halde

Beiträge zum Thema halde

Kultur
Sie halten die gedruckte Liebeserklärung an die Stadt in den Händen: Marie-Luise O'Byrne-Brandl, Dr. Christine Vogt, Apostolos Tsalastras und Rainer Schlautmann (v.l.).
Foto: Reiner Terhorst
2 Bilder

"Der andere Stadtführer" von Oberhausen macht Appetit auf mehr
"Dich zu lieben will ich nicht verlernen"

Liebe hat viele Facetten. Da steckt meistens viel Gefühl dahinter. Und nicht selten ruft sie auch „Gegenliebe“ und eine emotionale Erwiderung hervor. All' das trifft auf den „etwas anderen Stadtführer“ zu, den Marie-Luise O'Byrne-Brandl und Rainer Schlautmann jetzt veröffentlicht haben und der sich bereits „liebevoller“ Beachtung erfreut. Am Anfang stand die Idee, und die wurde schnell in die Tat umgesetzt. Als die Aktionskünstlerin Marie-Luise O'Byrne-Brandl vor wenigen Wochen die erste...

  • Oberhausen
  • 15.12.20
  • 1
Natur + Garten
Mit dem Kescher werden die Fische eingefangen.
6 Bilder

Baumaßnahmen am Kaiserbecken in Dinslaken entlasten Ortsteil Lohberg
RAG Montan Immobilien siedelt behutsam über 10.000 Fische um

10.000 Fische ziehen um. Der behutsame Umzug der Fische aus dem Lohberg Kaiserbecken in andere Gewässer ist nötig, um mit dem Bau der neuen Zufahrt zur Halde Lohberg-Nord beginnen zu können. Wenn die Zufahrt fertig ist, müssen anliefernde Lkw auf dem Weg zur Halde nicht mehr durch der Lohberger Ortskern fahren. Die Maßnahme hat die RAG Montan Immobilien gemeinsam mit der Stadt Dinslaken und dem Kreis Wesel sowie mit intensiver Unterstützung des NABU auf den Weg gebracht. Dadurch werden beim Bau...

  • Dinslaken
  • 21.11.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Kirchturm der Martin-Luther-Kirche in Lünen-Brambauer mit Windrad dahinter
14 Bilder

Den Vorort Brambauer im Blickwinkel
Haldenspaziergang im November

Das schöne Wetter lockte viele Menschen noch einmal in die Natur. Ein Platz mit schönen Aussichten und nicht überfüllt war am letzten Wochenende die Halde der Zeche Minister Achenbach. Nach dem ersten Anstieg ein Blick auf die Königsheide zwischen Brambauer und Mengede, im Hintergrund das Kraftwerk von Datteln, das an diesem Tag nicht in Betrieb war, zu erkennen an den fehlenden "Wolken" über dem Kühlturm. Schwenkt man ein bisschen weiter sieht man zwei Häuser zwischen denen der Raps blüht....

  • Lünen
  • 16.11.20
  • 4
  • 2
Kultur
Ein Windrad auf der Mottbruchhalde ist kein prinzipieller Verhinderungsgrund für eine Teilnahme an der IGA 2027, heißt es beim RVR. Allerdings müsse die Stadt Gladbeck gegebenenfalls ihr Konzept überarbeiten.

IGA 2027 auf der Mottbruchhalde auch mit Windrad
RVR: Gartenausstellung bei Anpassung des Konzeptes weiterhin möglich

Ist eine Windkraftanlage ein Ausschlusskriterium für eine Teilnahme an der Internationalen Gartenbauausstellung im Jahr 2027? Das kommt auf das Konzept der Stadt Gladbeck an, teilte der RVR auf Anfrage des Stadtspiegels mit. Um die derzeit in Gladbeck kursierenden Gerüchte, die bald in Bau gehende Windkraftanlage auf der Mottbruchhalde verhindere eine Teilnahme an der Internationalen Gartenausstellung im Jahr 2027, zu überprüfen, hatte der Stadtspiegel beim zuständigen Regionalverband Ruhr...

  • Gladbeck
  • 03.11.20
Reisen + Entdecken
24 Bilder

Haldenromantik
Sonnenuntergang auf der Halde Großes Holz in Bergkamen - Ausflugstipp !

An einem sonnigen Sonntag Nachmittag zog es mich zur Halde Großes Holz in Bergkamen (zweitgrößte Haldenlandschaft im Ruhrgebiet) . Ich hatte von einem riesigen Lavendelfeld an der Westseite gehört . Aber leider kam ich etwas zu spät...die Hauptblütezeit war schon vorbei, nur weiter oben gab es noch einige Blütenfelder zur Freude der vielen Bienen 🐝🤩 Der Weg nach oben war gut begehbar und wurde von blauen Leuchttürmen markiert . Das Gipfelplateau bietet einen traumhaften Rundum-Ausblick auf das...

  • Bergkamen
  • 03.10.20
  • 10
  • 3
Blaulicht
Helfer der Feuerwehr Bergkamen mussten den verunfallten Mountainbiker aus dem Wald zum Rettungswagen tragen. Foto: privat

Durch den Wald bis zum Rettungswagen getragen
Feuerwehr rettet verunfallten Mountainbiker auf der Halde

Genau das macht Moutainbikern besonders viel Spaß: Auf der Halde "Großes Holz" in Bergkamen rauf und runter, über Stock und Stein. Doch genau auf diesem unwegsamen Gelände kam am Wochenende in junger Mann zu Fall und verletzte sich so sehr, dass er nicht mehr aufstehen konnte. Daraufhin rückte die Bergkamener Feuerwehr zusammen mit dem Rettungsdienst an, um den Mountainbiker zu retten. Dieser konnte zwar vor Ort vom Notarzt versorgt werden, musste allerdings von Männern der Feuerwehr aus dem...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 31.08.20
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Freddy Schoknecht und Erwin Gebauer führten die Radtour um die Halde Brinkfortsheide
5 Bilder

Bäume statt Deponie
Rundtour um die Brinkfortshalde

Die Bürgerinitiative Marl-Hamm und der NABU Marl haben am 22.08.2020 zu einer Radtour um die Halde Brinkfortsheide eingeladen. Es steht immer noch im Raum, dass die Halde als Mülldeponie Verwendung finden könnte. Verharmlosend wird immer von „Bauschutt“ oder Müll der „Deponieklasse 1“ gesprochen, der dort abgeladen werden soll, tatsächlich befindet sich unter diesem „Bauschutt“ aber vor allem Rostasche. Hört sich immer noch harmlos an, ist es aber nicht. Rostasche enthält Rückstände von...

  • Marl
  • 22.08.20
  • 1
Politik
27 Bilder

Dr. Marco Zerwas zu Gast in Marl-Hüls am alten Pütt / Bündnis90/Die Grünen / Bürgerinitiative Marl-Hamm
er machte sich ein Bild über die Halde Brinkfortsheide und die Erweiterung

Dr. Marco Zerwas zu Gast in Marl-Hüls am alten Pütt GRÜNE nominierten Dr. Marco Zerwas als Landratskandidaten Dr. Marco Zerwas könnte erster GRÜNER Landrat im Kreis Recklinghausen werden! Die Kreisdelegiertenkonferenz der Grünen hat den 42-jährigen Gymnasiallehrer aus Datteln am 17. Januar einstimmig zum Kandidaten für das Amt des Landrats nominiert. Aktuell ist Zerwas bereits für die Grüne Wählergemeinschaft Mitglied des Dattelner Stadtrats. „Wir müssen endlich Ernst machen mit dem Klima- und...

  • Marl
  • 08.08.20
Politik
35 Bilder

Gegen eine Deponie In Marl
keine Deponie in Marl / Bäume statt Halde war das Motto des heutigen Tages

Heute, Samstag 08.08.2020 trafen sich Mitglieder von Marler Parteien, Kandidaten für das Bürgermeisteramt und der amtierende Bürgermeister Werner Arndt in der Kleingartenanlage Brinkfortsheide um ein Statement pro Rekultivierung der Halde abzugeben. Unisono war man sich einig, dass die Erweiterung der Brinkfortsheide zum Naherholungsgebiet zügig erfolgen muss.

  • Marl
  • 08.08.20
  • 1
Reisen + Entdecken
Die nächste ADFC-Radtour begibt sich auf die Spuren de jüdisches Lebens in Ruhrort.
Foto: Karl-August Schwarthans

Nächste ADFC-Tour führt zu vergessenen Orten in Duisburg
Mit dem Rad zu besonderen Stätten

Die nächste Radtour des ADFC Duisburg findet am Donnerstag, 6. August, statt. Tourenleiter Karl-August Schwarthans führt die Teilnehmer nach Ruhrort zu Spuren jüdischen Lebens. Weiter geht es zu dem "versunkenen Stadtteil Alsum". Am Alsumer Berg in 67 Metern Höhe kann man die Aussicht auf den schwarzen Riesen genießen. Fahrn und die Kleine Emscher sind die nächsten Punkte. Die Strecke führt quer durch den Bezirk Hamborn zur ehemaligen Notunterkunft "Gleisdreieck". Auf dem Grünen Pfad über...

  • Duisburg
  • 02.08.20
Politik
45 Bilder

Radtour mit Bodo Klimpel (Haltern) & Angelika Dornebeck (Marl)
Landratskandidat für den Kreis Recklinghausen sieht sich die Entwicklungsmöglichkeiten in Marl an

Die Tour startete um 10:00 Uhr ins Sinsen an der Schulstrasse. Von dort aus zum wunderbar gestalteten Hardtgrenzweg der jetzt eine reine Freude für die Radfahrer ist. Von dort aus zur Halde, über gute.ruhr zum Marler Stern und dann nach Alt-Marl zur Gaststätte Lindenhof. Am alten Pütt warteten Mitglieder der Bürgerinitiative gegen die Halde um Freddy Schoknecht und klärten die Radler über den aktuellen Stand der Haldenpläne auf Herrn Klimpel wurden die Industrieflächen und...

  • Marl
  • 01.08.20
Kultur
28 Bilder

Industrie & Natur
Wo einst Kohle gefördert und hart gearbeitet wurde

Zeche Waltrop - Wo von 1905 bis 1979 Kohle gefördert und hart gearbeitet wurde, ist ein Gewerbe- und Freizeitgebiet entstanden. 9 der 11 übrig gebliebenen Gebäude stehen heute unter Denkmalschutz. Inzwischen werden sie von Firmen wie Manufactum und Hase Spezialräder gewerblich genutzt. Mittelständige Handswerks- und Dienstleistungsunternehmen, Ingenieurbüros und eine Galerie haben sich ebenfalls hier angesiedelt. Halde Brockenscheidt Eine einst grüne Wiese, die als Zwischenlager für den Abraum...

  • Waltrop
  • 12.07.20
  • 1
  • 1
Fotografie
8 Bilder

Lavendel an der Halde "Großes Holz"

Beim westlichen Aufgang der Halde "Großes Holz" in Bergkamen, hat man schon beim Aufstieg einen tollen Blick.   Dort wächst in Etagen der lilafarbene Lavendel und mit dem richtigen Licht am Abend, kommt ein wenig Urlaubsfeeling auf.

  • Bergkamen
  • 04.07.20
  • 2
  • 3
Kultur
7 Bilder

Night of light 2020 / rote Lichter als Mahnmal der Veranstaltungsbranche
Zeche Ewald erstrahlt in rotem Licht

Die „Night of Light“ ist ein flammender Appell an die Politik zur Rettung der Veranstaltungswirtschaft. Durch Corona ist die Eventbranche fast vollständig zum erliegen gekommen. An über 2500 Veranstaltungsplätzen leuchteten die roten Lichter als Mahnmal. Die "Night of Light" vereint Marktteilnehmer aus allen Bereichen der Veranstaltungswirtschaft, um in einer konzertierten Aktion ein imposantes Zeichen für eine vom Aussterben bedrohten Branche zu setzen und zu einem Dialog mit der Politik...

  • Herten
  • 29.06.20
Natur + Garten
7 Bilder

Bergkamen

Ich hoffe ja noch auf etwas Schnee, aber ich glaube das wird nix mehr in diesem Winter. Daher hier ein paar Impressionen von der Halde Großes Holz in Bergkamen

  • Bergkamen
  • 20.02.20
  • 1
  • 1
Politik
30 Bilder

Dipl.-Geol. Michael Laßl, Bereichsleiter Bodenmanagement & Deponie referierte über den aktuellen Stand und den weiteren technischen Ablauf der Halden Brinkfortsheide&Brinkfortsheide-Erweiterung
Informationsveranstaltung zum Thema Halde Brinkfortsheide

Der CDU-Stadtverband und die Ortsverbände Lenkerbeck, Hüls und Marl-Nord luden zu einer Informationsveranstaltung zum Thema Halde Brinkfortsheide ein, dieser Einladung folgten mehr als 60 Personen deren Fragen alle beantwortet werden konnten.  Dipl.-Geol. Michael Laßl, Bereichsleiter Bodenmanagement & Deponie im Geschäftsbereich Entwicklung der RAG, stellte im Rahmen eines PowerPoint Vortrages den aktuellen Stand und den weiteren technischen Ablauf der Halden Brinkfortsheide und...

  • Marl
  • 19.11.19
  • 1
Ratgeber
3 Bilder

Aufruf!!! Für alle Marler Bürger ein ganz wichtiger Termin!!!
Dienstag 19.11.19 um 17:00 an der Hülsbergstraße 167 in 45772 Marl

Aufruf!!! Für alle Marler Bürger ein ganz wichtiger Termin!!! Eure Stimme kann Gehör bekommen!!! Ihr habt die Chance den Verantwortlichen zu sagen warum wir keine Deponie in Marl haben wollen, dass wir alle eine grüne Halde mit Naherholungscharakter haben wollen und nicht eine Müllhalde für Industrieabfälle. Es sind nicht nur die unkalkulierbaren Schlacken siehe www.waz.de/…/feuerwehreinsatz-es-brennt-auf-der-moltkehalde… sondern auch viele LKW Bewegungen mit den Stäuben die unsere Luft und mit...

  • Marl
  • 26.10.19
  • 1
Ratgeber
7 Bilder

Panikmache oder ein ernstzunehmender Hinweis?
Strahlt Marl-Hamm?

Gestern bin ich zufällig auf dem Weg zum Discounter über die Schilder in Marl-Hamm gestolpert.  Sie prangten am Zaun des Moschee Parkplatzes / Fatih Moschee und an dem Bachlauf links daneben. (Silvertbach) Habe sofort geparkt und mir die Umgebung angesehen und die Fotos gemacht. Heute waren die Schilder schon wieder demontiert. Die Schilder deuteten auf ambitionierte Umweltaktivisten. Daher die Frage...wie ist die Lage vor Ort wirklich?

  • Marl
  • 15.10.19
Reisen + Entdecken
Zu den neun touristisch bedeutsamen Halden zählt auch "Lohberg Nord" in Dinslaken.

Haldenlandschaft weiter ausbauen
RVR legt Nutzungskonzept für RAG-Flächen vor - auch für Halde Lohberg in Dinslaken

Der Regionalverband Ruhr (RVR) steht zurzeit in Verhandlungen mit der RAG AG, 23 weitere Halden mit einer Gesamtfläche von über 1.300 Hektar zu erwerben. Vorab hat der Verband durch externe Planungsbüros prüfen lassen, ob und wie die Landschaftsbauwerke für Tourismus, Freizeit und Erholung genutzt werden können. Ergebnis des Nutzungskonzeptes ist, dass neun Bergehalden mit einer Gesamtfläche von 742 Hektar wegen ihrer Standortqualitäten für den Ausbau touristischer Angebote geeignet sind. Zu...

  • Dinslaken
  • 11.09.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.