Besonderes Laternenfest in KiTa Bredenbruch / Umzüge am Montag

Anzeige

Mit einem ganz besonderen Laternenfest startete die evangelische Kindertageseinrichtung Bredenbruch als erste - mit zum Teil selbst gebastalteten Laternen hatten sich Kinder, Eltern und Verwandte im Gemeindezentrum zusammengefunden. St. Martin hielt dort auf einer Leinwand Einzug. Im Anschluss brachten die Kleinen mit ihren Laternen gemeinsam mit den Fackeln der Feuerwehr das Gelände zum Leuchten.

Auch am morgigen Montag ist St. Martin noch vielfach beschäftigt: So lädt die Kilianschule Letmathe Kinder und Eltern zum Martinsfest ein: Treffpunkt ist der Kiliansdom um 17 Uhr. Nach einer besinnlichen Einstimmung in der Kirche geht es gegen 17.30 Uhr mit den Laternen, begleitet von St. Martin auf seinem Pferd, Richtung Kilianschule, wo das Martinsfeuer dann bereits angezündet worden ist.
Auf dem Außengelände des Pfarrheims an der Gartenstraße findet um 17 Uhr das Martinsfest des Kindergartens in der kath. Pfarrgemeinde St. Bonifatius Hemer-Sundwig/Deilinghofen statt. Das Laternenfest des städtischen Familienzentrums „Die Kleinen vom Erbenberg“ in Iserlohn startet um 16 Uhr mit einem internationalen Buffet. Um 17 Uhr beginnt der Laternenumzug. An der ehemaligen Grundschule in Drüpplingsen findet der Martsinumzug der Dorfgemeinschaft Drüpplingsen in Kooperation mit dem Kindergarten Rappel Zappel um 17.30 Uhr statt. In Begleitung von Freiwilliger Feuerwehr und Spielmannszug wird ein kleiner Umzug durchs Dorf unternommen. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung allerdings abgesagt.
Der große IBSV-Martinszug für die Iserlohner Kinder, der von der 3. Kompanie, Artillerie und dem Spielmannszug durchgeführt wird, startet um 18 Uhr am Schillerplatz. Der ev. Kiga Ortlohnstraße führt um 18 Uhr seinen Laternenumzug durch. An der Johanneskirche klingt der Abend aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.