Tag der südwestfälischen Weltmarktführer im Grohe Forum

Anzeige
Unter den „wachsamen“ Augen der heimischen Politik trug sich Bundesaußenminister Dr. Guido Westerwelle ins Goldene Buch der Stadt Hemer ein.
Hemer: Grohe Forum |

„Wir sind stolz auf diese Teilnehmerzahl“, freute sich Harald Ruthenbeck bereits im Vorfeld über die 700 Zusagen zum „Tag der südwestfälischen Weltmarktführer im Hemeraner Grohe Forum, „schließlich vermutet man ja nicht, welche Wirtschaftskraft sich in dieser Region verbirgt.“

Und dabei hat der Präsident der SIHK zu Hagen vollkommen recht, denn schließlich „verbergen“ sich mehr als 120 Weltmarktführer in Südwestfalen. Verbergen ist dabei das richtige Wort, denn viele der häufig mittelständischen Unternehmen arbeiten lieber ohne die große Öffentlichkeit. „Und genau das wollten wir mit dieser Veranstaltung einmal ändern“, so Ruthenbeck weiter, „und so auf die Wirtschaftsregion Südwestfalen aufmerksam machen.“

"Trüffelnase der deutschen Wirtschaft"

Das hatte sich sogar bis in die Bundeshauptstadt herumgesprochen, denn als Gastredner konnte Bundesaußenminister Dr. Guido Westerwelle gewonnen werden. In seinem Vortrag beglückwünschte Westerwelle dann auch die IHK zur Veranstaltung und die Region zu ihren Unternehmen. „Der Mittelstand ist die Trüffelnase der deutschen Wirtschaft, die flexibler als andere auf globale Veränderungen und Herausforderungen reagiert.“ Das sei ein Hauptgrund für den guten deutschen Ruf in aller Welt.
Zum Abschluss hatte Deutschlands Außenminister aber auch noch warnende Worte an die Teilnehmer. „Wir müssen weiter ein weltoffenes Land bleiben, Wachstum schaffen, ohne neue Schulden zu machen und unsere Bemühungen im Bereich Bildung und Forschung verstärken. Denn wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.