Der Kulturverein Herner Netz e.V. lädt zu seiner letzten Führung in diesem Jahr

Anzeige

Der Kulturverein Herner Netz e.V. lädt zu seiner letzten Führung in diesem Jahr, am 24. November 2013, von 11.00 bis 14.00 Uhr ein. Treffpunkt ist der Rathausplatz.

Thema der Führung: „Leben und Sterben in unserer Stadt“
Am Totensonntag gedenken die Angehörigen ihrer Verstorbenen.
Vom Rathausplatz geht es zum ehemaligen Friedhof auf dem Dennenkamp an Bergelmanns Hof und seiner Erweiterung, dem ehemaligen Friedhof an der Behrensstraße (Behrenspark). An der Kreuzkirche wird die Beziehung von Kirche und Friedhof erläutert.
Im Anschluss findet die Lesung zum Thema im Restaurant „Zille“ statt, wo der Autor Wolfgang Viehweger aus seinem neuen Buch über das bäuerliche Leben vorliest, und zwar über Bestattungsgebräuche und den ältesten Friedhof in Herne, die Nekropole mit den Frankengräbern auf dem Gysenberg.

Nichtmitglieder zahlen 5 Euro.
Eine Anmeldung ist erwünscht unter 02325 / 30679
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.