Viele neue Ideen für die Saison 2016 im Sauerlandpark Hemer

Anzeige
Ein spektakuläres Highlight aus Wasser, Licht und Musik dürfte die Premiere des WARSTEINER Elementariums werden. (Foto: Veranstalter)
 
Beachvolleyball auf dem Himmelsspiegel (Foto: Veranstalter)
Hemer: Sauerlandpark Hemer |

Das Geburtstagsjahr 2015 ist noch nicht ganz abgeschlossen, die Besucherinnen und Besucher dürfen sich noch mit dem SPARKASSEN-Wintergarten (19. Dezember bis 10. Januar) auf ein ganz besonderes Highlight freuen. Dennoch haben die Verantwortlichen des Sauerlandparks Hemer den Blick schon in die Zukunft gerichtet.

„Wir wollen noch besser werden. Unser fünftes Jahr wird, das können wir bereits jetzt mit Stolz sagen, als das erfolgreichste Jahr in unsere Geschichte eingehen. Das betrifft den Besucherzuspruch, die Entwicklung des Parks mit der Eröffnung des Restaurants ´ZwanzigZehn` und unserem ´Alten Casino`, aber auch die wirtschaftliche Entwicklung. Dennoch dürfen wir nicht stehen bleiben“, unterstreicht Wolfgang Römer, stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats. In diesem Zusammenhang lobt er vor allem das Engagement des gesamten Teams und von Geschäftsführer Christian Wingendorf. „Der überraschende Tod Guido Forstings hat eine Lücke gerissen, die mit unglaublichem Einsatz aller Beteiligten gefüllt werden konnte.
Insbesondere der vorbildliche Einsatz von Christian Wingendorf hat dazu beigetragen, dass nach einer Zeit der Trauer die Zukunft des Sauerlandparks Hemer auch weiter aktiv gestaltet werden konnte“, so Römer weiter. Dabei hebt er vor allem die Unterstützung so vieler ehrenamtlicher Helfer hervor, die mit ihren unzähligen Arbeitsstunden den Sauerlandpark zu dem machen würden, was er sei: ein Highlight für die Region.
Um dies auch zu erhalten, wird der Park seine Besucher im kommenden Jahr mit drei neuen Veranstaltungsideen überraschen. Zum ersten neuen Highlight lädt der Sauerlandpark vom 04. bis 08. Mai ein, dem WARSTEINER ELEMENTARIUM. „Unsere Gäste erwartet eine atemberaubende Show, die es so in Südwestfalen noch nicht gegeben hat“, verspricht Wingendorf. Basis ist ein mindestens 50 x 20 Meter großes und 35 Zentimeter tiefes randvoll gefülltes Wasserbassin. Darin eingebaut werden fast 100 Fontänen, die Wasser bis in eine Höhe von 50 Metern in den Abendhimmel senden. Bögen, Dreheffekte, Schwenkdüsen und ein 25 Meter breiter Waterscreen, kombiniert mit eindrucksvoller Laser-, Feuer- und Videotechnik, ermöglichen eine Projektionsfläche. Kombiniert mit musikalischem Megasound erzählt das WARSTEINER ELEMENTARIUM im ersten Jahr die "Geschichte der Elemente`.
Freuen dürfen sich die Besucherinnen und Besucher auf ein noch außergewöhnlicheres Ferienfestival im Sommer 2016. „Sand spielt dabei eine besondere Rolle, zudem freuen wir uns die Trendsportart Beach-Volleyball zum ersten Mal in Form von Freizeitspaß und einem sportlichen Turnier mitten auf dem Himmelsspiegel präsentieren zu können. Was wir sonst noch mit Sand können, werden wir aber erst im Frühjahr im Detail verraten“, so Wingendorf weiter. Am ersten Oktober-Wochenende steht ein ´Sauerländer Erntedankfest` auf dem
Parkprogramm.

Musikalischer Höhepunkt "PUR"


Musikalischer Höhepunkt ist das bereits angekündigte Open Air-Konzert von Deutschlands erfolgreichster Pop-Band ´PUR` am Samstag, 27. August . „Es wird eine geile PUR-Party. Wir versuchen bei den Open Air Konzerten natürlich das sommerliche Party-Feeling auch bei der Zusammenstellung der Songs zu berücksichtigen. Dass es eine besonders schöne Location ist, zeigt die Tatsache, dass wir wieder in Hemer spielen werden. Wir freuen uns drauf“, sagt Sänger Hartmut Engler. Ein Wiedersehen wird es traditionell auch mit der Letmather Band ´Luxuslärm` geben, die am 28. August exklusiv im Sauerlandpark zum Heimspiel mit besonderen Gästen einlädt. In diesem Jahr präsentieren Jini & ihre Männer
aber nicht nur befreundete Musiker live auf der Bühne, sondern vor allem auch ihr neues Album, das im Frühjahr erscheint.
Neben den bislang geplanten zwei großen Konzerten stehen auch Tom Astor (18.02.) oder die musikalischen Heimat-Helden von VIRGIN (24. März) auf der Bühne des Sauerlandparks. Weitere Konzert- und Comedy-Highlights sind noch in Planung. Fest zugesagt hat Ralf Schmitz. Er rockt mit seinem neuen Programm ´Aus dem Häuschen` am Freitag, 29. April das Grohe-Forum. Der Vorverkauf für alle Veranstaltungen, für die Zusatztickets benötigt werden, u.a. für das 7. Hemeraner Oktoberfest (16. – 18. September), das im vergangenen Jahr alle Rekorde gebrochen hat, beginnt übermorgen, am Samstag, 28. November im Ticketshop des Sauerlandparks Hemer, online bei proticket.de undeventim.de.

Dauerkarten-Vorverkauf startet


Ebenfalls ab Samstag können sich alle Freundinnen und Freunde des Sauerlandparks ihre neuen Dauerkarten für das Jahr 2016 sichern. Die Preise bleiben unverändert, der Leistungsumfang wird dagegen größer, denn der Sauerlandpark wird zum Ganzjahres-Park, den Dauerkartenbesitzer von Januar bis Dezember genießen können. Da sich außerdem der Preis der Tagestickets erhöhen wird, profitieren alle Dauerkarten-Besitzer jetzt noch eher.
Zwischen Mai und September 2016 können Dauerkarten-Inhaber bereits ab 06:30 Uhr in der Früh in den Park, zum Beispiel, um dort zu Joggen oder andere Sportarten zu betreiben. Alles zu den Ticket-Kategorien und Preisen gibts auf der neuen, deutlich übersichtlicher gestalteten Homepage des Sauerlandparks.

Außerhalb Hemers genießen


Mit der Jahreskarte 2016 erhalten Sie bis zum 31.12.2016 außerdem freien Eintritt (gilt nicht bei Sonderveranstaltungen) in folgende Partnereinrichtungen: Gartenschaupark Rietberg (NRW), Brückenkopf-Park Jülich (NRW), „Park der Gärten“ Bad Zwischenahn (Niedersachsen), Britzer Garten (Berlin), Erholungspark Marzahn (Berlin), Naturpark Schöneberger Südgelände (Berlin), Stadtpark Lahr (Baden-Württemberg), Palmengarten Frankfurt (Hessen), Spreeauenpark Cottbus (Brandenburg), Schlosspark Lichtenwalde (Sachsen).
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.