Crange auf Schienen

Anzeige
Mit Zuckerwasser tauften die Bogestra-Vorstände Andreas Kerber, (l.) und Gisbert Schlotzhauer (r.) gemeinsam mit Ulf Braker vom Hersteller Stadler und Oberbürgermeister Frank Dudda die Bahn auf den Namen Crange. (Foto: Michael Grosler)

Premiere an der Endstelle der Linie 306. An diesem Tag wurde zum ersten Mal in Wanne eine Straßenbahn der Bogestra getauft. Passend zum Beginn der Cranger Kirmes wurde Triebwagen 104, eine neue Variobahn, auf den Namen "Crange" getauft.

Prominente Taufpaten waren Oberbürgermeister Frank Dudda und Ulf Braker, Executive Vice President des Schienenfahrzeugherstellers Stadler Rail. Für die Bogestra wünschten die Vorstände Gisbert Schlotzhauer und Andreas Kerber dem Fahrzeug allzeit gute Fahrt. Verstärkung erhielten die Taufpaten durch das Crange-Maskottchen Fritz und das Bogestra-Maskottchen Herbert.

Um 11 Uhr fuhr der Triebwagen mit Frank Dudda am Fahrhebel, begleitet von einem Fahrlehrer, in die Endhaltestelle der 306 ein. Nach Reden, in denen auf die enge Verbundenheit des Verkehrsunternehmens mit der Region eingegangen wurde, fand der eigentliche Taufakt statt.  Im Anschluss daran konnten sich die in großer Zahl zur Taufe geeilten Bürger mit besonderem "Taufkuchen", Tee und Kaffee stärken. Für den klangvollen Rahmen der Veranstaltung sorgte das Bogestra-Musikkorps. In den zurückliegenden Monaten hatte das Unternehmen seine Straßenbahnflotte mit mehreren neuen Fahrzeugen vom Typ Variobahn verstärkt.

Die Bogestra ersetzt bis 2020 mit den neuen Fahrzeugen vorhandene Straßenbahnen, die aufgrund von Auffälligkeiten so schnell wie möglich außer Betrieb genommen werden müssen. Für die Ersatzbeschaffung mit einer Investitionssumme von rund 110 Millionen Euro hatte das Verkehrsunternehmen im Frühjahr 2015 nach einem einstimmigen Aufsichtsratsbeschluss das europaweite Ausschreibungsverfahren eingeleitet.

Von außen erscheint die Straßenbahn in neuem Design. Künftig sind alle Variobahnen mittig mit einem blauen durchgängigen Streifen versehen sowie im Dachbereich der Frontmodule neu gestaltet. Außerdem wird auf den Bahnen das neue, leicht modifizierte Logo des Verkehrsunternehmens verwendet.

Quelle: Bogestra
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.