HTC-Mädchen tanzen auf der Erfolgsspur

Anzeige
„Die 3. Generation“ will in Cottbus alles klar machen. (Foto: Herner TC)

Die begabten Tänzerinnen des Herner TC haben nach dem bisherigen Saisonverlauf allen Grund zu strahlen.

Weiter im Rennen um die Deutsche Meisterschaft ist „Die 3. Generation“. Beim letzten Jugendverbandsliga-Turnier Jazz und Modern Dance in Schermbeck festigte das Team seinen dritten Platz in der Gesamtwertung.´

Damit steht die Teilnahme an der Regionalmeisterschaft in Cottbus am 25. Mai um einen Starterplatz bei der Deutschen Meisterschaft der Jugend JMD fest. Dort müssen die Mädchen im Alter von elf bis 15 Jahren unter die ersten sieben von zwölf Formationen kommen, um am 9. Juni in Lampertheim dabei zu sein.

Überraschender Höhenflug

Selbst die Trainerinnen Silvia Poloczek und Anna Happe sind von diesem Erfolg überrascht, war das vorab erklärte Ziel doch der Klassenerhalt. Denn die Mannschaft war erst im letzten Jahr in die höchste Liga der Jugend aufgestiegen.

Ebensoviel Freude macht den beiden Übungsleiterinnen „Be crazy“ in der Oberliga. Dort steht die Mannschaft punktgleich mit zwei weiteren Teams auf dem dritten Rang.

Bei der letzten Saisonstation am 2. Juni in Hilden wollen sich die ehrgeizigen Tänzerinnen nun einen Relegationsplatz sichern, um vielleicht noch in die Regionalliga aufzusteigen.

Die Landesliga-Truppe „Rhythm Nation“ steht nach zwei Turniern „nur“ auf dem vierten Rang, in Castrop-Rauxel erreichte man zuletzt den fünften Platz. Trainerin Silvia Poloczek war mit der Leistung dennoch zufrieden und kommentierte es locker: „Beim Tanzen ist man eben wie beim Eiskunstlaufen sehr vom persönlichem Geschmack des Wertungsgerichtes abhängig und kann nicht jeden für sich begeistern."

www.htc-tanzen.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.