150 Euro für das Haus der Kulturen

Anzeige
Andreas Hebestreit, Kevin Runau (v.l.) und Linda Ritter (r.) übergeben den Erlös vom Poetry Pub-Auftritt im PlanB an Kathrin Wolf vom Haus der Kulturen.
Herten: PlanB |

Poetry Pub und PlanB spenden für Flüchtlingshilfe / Gastspiel bei der ExtraSchicht


Das Gastspiel des Poetry Pub im PlanB am 24. April war ein voller Erfolg. Das Publikum hat dabei nicht nur einen kurzweiligen Abend mit Hertener Autoren erlebt, sondern mit den Eintrittsgeldern auch dazu beigetragen, einen guten Zweck in Herten zu unterstützen: Diesmal kommt der Erlös in Höhe von 150 Euro der Flüchtlingsarbeit im Haus der Kulturen zugute.

Kathrin Wolf, normalerweise Moderatorin im Poetry Pub, nahm in ihrer Funktion als Mitarbeiterin im Haus der Kulturen die Spende von Linda Ritter (PlanB), Kevin Runau und Andreas Hebestreit (beide Poetry Pub) entgegen. Für die Verwendung des Geldes kann sie sich verschiedene Möglichkeiten vorstellen: Das Haus der Kulturen will sein Angebot für männliche Flüchtlinge ausbauen. Auch in der Einzelfallhilfe wäre der Zuschuss gut angelegt.

Wer den Auftritt im PlanB verpasst hat, hat am Samstag, 20. Juni, die Gelegenheit, den Autoren zu lauschen: Im Rahmen der ExtraSchicht auf Ewald tritt der Poetry Pub in diesem Jahr mit Gästen um 18.30 Uhr und um 20.30 Uhr auf der Bühne im Magazin auf. Damit bieten die Literaten den Studenten ein Forum, die im Rahmen der Sommerakademie des Kreativ.Quartiers Herten-Süd an der Schreibwerkstatt des Poetry Pub teilgenommen haben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.