HEV muss punkten

Anzeige
HEV-Trainer Carsten Plate hofft auf einen Erfolg. (Foto: Herner EV)
Herne: Eissporthalle | Letztlich lief es wie erwartet. Mit 0:5 unterlag der Herner EV am Freitag den www.kjec-eishockey.deFrankfurt Lions. Damit stehen die Löwen nach 14 Siegen in 14 Spielen deutlich an der Tabellenspitze. Der HEV findet sich dagegen derzeit nur auf Rang 7 wieder.

Nach dieser sicher einkalkulierten Niederlage geht es Sonntag aber wieder gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um einen der den vorzeitigen Klassenerhalt sichernden ersten sechs Plätze. Denn ab 18.30 muss die Mannschaft gegen den Königsborner JEC ran.

Der Tabellenfünfte kommt mit Rückenwind an den Gysenberg. Denn das Team von Trainer Frank Gentges entschied am Freitag in einer packenden Partie das Derby gegen die Hammer Eisbären mit 6:4 für sich.

Dass eine schwere Aufgabe auf das Herner Team wartet, zeigte auch das Hinspiel. Dort unterlag der HEV mit 1:4. Angesichts von drei Punkten Rückstand auf Rang 6 wäre ein Sieg sehr wichtig.

www.herner-ev.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.