Windkraftanlage

Beiträge zum Thema Windkraftanlage

Ratgeber
4 Bilder

Mehr Unabhängigkeit durch Kleinwindkraftanlagen?
Windenergie zwischen Beet und Kompost nutzen

Windkraftanlagen werden in der Regel immer größer und höher, dies betrifft sowohl Neubauprojekte als auch die Umrüstung vorhandener Standorte. Dieser Vorgang nennt sich dann „Repowering“ und hat gerade in der Windenergiebranche eine große Bedeutung bekommen. Durch die rasante Entwicklung der Technologie in den letzten Jahren, ist es in vielen Fällen rentabel geworden, schon vor Ablauf der technischen Lebensdauer alte, kleine Anlagen durch neue, größere zu ersetzen. An den größten Windrädern...

  • Dortmund
  • 13.09.21
  • 9
  • 1
Fotografie
Diesen Anblick sieht man nicht alle Tage: Unser Fotograf Wolfgang Kariger hat hier das Innere der Gondel mit dem Generator abgebildet. Gut zu erkennen ist der sogenannte Stator, der feststehende Teil des großen Generators. Fotos: Kariger
6 Bilder

Exklusive Drohnen-Fotos
Der Gladbecker Gigant bekommt seine Flügel

Mit der Endmontage wurde nun das mächtige, aber politisch umstrittene Windrad auf der Gladbecker Mottbruchhalde fertig gestellt. Fotoprofi Wolfgang Kariger war für den Stadtspiegel exklusiv mit einer Fotodrohne und einer Sondergenehmigung hautnah dabei. Nach Errichtung des Turms folgten nun Maschinenhaus, Generator, Nabe, Rotor und Rotorblätter. Damit ist der Aufbau der Anlage abgeschlossen. In den kommenden Wochen werden letzte Arbeiten vorgenommen, ehe im Verlauf des Herbstes die...

  • Gladbeck
  • 27.08.21
  • 6
  • 4
Politik

Rechenfehler: Bundesbehörde zieht Studie zurück
Infraschall von Windkraftanlagen schwächer als erwartet

Windkraft polarisiert: Während Befürworter*innen hier einen wichtigen Baustein für die Energiewende sehen und einen Ausbau sowohl auf dem Meer (Offshore), als auch in Naturschutzgebieten und neben Wohngebieten vorantreiben möchten, sehen Gegner*innen eine Vielzahl an Argumenten, um neue Anlagen zu verhindern. Der oft angeführte Infraschall ist bei Windrädern laut aktuellen Erkenntnissen jedoch schwächer als bislang angenommen. Was ist Infraschall? Als Infraschall bezeichnet man den...

  • Dortmund-Süd
  • 15.06.21
Politik

Im Frühjahr weniger Strom aus Windkraft

Die Stromproduktion mittels Kohle und Gas in Deutschland hat im ersten Quartal 2021 die Windkraft wegen fehlenden Windes um mehr als ein Drittel überholt, berichtet am 12.06.2021 die WAZ in ihrem Wirtschaftsteil. Die entstandene Lücke wurde durch eine höhere Stromerzeugung aus Kohle- und Erdgaskraftwerken geschlossen, weil diese Energieträger noch verfügbar sind.

  • Gladbeck
  • 12.06.21
  • 9
Natur + Garten

Schaden an der Dortmunder Windanlage erfordert umfangreiche Arbeiten
AIRWIN muss repariert werden

Seit 1997 sorgt AIRWIN als erste Windkraftanlage der Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21), am Steinsweg in Oespel für klimafreundliche Energie für die Stadt. Seitdem erzeugt sie zuverlässig umweltfreundlichen Strom aus Windkraft. Aufgrund eines Schadens sind allerdings in Kürze Reparaturmaßnahmen notwendig. Dafür kommt ein Kran zum Einsatz, der Rodungsarbeiten für die Reparaturfläche erforderlich macht. DEW21 hat im Vorfeld umfangreich analysiert, was technisch möglich ist, um...

  • Dortmund-West
  • 18.03.21
Politik
Hat die beim Oberwaltungsgericht eingereichte Beschwerde der Stadt Gladbeck gegen den Bau des Windrades auf der Mottbruchhalde überhaupt noch Sinn?

Streit um Mottbruchhalde-Windrad wird zum Dauerbrenner
Macht klagen überhaupt noch Sinn?

Ein Kommentar: Die Volkesseele zürnt, die politische Abteilung ist stocksauer und im Rathaus ist man mit den bisherigen Urteilen auf Verwaltungsgerichtsebene nicht glücklich. Derweil nehmen die Bauarbeiten für die Windkraftanlage auf der Braucker Mottbruchhalde ihren Lauf. Macht es überhaupt noch Sinn, dass die Stadt Gladbeck beim Oberverwaltungsgericht Beschwerde eingelegt hat? Man darf aber getrost davon ausgehen, dass sich die Windrad-Investoren kein finanzielles Risiko eingehen wollen und...

  • Gladbeck
  • 16.03.21
  • 3
Wirtschaft
2 Bilder

Innovativer Ansatz für die Energiewende
Windkraft auch ohne Rotorblätter nutzen

Energie aus erneuerbaren Quellen wird bei Verbraucher*innen immer beliebter, doch nur die wenigsten möchten eine Windkraftanlage mit ihren gewaltigen Rotorblättern direkt vor der eigenen Haustür haben. Die Lautstärke, stroboskopartige Schlagschatten und der Tod von Wildvögeln führen dazu, dass diese Erzeuger von sauberer Energie regelmäßig in der Kritik stehen – Dadurch sind sie wohl auch derzeit alles andere, als „beliebte Nachbarn“. Das spanische Start-Up Unternehmen Vortex Bladeless...

  • Dortmund-Süd
  • 09.03.21
  • 1
  • 1
Politik
Videokonferenz mit Klimaaktivistin und Experten: „Fridays for Future“ und „Bürgerinitiativen gegen Windkraft“: Gibt es einen gemeinsamen Weg?
4 Bilder

„Fridays for Future“ und „Bürgerinitiativen gegen Windkraft“
Konrad-Adenauer-Stiftung und Peter Liese laden zu Videokonferenz

Auch in Südwestfalen engagieren sich viele gerade junge Menschen für den Klimaschutz. Fridays for Future ist nach wie vor in aller Munde und Klimaschutz ist nach der Coronakrise immer noch eines der wichtigsten Themen für die  Bürger in ganz Deutschland. Aber wie kann Klimaschutz gelingen und wie kann man dabei die berechtigten Anliegen der Bürger berücksichtigen? Gerade in Südwestfalen gibt es viele Bürgerinitiativen, die sich gegen Windkraft wehren. Deshalb hat der südwestfälische...

  • Arnsberg
  • 08.02.21
Vereine + Ehrenamt
Zum Schutz unserer aller Lebensräume ...
2 Bilder

Mitglieder und Unterstützer gesucht
HABITAT FREUNDE gegen Windräder in Ergste aktiv

Vielleicht wundern Sie sich, länger nichts von den Ergster Habitat Freunden gehört zu haben - leider mussten aufgrund des Lockdown einige geplante Infoveranstaltungen und Aktionen abgesagt bzw. verschoben werden. Doch die Ergster Habitat Freunde waren in der Corona-Zeit nicht untätig! Die Naturschutzarbeit wurde vorangetrieben und vorbereitet. So wurden zum Beispiel Fledermauskästen gebaut. In diesen Quartieren können die nachtaktiven Tiere sich am Tage aufhalten und schlafen. Durch fehlende...

  • Schwerte
  • 29.01.21
  • 1
Politik

Befürchtete Verspargelung der Landschaft durch Windräder bald Realität?
SPD-Ortsverein Allendorf bevorzugt anderen Standort

Allendorf/Amecke/Hagen: Wird nun das Szenario Realität, fragen sich die Mitglieder des SPD Ortsvereins Allendorf, vor dem SPD-Fraktion und Stadtverband seit Jahren gewarnt haben: Eine Verspargelung der Landschaft rund um Sundern? Weiter heißt es in der Pressemitteilung des Ortsvereins Allendorf: Nachdem der unter erheblichen Bedenken seitens der SPD von der Stadt Sundern beschlossene städtische Teilflächennutzungsplan Windenergie gerichtlich gekippt worden ist, liegen nunmehr schon zwei Anträge...

  • Sundern (Sauerland)
  • 26.11.20
LK-Gemeinschaft
Leser Dennis Wierz spricht sich gegen eine Windkraftanlage in seiner Heimat aus.

Von Dennis Wierz aus Alpen Menzelen-West
LESERBRIEF - Windkraftanlagen aus der Sicht eines besorgten Bürgers

Sie sind unbedingt notwendig als Teil eines umweltschonden Energiemixes. Doch längst nicht alle Menschen akzeptieren Windkraftanlagen. Zum in der Diskussion befindlichen Windpark bei Xanten erreichte uns dieser Leserbrief ... "Ich wohne in direkter Nähe zu einem der ruhigsten und schönsten Landschaftsschutzgebiete und Jagdreviere, die der Niederrhein noch zu bieten hat. Als Mensch, der in Alpen aufgewachsen und beheimatet ist, bin ich ein sehr naturverbundener Mensch, der in der direkten Nähe...

  • Alpen
  • 03.11.20
Fotografie
Windrad Montage
9 Bilder

Erneuerbare Energie
Ein Windrad wird aufgebaut

Erneuerbare Energie, ein Windrad wird gebaut. Eine Fotostrecke über die Teile aus denen ein Windrad besteht. Problem schon der Transport der Flügel auf überlangen LKW`s. Meist sind die Standorte nicht so gut erschlossen und die Fahrzeuge können im Matsch versinken. Für die Montage der Rotoren, die schon am Boden montiert werden, darf es keinen Wind geben.

  • Essen-Süd
  • 02.08.20
  • 1
Reisen + Entdecken
Arbeiten an einer Windkraftanlage als „Savonius-Darrieus-Hybrid“ im Green FabLab.

Workshop-Reihe im Green FabLab
Aufbau einer vertikalen Kleinwindkraftanlage

Das Green FabLab der Hochschule Rhein-Waal auf dem Gelände der Landesgartenschau Kamp-Lintfort 2020 bietet eine Workshop-Reihe für den Aufbau einer vertikalen Kleinwindkraftanlage an. Ab dem 30 Juli sind Besucher der Landesgartenschau eingeladen, sich alle vierzehn Tage um 10 Uhr im Green FabLab an der theoretischen Vorarbeit zu beteiligen. Wind ist derzeit die wichtigste nachhaltige Energiequelle. Der Mensch nutzt die Windenergie mindestens seit dem Frühmittelalter, um Korn zu mahlen oder...

  • Kamp-Lintfort
  • 31.07.20
LK-Gemeinschaft
Der zweite Offshore-Windpark, an dem die GSW beteiligt sind, ist fertiggestellt und seit dem 30. Juni im Vollbetrieb. Foto: GSW

Ausbau der Offshore-Windenenergie
2. Nordsee-Windpark der GSW jetzt in Betrieb

Der zweite Offshore-Windpark, an dem die GSW beteiligt sind, ist fertiggestellt und vollständig am Netz. Kamen. Seit dem 30. Juni 2020 drehen sich alle Rotoren der 32 Windkraftanlagen des Trianel Windpark Borkum II (TWB II) in der Nordsee. Nach exakt zwei Jahren Bauzeit wurde das kommunale Offshore-Projekt erfolgreich realisiert. Mit einer Gesamtleistung von 200 MW produziert der Windpark vor der Küste Borkums Ökostrom für rund 200.000 Haushalte und vermeidet mehr als eine halbe Million Tonnen...

  • Kamen (Region)
  • 24.07.20
Vereine + Ehrenamt
Das Foto zeigt (von links): Dominik Behet, Andreas Ingenbleek (Geschäftsführer Jetzt Weeze), Max Freiherr von Elverfeldt (Schloss Kalbeck), Frank Dudek (Geschäftsführer von Bürgerwind Weeze) und Georg Moll (Stiftungsvorstand). Foto: Steve

Häuser Kalbeck und Wissen gaben Teil aus Pachterlösen weiter an "Jetzt Weeze"
Mit guter Energie Gutes bewirken

Aus positiver Energie noch mehr Positives bewirken: Die Häuser Wissen und Kalbeck haben ihre jährliche Spende aus den Pachterlösen der Kalbecker und Baaler Windenergieanlagen an den Vorstand der Bürgerstiftung "Jetzt Weeze" überreicht. Aufgrund des guten Windjahres 2019 konnten 95.000 Euro überreicht werden. Das Geld kommt, so Dominik Behet vom Stiftungsvorstand, den Vereinen aus der Gemeinde zugute. Die Konzentrationszone für Windenergie in Kalbeck soll demnächst um ein weiteres Windrad auf...

  • Weeze
  • 14.07.20
Politik
Beeindruckt von den Ausmaßen des Windrades sind die Parteimitglieder.
2 Bilder

Energiewende Windkraftanlage Styrum CDU Besichtigung medel Gelsenwasser
Die CDU-Fraktion besichtigte die Windkraftanlage im Styrumer Ruhrbogen

Der Klimawandel und die Energiewende sind in aller Munde. Die CDU Fraktion machte sich jetzt im Energiepark Styrum ein Bild von den praktischen Auswirkungen der Energiewende. Die Kommunalpolitiker ließen sich vom Geschäftsführer der Energiepark Styrumer Ruhrbogen GmbH, Volker Weißhuhn, und vom Geschäftsführer der Mülheimer Energiedienstleistungsgesellschaft, Dr. Hendrik Dönnebrink, die technischen Einzelheiten der dort seit dem 31. März 2018 laufenden Windkraftanlage erläutern. Die seit...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.07.19
Natur + Garten
Wolfgang Kammann, Leiter der externen Kommunikation der Stadtwerke Dinslaken, „schubst“ die Windkraftanlage Lohberg auf dem Graffiti von Urban Arts auf dem Heizwerk in Hiesfeld an.

Grün statt Grau
Urban Arts gestalteten Fassade der Fernwärmeversorgung Niederrhein in Hiesfeld

Blätter und Zweige, die Silhouette von Dinslaken und davor das Maskottchen der Stadtwerke Dinslaken in Arbeitskleidung. Grün statt Grau lautet bei dem kommunalen Energieversorger nicht nur die Devise für die künftig annähernd CO2-neutrale Versorgung der Stadt, sondern auch für die Wände des Heizwerks in Dinslaken-Hiesfeld. Die Graffiti-Künstler von Urban Arts wurden von der Fernwärmeversorgung Niederrhein beauftragt, die Fassade des Gebäudes komplett neu zu gestalten. „Das ist Kunst am Bau im...

  • Dinslaken
  • 23.05.19
  • 1
  • 1
Politik

Die sehr beliebte Tierschutzpartei:
TIERSCHUTZ hier! Wasserstoff anstatt mehr Windparks

​Die wohl sympathischste Tierschutzpartei hat klare Vorstellungen über das Thema Energiepolitik. Energiepolitik ist heute immer auch Mensch-, Umwelt- und Tierschutzpolitik. Der Verzicht auf fossile Brennstoffe sowie auf Kernenergie aus Kernspaltung sollte selbstverständlich sein. Damit erneuerbare Energien aber auch besser zur Verfügung stehen, müssen die Netze schneller ausgebaut werden. Europaweit! Strom aus Windkrafträdern oder Solarzellen muss grenzüberschreitend transportiert werden...

  • Düsseldorf
  • 05.04.19
Politik
Mit einer Höhe von fast 200 Meter besitzt das für die Mottbruchhalde vorgesehene Windrad schon beeindruckende Ausmaße. Der Vergleich mit anderen (Gladbecker)Gebäuden macht dies deutlich. Montage: Braczko
3 Bilder

Stadt Gladbeck informierte Bürger über den aktuellen "Stand der Dinge"
Das "Nein" der Braucker zum Mottbruchhalde-Windrad bleibt

Von Peter Braczko Brauck. Zirka 100 Braucker Bürger versammelten sich Mittwochabend im "Bildungs- und Begegnungszentrum Brauck" und die Fragen gingen immer in die gleiche Richtung: "Wie können wir gegen das Mottbruchhalden-Windrad vorgehen" oder "Wie kann die Stadt für die Bürger klagen?" Zu dem Info-Abend hatte die Stadt Gladbeck eingeladen und so war es denn aúch Stadtbaurat Volker Kreuzer, der umfassend aufklärte und gründlich beschrieb, wie es zu der Entwicklung kam, diesen...

  • Gladbeck
  • 04.04.19
Politik

Windpark im Reichswald doch nicht endgültig Geschichte?

Der Investor, das Unternehmen AboWind, hatte im vergangenen Jahr seine Klage gegen den Ablehnungsbescheid des Kreises Kleve zurückgezogen. Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) stand dann auch noch auf der Bremse - Keine Windkrafträder im Wald, keine Vorrangzonen, größere Mindestabstände und damit stand der Windkraftausbau in NRW praktisch vor dem Ende. Doch nun macht der Minister eine Kehrtwende und will in den nächsten 5 Jahren den Windkraftanteil verdoppeln. So in einem Interview mit...

  • Kranenburg
  • 25.03.19
Politik
Nur an Stellen, wo heute schon Windräder stehen sollen neue Windkraftanlagen hinzukommen.

Es sollen keine neuen Zonen für Windkraft ausgewiesen werden
Zurzeit stehen sieben Windräder in Dortmund

Bisher sind im Flächennutzungsplan der Stadt drei Konzentrationszonen für Windräder dargestellt: das Salinger Feld mit drei Windenergieanlagen, der Steinsweg mit einer Windenergieanlage und Ellinghausen mit drei Windenergieanlagen. Der Verwaltungsvorstand empfiehlt, es dabei zu belassen. Der Rat der Stadt wird im Mai darüber entscheiden. 2011 hatte der Rat beschlossen, das Stadtgebiet auf geeignete Flächen als Konzentrationszonen für Windenergieanlagen untersuchen zu lassen. Dabei wurden...

  • Dortmund-City
  • 25.02.19
Politik
An Ort und Stelle machten sich die CDU-Politiker und die Vertreter der Bürgerinitiative SHE ein Bild vom Bauvorhaben einer Windkraftanlage. Foto: Günther

Erneut Bewegung in Sachen "Windkraftanlagen auf der Schälker Heide"

Neue Bauvoranfrage liegt vor Eigentlich hatte man von Seiten der Politik und der betroffenen Bürger geglaubt, dass die Planungen in Sachen Windkraftanlagen auf der Schälker Heide der Vergangenheit angehören, als man vor einigen Jahren gemeinsam gegen den Bau protestierte. Jetzt scheint allerdings erneut Bewegung in diese Angelegenheit zu kommen. Von André Günther Iserlohn. Gemeinsam mit Vertretern der Bürgerinitiative Schälker Heide/Ergste (SHE) haben Politiker der CDU und der Letmather...

  • Iserlohn
  • 21.09.18
Überregionales
Bürger können sich an der Errichting zweier Windkraftanlagen beteiligen.

Olfen: Olfener kaufen Wind - Bürgerbeteiligung für den Windpark läuft

Im Bereich des Alten Postweges werden zwei Windkraftanlagen errichtet. Bürgermeister Wilhelm Sendermann sieht die Bauabläufe positiv: "Ich glaube, die beiden Windkraftanlagen werden rechtzeitig fertig, so dass sie noch in diesem Monat ans Netz gehen können. In den letzten Wochen wurde in zwei Schichten dort gearbeitet." Jetzt soll auch die Bürgerbeteiligung organisiert werden. Die Olfener Bürgerwindpark GmbH hat geregelt, dass Bürgerinnen und Bürger sich mit maximal 5000 Euro zu einer festen...

  • Datteln
  • 21.06.18
Ratgeber

Faszinierende Welt der Energie: Exkursion ins Erlebnis-Zentrum und Begehung einer Windkraftanlage zum 203. Energie-Stammtisch

Am Samstag, den 30. Juni 2018 veranstalten die VHS Arnsberg/Sundern und die Verbraucherzentrale NRW eine Exkursion ins „Energie-, Bildungs- und Erlebnis-Zentrum Aurich (EEZ)“. In einer einstündigen Führung durch das EEZ kann in der interaktiven Ausstellung das eigene Wissen zu Energie-Themen getestet werden. Ab 15 Uhr besteht die Möglichkeit zur geführten Begehung einer Windkraftanlage in Westerholt, bei der Technik und Betrieb erläutert werden. Fast 300 Wendelstufen führen zu einer...

  • Arnsberg
  • 08.06.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.