Evangelisches Krankenhaus baut aus

Anzeige

Aufgrund steigender Patientenzahlen erweitert das EvK Herne seine Kapazitäten. Grundsteinlegung für das neue Verwaltungs- und Therapiegebäude ist am 1. August um 13 Uhr auf dem Gartengelände der Klinik an der Düngelstraße 28.

Besonders in den Kliniken für Allgemein- und Viszeralchirurgie sowie Unfallchirurgie und Orthopädie ist der Platz knapp geworden. Deshalb ist es notwendig, mehr Raum zu schaffen. So wird der Verwaltungstrakt des Krankenhauses zusätzlich ausgebaut. Ein neues Verwaltungs- und Therapiegebäude soll dort nun entstehen. Neben der Geschäftsführung der Krankenhausgemeinschaft und der Verwaltungsleitung des EvK wird dort das Gesundheits- und Rehabilitationsportzentrum ReVital Einzug halten. Darüber hinaus wird sich dort auch die Konzernzentrale des Evangelischen Verbundes Ruhr (EVR) einfinden.


Quelle: Andrea Wocher/Pressestelle ZED GmbH
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.