Winteruniversität 2014: "Etwas, das die Weltwirtschaft verändern könnte"

Anzeige

Zum 24. Mal findet die Iserlohner Winteruniversität statt. Vom 20. bis 23. Januar steht in der BiTS in Iserlohn alles unter dem Motto "Brücken in der Zukunft: Antworten auf Fragen unserer Zeit zu Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft".

Veranstalter sind die Stadt Iserlohn, die BiTS, das Institut für Bildung und die Evangelische Akademie Villigst. Darunter sind Themen, die, so Dr. Peter Markus (Ev. Akademie) die "Weltwirtschaft verändern können". Die Rede ist hier von der Vorlesung über "Revolutionäre Veränderungen in Wirtschaft und Alltag durch die neue 3-D-Technik. Referent wird sein Professor Dr. Ing. Friedrich Janzen, Hochschule Bochum, Ing.-Institut Fertigungsverfahren und Qualitätsmanagement. Denn diese Technik spiele nicht nur in der Medizin und bei der NASA eine Rolle.
Los geht es am Montag, 20. Januar 2014. An diesem Tag dreht sich alles um den Schwerpunkt Welternährung. Es wird sich mit den Fragen "Kann die Ernährung im Norden und Süden auch in Zukunft sichergestellt werden, und kann die heutige Landwirtschaft die Menschen auch künftig ernähren?" auseinandergesetzt.

"Dunklen Seiten der Gesellschaft"

Der Dienstag, 21. Januar, setzt sich mit den Trends im Verbraucherverhalten auseinander, und Hermann-Joseph Bausch-Hölterhoff (Joe Bausch), Regierungsmedizinaldirektor, JVA Werl, Tatort-Schauspieler, ziegt die "Dunklen Seiten der Gesellschaft". "Großbritannien - Eine Inselnation von höflichen Teetrinkern und Pragmatikern" und die "britsche Rolle in der EU" stehen am Mittwoch, 22. Januar, im Zentrum.
Wie die 3-D-Drucker die Industrieproduktion und die privaten Haushalte erreichen wie Pharmaunternehmen funktionieren, das wird am letzten Tag, Donnerstag, 23. Januar, behandelt - Letzteres von Dr. Richard Ammer (Medice, Iserlohn).
Die Teilnahme inklusive Mittagessen, Kaffee und Kuchen und Stehcafé betragen 110 Euro. Anmeldeschluss ist der 14. Januar 2014. Mehr dazu gibt es im Netz unter winteruniversitaet-iserlohn.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.