuf in Rees
Wasser marsch, bitte!

"Wir sind mit allen Kräften im Einsatz und wässern wo wir nur können, aber durch die extreme Hitze sind wir darauf angewiesen, dass uns unsere Bürger bei der Bewässerung der Straßenbäume und Beete helfen", bittet Bauhofleiter Andreas Böing um Hilfe bei der Bewässerung von Bäumen und Pflanzen. Der Bauhofbetrieb kümmert sich derzeit vor allem darum, die Jungbäume bis zu einem Alter von vier Jahren mit Wasser zu versorgen. Dennoch werden alle Bewohner von Rees und den Ortsteilen gebeten,...

  • Emmerich am Rhein
  • 11.08.20
Natur + Garten
Aufgrund der akuten Waldbrandgefahr wegen der anhaltenen Trockenheit, gilt ein Grillverbot in allen Anlagen.

Stadt bittet um Hilfe beim Bewässern von Bäumen und Sträuchern
Grillverbot in allen Anlagen

Aufgrund der derzeitigen Hitzewelle und der daraus resultierenden akuten Waldbrandgefahr gilt ab sofort ein Grill- und Feuerverbot in allen öffentlichen Grünanlagen in Moers. Außerdem bittet die Stadt Bürger, Bäume oder Sträucher vor ihrer Haustür zu gießen, damit möglichst viele Pflanzen die aktuelle Hitzeperiode überstehen. Zur effektiven Versorgung junger Bäume hat der Fachdienst Grünflächen und Umwelt Wassersäcke angeschafft. Eine Unterstützung der ENNI und des THW Moers bei der...

  • Moers
  • 11.08.20
LK-Gemeinschaft

Alljährlich zur Sommerszeit...
Karo's Kolumne

Nun ist es wieder soweit. Schwitzend kurvt man über den Parkplatz oder durch die City auf der oftmals vergeblichen Suche nach einem schattigen Plätzchen für's kleine Vehikel. Doch selbst Plätze, die sonst im Jahr oft verwaist sind, weil zu weit weg, entpuppen sich längst nicht mehr als Geheimtipp sondern erfreuen sich reger Beliebtheit. Zumindest habe ich nun auf dem am weitesten entfernten Parkplatz einen Schattenplatz ergattert. Und drinnen im Laden angekommen, weiß ich nun auch warum die...

  • Menden (Sauerland)
  • 10.08.20
  • 4
  • 2
Reisen + Entdecken
Aufgrund der großen Hitze sind die Öffnungszeiten des Bauern- und Themenmarkt angepasst worden.

Geänderte Öffnungszeiten gelten für Dienstag, 11. August, und Donnerstag, 13. August
Bauern- und Themenmarkt wegen Hitze mit angepassten Öffnungszeiten

Die aktuelle Hitzewelle mit tropischer Witterung und Temperaturen weit über 30 Grad macht es notwendig, die Öffnungszeiten des Bauern- und des Themenmarktes in der Duisburger Innenstadt anzupassen. Der innerstädtische Erzeugermarkt sowie der sich anschließende Themenmarkt werden am Dienstag, 11. August, und Donnerstag, 13. August, eher schließen und an diesen beiden Tagen ausschließlich von 10 bis 15 Uhr geöffnet haben. Am Samstag, 15. August, bleiben die Öffnungszeiten – 10 bis 18 Uhr -...

  • Duisburg
  • 10.08.20
Ratgeber
Das gute "Kraneberger" ist erfrischend und fast kostenlos - und spart zudem eine Menge Verpackungsmüll.
3 Bilder

Verbraucherzentrale gibt Tipps zum Selbermachen
Infused water - lecker, gesund und klimafreundlich

Gesund und lecker: Aromatisiertes Wasser Rezepte zum Selbermixen Der Sommer macht Laune – auch auf kühle, durstlöschende Getränke. „Mach Dir Dein Lieblingswasser“, rät Jutta Eickelpasch, Umweltberaterin in der Kamener Verbraucherzentrale. Sie erklärt, wie jeder sich ganz einfach preisgünstige und kalorienarme Alternativen zu zuckerhaltigen Kaltgetränken selbst anrühren kann: „einfach Leitungswasser mit kleingeschnittenem Obst oder Gemüse aufgießen, kurz ziehen lassen ‒ fertig.“ Der...

  • Kamen
  • 10.08.20
Sport
Auch im Saunabereich im Copa Ca Backum gelten besondere Regeln. Foto: ST

Hertener Copa Ca Backum öffnet die Saunawelt
Es geht noch heißer

Seit Kurzem ist die Saunalandschaft im Copa Ca Backum wieder für Besucher geöffnet. Für die schwitzfreudigen Gäste gibt aufgrund der Hygienevorschriften einige Vorgaben. Der Wellnessbereich, die Geysirsauna, das Dampfbad sowie die Solarien bleiben weiterhin geschlossen. Wer die Saunawelt im Copa besuchen möchte, muss sein Ticket online unter www.copacabackum.de/e-tickets kaufen. Dieses ist außerdem zeitlich begrenzt. Diese Regelung gilt auch für die Wasserwelt. Ein Ticketverkauf vor Ort an...

  • Herten
  • 08.08.20
Natur + Garten
Aufgrund der derzeitigen Wetterlage appellieren die Technischen Dienste Arnsberg an die Bürger, die Straßenbäume zu gießen.

Bewässerungssäcke durch Vandalen zerstört
Appell an Arnsberger: "Helfen Sie den Stadtbäumen!"

In der Stadt Arnsberg gibt es innerorts 18.000 Straßenbäume. Hinzu kommen weitere Anlagenbäume und Baumgruppen, so dass insgesamt über 30.000 Bäume zu unterhalten sind. Aufgrund der derzeitigen Wetterlage appellieren die Technischen Dienste Arnsberg an die Bürger, die Straßenbäume zu gießen. Diese Bäume prägen zweifelsohne das Gesicht unserer Stadt. Die Bäume sind aber auch die Klimaanlage unserer Stadt. Die Blätter geben uns Sonnenschutz, gleichzeitig verdunsten sie mehrere hundert Liter...

  • Arnsberg
  • 07.08.20
Ratgeber
Die Verbraucherzantrale erklärt, wie die eigenen vier Wände bei Hitze möglichst kühl gehalten werden können.

Verbraucherzentrale gibt Tipps
Kühles Wohnen bei Hitze

Sommerhitze ist ein hartnäckiger Gast. Ist sie einmal in Wohn- und Schlafräume eingezogen, kann es ganz schön schwierig sein, sie wieder loszuwerden. „Die wichtigste Devise für erträgliche Temperaturen in den eigenen vier Wänden lautet deshalb: Die Wärme gar nicht erst hereinlassen“, erklärt Florian Bublies, Energieberater der Verbraucherzentrale in Langenfeld. Wie das am besten geht, hat er zusammengestellt: Schatten spenden Durch Fensterscheiben kommt eine Menge Hitze herein. Abhilfe...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 07.08.20
Ratgeber
Wenn die Temparaturen wieder auf hochsommerliche Werte klettern, wird es oft auch in den Wohnräumen unangenehm warm. Es gibt aber einige Tipps, wie man das verhindern kann. (Symbolfoto)

Tipps für kühles Wohnen im Sommer
Wie man die Hitze draußen hält

Sommerhitze ist ein hartnäckiger Gast. Ist sie einmal in Wohn- und Schlafräume eingezogen, kann es ganz schön schwierig sein, sie wieder loszuwerden. „Die wichtigste Devise für erträgliche Temperaturen in den eigenen vier Wänden lautet deshalb: Die Wärme gar nicht erst hereinlassen.“, erklärt Petra Kerstan, Energieberaterin der Verbraucherzentrale NRW in Bottrop. Wie das am besten geht, hat sie zusammengestellt:  Schatten spenden: Durch Fensterscheiben kommt eine Menge Hitze herein....

  • Gladbeck
  • 06.08.20
  • 1
Ratgeber
3 Bilder

Koordinierungsstelle Klimaschutz der Stadt Velbert informiert
Tipps für die Hitzewelle

Angesichts der Wetterprognose für die nächsten Tage gibt die Koordinierungsstelle Klimaschutz der Stadt Velbert ein paar einfache (Klima-)Tipps: Vor Hitze schützen Um sich vor der Hitze zu schützen, sollte nach Möglichkeit die Mittagshitze im Freien sowie körperliche Belastung, zum Beispiel durch Sport, vermieden werden. Wer trotzdem Terrasse oder Balkon nutzen möchte, sollte dort für ausreichend Schatten sorgen. Wenn sich ein Aufenthalt in der Sonne nicht vermeiden lässt, wird geraten,...

  • Velbert
  • 05.08.20
Ratgeber
Aufgrund der vorhergesagten hohen Temperaturen werden die städtischen Entsorger in Dorsten ab Mittwoch, 5. August, bereits eine Stunde früher mit ihrer Arbeit beginnen.

Bevorstehende Hitzewelle
Abfallbehälter werden ab Mittwoch (5. August) ab 6 Uhr geleert

Aufgrund der vorhergesagten hohen Temperaturen werden die städtischen Entsorger in Dorsten ab Mittwoch, 5. August, bereits eine Stunde früher mit ihrer Arbeit beginnen. So wird vermieden, dass die Mitarbeiter ihre körperlich anstrengende Arbeit in der größten Mittagshitze verrichten müssen. Bitte stellen Sie Ihre Abfallbehälter daher bereits ab 6.00 Uhr am Straßenrand zur Leerung bereit. Diese Regelung gilt für graue, braune, blaue Tonnen und gelbe Tonnen. Die Bürger, die für die nächsten...

  • Dorsten
  • 04.08.20
  • 1
Ratgeber
Die Hitzewelle naht: Besitzer sollten ihre Tiere daher niemals, auch nicht wenige Minuten, im Auto lassen.

Hitzewelle naht: Tiere nicht im geparkten Auto lassen
Hitzefalle im Auto!

Die Innentemperatur im Auto steigt an warmen Tagen sehr schnell an: Besitzer sollten ihre Tiere daher niemals, auch nicht wenige Minuten, im Auto lassen Von M. P. Baumgarten Die derzeit hohen Temperaturen haben auch ihre Schattenseiten: Sie sind eine Gefahr für Hunde und andere Haustiere, die im Auto ausharren. Das Institut für Verbraucherschutz und Veterinärwesen der Stadt Düsseldorf erinnert an diese Gefahren und verzeichnet vermehrt Beschwerden über im Auto gebliebene Vierbeiner, die...

  • Essen
  • 04.08.20
  • 1
Blaulicht
Die Polizei warnt vor der Hitzefalle: Das Fahrzeug kann sich innerhalb weniger Minuten aufheizen. Symbolfoto: pixabay.de

"Lassen Sie Ihr Kind nicht im Fahrzeug!"
Polizei warnt vor Hitzefalle

Für die kommenden Tage hat sich eine weitere Hitzewelle angekündigt. Die Temperaturen sollen weit über 30 Grad steigen. Die Polizei bittet eindringlich darum, Kinder bei diesen Witterungsverhältnissen nicht im Wagen zurückzulassen - und wenn es nur für kurze Zeit ist. Kreis Unna. Das Fahrzeug kann sich innerhalb weniger Minuten aufheizen: Bei 30 Grad Außentemperatur beträgt die Innentemperatur im Auto bereits nach zehn Minuten 37 Grad, bei 34 Grad Außentemperatur sogar 41 Grad. Setzen Sie...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 04.08.20
Kultur

Kein Klassiker
Mittagsruh'

Mittagsruh' Der Wind nun sein kühlendes Fächeln hat eingestellt, Es ist, als hätt' angehalten den Atem die Welt. Sengende Hitze mitleidslos liegt auf den Landen, Der Lebensdrang verharrt, als läge er in Banden. Haltet euch bereit, so ruft es von oben uns zu, doch jetzt, meine Freunde, jetzt ist erst einmal Mittagsruh'.

  • Rheinberg
  • 31.07.20
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.