Kanuten auch an Land erfolgreich

Anzeige
Beim 7. Kanallauf im Rahmen der Kanubezirksausgleichsrunde des Bezirks 3 im Kanuverband NRW konnte der CTW in Datteln 5 x 1. und 2. sowie einen 3. Platz erlaufen. Für die ansonsten auf dem Wasser beheimateten Wanner Kanuten ein gutes Ergebnis. Gelaufen und gewalkt wurde von 800 m im Schülerbereich und bis zu 10.000 m in der Alters-Leistungsklasse. Mit ihren guten Platzierungen konnte der CTW sich im Vereinsvergleich mit 86 Punkten den 3. Platz erlaufen. Zweiter wurde der Herdecker KC; mit 108 Punkten siegten die Kanuten Emscher Lippe.

Die Vereinswertung ist dahingehend wichtig, da in der Sportausgleichsrunde des Bezirk 3 eine Triathlonwertung erfolgt. Im Laufe der Wintersaison müssen die teilnehmenden Vereine an mindestens 3 der 4 Angeboten (Kanallauf, Bezirksnikolausfahrt a.d. Lippe, Punsch-Glühweinfahrt auf der Ruhr und der Schwimmwettkampf im Januar) teilnehmen. Daraus resultiert dann die Vereinswertung. Mal sehen, wie der CTW sich im Januar im Rahmen der Gesamtwertung platziert. Der Kanubezirk 3 besteht aktuell aus 57 Kanuvereinen.

Laufergebnisse:
1. Platz Jugend/weibl. Katharina Henze; Jugend/männl. Oleksandre Medynets; Herren Junior Mirco Neumann; Walken Damen Tanja Pasternak; Walken Herren Gregor Slembek.
2. Platz Schüler weibl. A Janina Henze; männl. D Niels Pasternak; männl. B Marius Pflug; Walken Damen Bettina Neumann; 10.000 m Herren AK-C Thomas Braun
3.Platz Walken Damen Cornelia Henze und 4. Platz männl. Schüler B Felix Pasternak
Organisation: Gernold Sorge
Weitere Infos unter: www.ct-wanne.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.