Betreutes Fallen im Taekwon-Do

Anzeige
Gruppenfoto
Die Fachschaft Taekwon-Do/Taekwondo des SSB-Herne unter der Leitung von Roland Jensen (3.Dan) lud die angeschlossenen Vereine zu einem Mitmachtag ein.
Am 01.11.2014 trafen sich rund 50 Taekwondokas, um von Volker Gößling (6.Dan.Judo) das „Fallen“ zu lernen. Die eingeübte Falltechnik soll im Fall der Fälle reflexartig ausgeführt werden, um eine zeitliche Verzögerung durch aktives Nachdenken zu minimieren und dadurch unverletzt und kampffähig zu bleiben. Durch Zweikampfspiele wurde der „sichere Stand“ von vielen unbewusst eingenommen und durch verschiedene Fallarten das Umleiten der Fallenergie zum Schutz empfindlicher Köperstellen, wie Kopf, Wirbelsäule und Arme eingeübt. Alle Teilnehmer hatten sehr viel Spaß bei den Zweikampfspielen und Fallübungen. Die Übungsleiter und Helfer der teilnehmenden Vereine, konnten eine Menge an Informationen und Anregungen für ihren Übungsbetrieb mitnehmen.
Mit dabei waren BTC-Herne, TC-Wanne e.V. und TKD-Wanne e.V.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.