Vorbereitungen zur Inbetriebnahme der Windkraftanlage laufen

Anzeige
Herten: HALDE HOPPENBRUCH 45966 HERTEN Bereich Zeche Ewald |

Herten hat seine Landmarke wieder: Die neue Windkraftanlage der Ruhrwind Herten GmbH auf der Halde Hoppenbruch steht. In Betrieb ist sie allerdings noch nicht: Zurzeit laufen im Turm und rund um die Anlage die Vorbereitungen zur Inbetriebnahme.

Der Kran ist bereits abgebaut. Aber im Turm sind die Arbeiter nach wie vor fleißig: Sie verkabeln die Anlage und führen letzte mechanische Arbeiten aus. Gleichzeitig wird das Windrad über eine Trafostation mit dem Stromnetz verbunden. Die Inbetriebnahme ist für Mitte September geplant.

Die Daten der Windkraftanlage im Überblick:

Rotordurchmesser: 101 Meter
Turmhöhe: ca. 97 Meter
Nabenhöhe: 99 Meter
Länge Rotorblatt: ca. 50 Meter
Drehrichtung: Uhrzeigersinn
Drehzahl: 4 – 14,5 U/min
Leistung: 3.050 kW
Produzierte Strommenge: ca. 6.700 MWh/Jahr Versorgte Haushalte: ca. 1.900
CO2-Einsparung: ca. 5.000 t/Jahr

Die Betreibergesellschaft Ruhrwind Herten GmbH investiert rund 4,5 Millionen Euro in das Repowering. Gesellschafter der Ruhrwind Herten GmbH sind der Regionalverband Ruhr (RVR), die Hertener Energiehandelsgesellschaft und Jürgen Schmidt als privater Investor.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.