Windrad

Beiträge zum Thema Windrad

Ratgeber
Stark auch ohne Muckis: Kinder aus der KiTa Windrad präsentieren das Projekt.

Stark auch ohne Muckis
Das Windrad und der hyggelige Löwe

Was brauchen unsere Kinder? Was können wir unseren Kindern, die bald in die Schule wechseln, mit auf den Weg geben? Dieser Fragestellung ging das Team der Städtischen Kindertagesstätte „Windrad“ in Villigst nach. Das Ergebnis ist ein großes und umfassendes Projekt mit dem Hyggelig Studio Schwerte und der BKK VDN. Noch bis zum 1. April läuft diese Geschichte. „Der hyggelige Löwe in dir“ nach dem Konzept von „Stark auch ohne Muckis“ ist ein Selbstbehauptungs- und Resilienztraining aus dem Angebot...

  • Schwerte
  • 23.03.22
Politik
Auch nachdem das Windrad auf der Mottbruchhalde bereits im Probebetrieb läuft, gibt es im Gladbecker Süden immer noch Widerstand gegen das umstrittene Projekt. Der SPD-Ortsverein Brauck hofft derzeit noch auf ein Gerichtsurteil zugunsten der Windrad-Gegner.

Hoffen auf ausstehendes Gerichtsurteil
Braucker SPD kritisiert Windrad-Inbetriebnahme

Nein, Freunde werden die Braucker SPD und die Betreiber des Windrades auf der Mottbruchhalde wohl nie: Nach wie vor sprechen sich die Genossen gegen die umstrittene Anlage aus, werfen der STEAG "Süßholz raspeln" vor. Vor allen Dingen die Positionierung des STEAG Managers Dr. Markus Laumann, das Ziel der STEAG sei es „langfristig zu einem guten nachbarschaftlichen Miteinander auf der Halde zu kommen“, müsse aUF vielen Menschen in Brauck wie BLANER Hohn wirken; schreibt der SPD-Ortsverein in...

  • Gladbeck
  • 14.02.22
Politik
Die Windradgegner haben ihren Widerstand offensichtlich doch noch nicht aufgegeben, hoffen vielmehr bei der vom Bericht anberaumten Ortsbesichtigung am 16. Februar auf viele Teilnehmer.

Windrad-Gegner hoffen auf viele Teilnehmer
Ortsbesichtigung ist öffentlich

Am kommenden Mittwoch, 16. Februar, findet ab 9.30 Uhr findet eine öffentliche Ortsbesichtigung im Verfahren für den Bürgerpark beziehungsweise gegen das Windrad auf der Mottbruchhalde statt. Die Besichtigung beginnt am Grundstück Roßheidestraße 62 und wird am Grundstück Welheimer Straße 171 fortgesetzt. An der Beweiserhebung sollten möglichst viele Bürger teilnehmen, hoffen die Windradgegner auf zahlreiche Teilnehmer. Denn die persönliche Besichtigung einschließlich der Mitwirkung vieler...

  • Gladbeck
  • 10.02.22
  • 1
Wirtschaft
Das weiterhin umstrittene Windrad auf der Braucker Mottbruchhalde ist seit einigen Tagen in Betrieb.

Inbetriebnahmefeier soll nachgeholt werden
Seit einigen Tagen dreht sich das Braucker Windrad

Von der Öffentlichkeit wohl kaum bemerkt ist die Windenergieanlage auf der Braucker Mottbruchhalde nach bald einem Jahrzehnt Projektlaufzeit vor einigen Tagen in Betrieb gegangen. Ab sofort speist das Windrad mit einer Leistung von 3,5 Megawatt (MW) etwa 10 Millionen Kilowattstunden (kWh) pro Jahr ins Netz ein. Der damit erwirtschaftete Erlös komme auch den Menschen vor Ort zugute, lässt der Betreiber verkünden. Denn die "Gladbeck Wind GmbH", eine Gemeinschaftsunternehmen von STEAG und RWE,...

  • Gladbeck
  • 04.02.22
Ratgeber
Am Dienstag wurde mit Hilfe eines Spezialunternehmens die Trümmer des eingebrochenen Windrades in Haltern am See abgebrochen.
4 Bilder

Suche nach der Black Box
Abriss des eingebrochenen Windrades in Haltern

Am Dienstag wurde mit Hilfe eines Spezialunternehmens die Trümmer des eingebrochenen Windrades in Haltern am See abgebrochen. Ein Blick auf die Einsturzstelle des Windrades, das der Windparkgesellschaft AV 9 (RAG Montan Immobilien und Stadtwerke Haltern) gehörte, zeigt wie schwierig die Lage war und ist. Nun soll die so genannte Black Box in den Ruinen gesucht werden.  Quelle und Fotos: Bludau Lesen Sie dazu auch:WINDRAD DES WINDPARKS HALTERN AV9 EINGESTÜRZT: Zum Glück nur Sachschäden

  • Dorsten
  • 06.10.21
LK-Gemeinschaft
8 Bilder

Windrad Halde Gladbeck Stadtbild
Das Windrad auf der Mottbruchhalde

Es ist weithin zu sehen, dass Windrad auf der Mottbruchhalde in Gladbeck. Egal ob man auf der B-224 unterwegs ist, im Schrebergarten "An der Boye" sitzt, oder einfach in der Boy Besorgungen macht, zieht es den Blick auf sich. Nicht, dass ein falscher Eindruck entsteht, ich bin bestimmt kein Gegner der erneuerbaren Energien und befürworte deren Ausbau. Meine ganz persönliche Meinung ist nur, dass man vielleicht einen kleinen Windpark dort oben hätte aufbauen können, der sich etwas besser in die...

  • Bottrop
  • 28.09.21
Fotografie
Diesen Anblick sieht man nicht alle Tage: Unser Fotograf Wolfgang Kariger hat hier das Innere der Gondel mit dem Generator abgebildet. Gut zu erkennen ist der sogenannte Stator, der feststehende Teil des großen Generators. Fotos: Kariger
6 Bilder

Exklusive Drohnen-Fotos
Der Gladbecker Gigant bekommt seine Flügel

Mit der Endmontage wurde nun das mächtige, aber politisch umstrittene Windrad auf der Gladbecker Mottbruchhalde fertig gestellt. Fotoprofi Wolfgang Kariger war für den Stadtspiegel exklusiv mit einer Fotodrohne und einer Sondergenehmigung hautnah dabei. Nach Errichtung des Turms folgten nun Maschinenhaus, Generator, Nabe, Rotor und Rotorblätter. Damit ist der Aufbau der Anlage abgeschlossen. In den kommenden Wochen werden letzte Arbeiten vorgenommen, ehe im Verlauf des Herbstes die...

  • Gladbeck
  • 27.08.21
  • 6
  • 4
Politik
 Lisa Engineer, Chefin des Grüne-Stadtverbandes Gladbeck, erhebt heftige Vorwürfe: "„Klimaschutzankündigungen der anderen Parteien sind leere Versprechen“.

Nach OVG-Urteil in Sachen "Windrad Mottbruchhalde"
Gladbecker GRÜNE beklagen "sinnlosen Kampf"

Die Gladbecker GRÜNEN sind obenauf, beklagen nach dem jüngsten Urteil des Oberverwaltungsgerichtes Münster in Sachen "Windrad" vielmehr den "sinnlosen Kampf" gegen die Errichtung der Anlage auf der Braucker Mottbruchhalde. „Einmal mehr haben Stadt und Rat für ihren sinnlosen Kampf gegen das Windrad auf der Mottbruchhalde eine ordentliche Klatsche vor Gericht bekommen“, bewertet die GrünenStadtverbandschefin Lisa Engineer das neuerliche Urteil des Gerichts. In der Tat wurden die Argumente der...

  • Gladbeck
  • 13.07.21
  • 3
Politik
Viele Gladbecker scheinen ihr Vertrauen in die Stadtverwaltung verloren zu haben.

Das Mottbruchhalde-Windrad und seine Folgen
Das Vertrauen ist dahin

Ein Kommentar Das Urteil war zu erwarten, zeigt auch die Hilflosigkeit der Stadt Gladbeck im Kampf gegen die - weiterhin ungeliebte - Windkraftanlage auf der Mottbruchhalde: Das Oberverwaltungsgericht Münster hat die Beschwerde der Stadt abgewiesen. Eine Berufung ist nicht möglich. Ein Urteil, das die Menschen im Stadtsüden natürlich am heftigsten trifft. Ebenso schwer wiegt aber die Tatsache, dass die meisten Gladbecker ihr Vertrauen, sofern überhaupt vorhanden, in die Stadtverwaltung verloren...

  • Gladbeck
  • 13.07.21
  • 4
  • 5
Politik
So sah es Ende April auf der Mottbruchhalde in Brauck aus. Inzwischen sind die Arbeiten zur Errichtung des nach wie vor umstrittenen Windrades schon deutlich fortgeschritten.

Umstrittener Windrad-Bau auf der Mottbruchhalde
Stadt Gladbeck scheitert mit Beschwerde vor Gericht

Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hatte einen Antrag der Stadt Gladbeck auf Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung der Klage gegen die immissionsschutzrechtliche Genehmigung im Zusammenhang mit dem Windrad auf der Mottbruchhalde abgelehnt. Gegen diesen Beschluss hatte die Stadt am 25. Februar 2021 Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht Münster (OVG) eingereicht. Das OVG hat mit Beschluss vom 2. Juli diese Beschwerde nun zurückgewiesen. Ein weiteres Rechtsmittel gegen diese Entscheidung...

  • Gladbeck
  • 09.07.21
  • 1
  • 1
Politik

Rechenfehler: Bundesbehörde zieht Studie zurück
Infraschall von Windkraftanlagen schwächer als erwartet

Windkraft polarisiert: Während Befürworter*innen hier einen wichtigen Baustein für die Energiewende sehen und einen Ausbau sowohl auf dem Meer (Offshore), als auch in Naturschutzgebieten und neben Wohngebieten vorantreiben möchten, sehen Gegner*innen eine Vielzahl an Argumenten, um neue Anlagen zu verhindern. Der oft angeführte Infraschall ist bei Windrädern laut aktuellen Erkenntnissen jedoch schwächer als bislang angenommen. Was ist Infraschall? Als Infraschall bezeichnet man den...

  • Dortmund-Süd
  • 15.06.21
Reisen + Entdecken
 In 70 Metern Höhe wurde der Generator des Windrades "Airwin" in Oespel ausgetauscht.
3 Bilder

Dortmunds ältestes Windrad erhielt neuen Generator
"Airwin" dreht sich wieder

Er ist ein echter Wind-Trendsetter: Das Windrad "Airwin" der Dortmunder Energie- und Wasserversorgung (DEW21) am Steinsweg in Oespel. 24 Jahre alt ist der Wind-Oldie - und dreht nach einer Reparatur mit neuem Schwung.  „Wir sind stolz darauf, dass wir ihn schon im Jahr 1997 als erstes Windrad in Dortmund realisieren konnten,“ sagt Maik Löhr, Leiter des Bereichs Erneuerbare Energien bei DEW21. "Airwin" hat deshalb für DEW21 und die Stadt eine besondere Symbolkraft. Arbeitshöhe: 70 Meter Jetzt...

  • Dortmund-West
  • 10.06.21
Politik
Das Fundament ist bereits fertiggestellt, nun beginnen in Kürze die Hochbauarbeiten für das Windrad auf der Mottbruchhalde in Brauck. Hierfür sind zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen, die aber nur für die Zeit der Bauarbeiten gelten sollen, wie die Verantwortlichen des Projektes ausdrücklich betonen.

Zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen sind erforderlich
Hochbauarbeiten für Windrad in Brauck beginnen

In den kommenden Tagen sollen nun die Hochbauarbeiten zur Montage des Windrades auf der Braucker Mottbruchhalde beginnen. Mit der Anlieferung der erforderlichen Bauteile ist dann natürlich auch mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen zu rechnen. Aus diesem Grund werden im Bereich der Baustelle auf der Halde eine Reihe weiterer Sicherungsmaßnahmen vorgenommen. Diese Maßnahmen gelten dann für die gesamte Dauer der Hochbauarbeiten, bis das Windrad vor Ort schließlich mittels eines Spezialkrans...

  • Gladbeck
  • 15.04.21
Politik
Ratsherr Carsten-André Gey, Ergste

SPD Schwerte und Anwohner erfreut
Kreis verweigert Genehmigung für Windräder in Ergste

Der Kreis hat keine Baugenehmigung für die Riesen-Windräder in Ergste erteilt! „Über diese wichtige und richtige Entscheidung freuen wir uns sehr“, sagt Carsten-André Gey aus Ergste. Der SPD-Ratsherr engagiert sich u.a. aktiv in der frisch gegründeten Bürgerinitiative „Ergster Habitatfreunde“. Diese hatte sich bereits in Position gebracht, um den Klageweg zu beschreiten, wenn die Entscheidung des Kreises anders ausgefallen wäre. Carsten-André Gey betont, dass die Haltung der Stadt Schwerte von...

  • Schwerte
  • 14.04.21
Natur + Garten
18 Bilder

Den Vorort Brambauer im Blickwinkel
Spaziergang im Vor(alpen)haldenland

Wieso Vorhaldenland? Vorhaldenland hört sich fast wie Voralpenland an und der Begriff kam mir in den Sinn, als ich in der Woche vor Ostern bei strahlendem Sonnenschein und fast sommerlichen Temperaturen endlich einmal die Halde in Groppenbruch hochgelaufen bin. Jede Menge Wiese und leicht hügelig. Ich musste an einen Spaziergang im Münchner Olympiapark denken, als wir zu einer "Alm" gewandert sind, das Wetter war ähnlich und das Gelände auch. Natürlich gibt es in München keine richtigen "Almen"...

  • Lünen
  • 12.04.21
  • 8
  • 3
Politik
In Sachen "Windrad auf der Mottbruchhalde" sehen die Gladbecker GRÜNEN noch viel Informations- und Aufklärungsbedarf. Daher lädt die Partei am Montag, 12. April, zu einer Online-Diskussions-/Gesprächsrunde ein.

GRÜNE laden zur abendlichen Online-Runde ein
Mottbruch-Halde in der Diskussion

Unter dem Motto "Lasst uns drüber reden: das Windrad auf der Mottbruchhalde" steht die Online-Veranstaltung, zu der die Gladbecker GRÜNEN am Montag, 12.April, ab 18.30 Uhr einladen. Die GRÜNEN sind der Meinung, dass zu der umstrittenen Windkraftanlage auf der Halde in Brauck bei den Gladbecker Bürgern immer noch viele Fragen gibt. Denn oft würden sich Bürger mit den GRÜNEN in Verbindung setzen, um sich über das Windrad zu informieren oder ihre Ängste zu äußern. Mit der Veranstaltung wollen die...

  • Gladbeck
  • 03.04.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
Arbeit in schwindelnder Höhe an der Flügelspitze
6 Bilder

Blick über den Dortmunder Norden hinaus
In schwindelnder Höhe

Windrad-Wartung: In den letzten Tagen konnte man beobachten, dass die Waltroper Windräder an der Grenze zu Groppenbruch repariert oder gewartet wurden. Von der Groppenbrucher Halde hatte man einen wunderschönen Blick auf die in schwindelnder Höhe arbeitenden Monteure. Wenn man sie so alleine sieht, wirken sie gar nicht so riesig. Erst durch den Vergleich mit den aus der Ferne wie Ameisen agierenden Menschen merkt man, wie groß so ein Windrad in Wirklichkeit ist. Fast sieht es aus, als wollten...

  • Dortmund-Nord
  • 31.03.21
Politik
Aktuell möchte sich die CDU nach Worten ihres Fraktionsvorsitzenden Peter Rademacher (Foto) nicht an Diskussionen um den Windradstandort Mottbruchhalde beteiligen. Vielmehr setzen die Christdemokraten auf die Gerichtsbarkeit.

Christdemokraten nehmen nicht an der Diskussion um das Mottbruchhalden-Windrad teil
Gladbecker CDU setzt auf den Rechtsweg

Die Gladbecker CDU möchte sich an der anhaltenden Diskussion um den Bau einer Windenergieanlage auf der Braucker Mottbruchhalde derzeit nicht beteiligen. Bekanntlich hatte der Antrag der Stadt Gladbeck auf Gewährung vorläufigen Rechtsschutzes vor dem Verwaltungsgericht Gelsenkirchen keinen Erfolg. Der Rat der Stadt Gladbeck hatte im Frühjahr 2019 die Verwaltung beauftragt, alle rechtlichen Möglichkeiten gegen die Genehmigung des Kreises Recklinghausen zu nutzen und dies zuletzt im November 2020...

  • Gladbeck
  • 24.03.21
  • 1
Politik
Hat die beim Oberwaltungsgericht eingereichte Beschwerde der Stadt Gladbeck gegen den Bau des Windrades auf der Mottbruchhalde überhaupt noch Sinn?

Streit um Mottbruchhalde-Windrad wird zum Dauerbrenner
Macht klagen überhaupt noch Sinn?

Ein Kommentar: Die Volkesseele zürnt, die politische Abteilung ist stocksauer und im Rathaus ist man mit den bisherigen Urteilen auf Verwaltungsgerichtsebene nicht glücklich. Derweil nehmen die Bauarbeiten für die Windkraftanlage auf der Braucker Mottbruchhalde ihren Lauf. Macht es überhaupt noch Sinn, dass die Stadt Gladbeck beim Oberverwaltungsgericht Beschwerde eingelegt hat? Man darf aber getrost davon ausgehen, dass sich die Windrad-Investoren kein finanzielles Risiko eingehen wollen und...

  • Gladbeck
  • 16.03.21
  • 3
Politik
Vor dem Verwaltungsgericht Gelsenkirchen musste die Stadt Gladbeck in ihrem Kampf gegen den Windradbau auf der Mottbruchhalde eine Schlappe hinnehmen: Der Antrag auf einstweiligen Rechtsschutz gegen den sofortigen Baubeginn wurde abgelehnt.

"Schlappe" in Sachen Mottbruchhalde
Gericht lehnt Antrag der Stadt Gladbeck ab

Empfindliche Schlappe für die Stadt Gladbeck: Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hat in der vergangenen Woche über den Antrag der Stadt Gladbeck auf einstweiligen Rechtsschutz gegen den sofortigen Baubeginn des Windrades auf der Mottbruchhalde in einem Eilverfahren entschieden. Besagten Antrag hatte die Stadtverwaltung im November letzten Jahres beim zuständigen Gericht eingereicht. Ziel der Stadt war es, den Beginn der Bauarbeiten für die Windenergieanlage bis zum Abschluss des weiterhin...

  • Gladbeck
  • 04.03.21
  • 2
Politik
Die Arbeiten auf dem Plateau der Mottbruchhalde, wo ja das umstrittene Windrad entstehen soll, erhitzen in Gladbeck parteiübergreifend die Gemüter.

Will der Investor durch sein Vorgehen Fakten schaffen?
Parteiübergreifender Widerstand gegen Halden-Windrad im Gladbecker Süden

Der offensichtlich unmittelbar bevorstehende Baubeginn für die Windkraftanlage auf der Mottbruchhalde in Brauck löst gleich bei mehreren im Gladbecker Stadtrat vertretenen Parteien heftige Kritik aus. An der parteiübergreifenden Schelte beteiligen sich neben der SPD auch die LINKE und die AfD. „Der Wille der Bürger im Gladbecker Süden scheint nichts wert zu sein“, so Hasan Sahin, Vorsitzender der SPD-Brauck und Ratsherr. Im Werkstattverfahren hätten die Braucker sowohl ihre Vorstellungen für...

  • Gladbeck
  • 01.03.21
  • 5
Politik
Seit rund einem Jahr vergeht kaum ein Monat, in dem die Braucker Mottbruchhalde für Schlagzeilen sorgt. Bekanntlich soll auf dem Haldenplateau ein großes Windkraftwerk entstehen, was aber keineswegs unumstritten ist.

Irritationen um den "Baubeginn" auf der Mottbruchhalde
Mal über das Thema "Fachwissen" nachdenken

Ein Kommentar Die Skeptiker und Kritiker befürchteten schon den Baubeginn für das - nach wie vor umstrittene - Windkraftwerk auf dem Plateau der Mottbruchhalde in Brauck. Ein Aufschrei der Entrüstung hallte vor allen Dingen durch den Stadtsüden und auch aus dem Rathaus kam die Mitteilung, wonach die Stadt Gladbeck ein unverzügliches Ende der Bauarbeiten forderte. Das Getöse indes war völlig überflüssig. Durchgeführt wurden lediglich "Verdichtungsarbeiten", damit der Investor den vom Kreis...

  • Gladbeck
  • 29.01.21
  • 4
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Zum Schutz unserer aller Lebensräume ...
2 Bilder

Mitglieder und Unterstützer gesucht
HABITAT FREUNDE gegen Windräder in Ergste aktiv

Vielleicht wundern Sie sich, länger nichts von den Ergster Habitat Freunden gehört zu haben - leider mussten aufgrund des Lockdown einige geplante Infoveranstaltungen und Aktionen abgesagt bzw. verschoben werden. Doch die Ergster Habitat Freunde waren in der Corona-Zeit nicht untätig! Die Naturschutzarbeit wurde vorangetrieben und vorbereitet. So wurden zum Beispiel Fledermauskästen gebaut. In diesen Quartieren können die nachtaktiven Tiere sich am Tage aufhalten und schlafen. Durch fehlende...

  • Schwerte
  • 29.01.21
  • 1
Politik
Schwere Baumaschinen, die zum Bau eines Pfahldundamentes benötigt werden, wurden inzwischen schon auf das Plateau der Mottbruchhalde geschafft.
2 Bilder

Gladbecker LINKE fordert Stadtverwaltung Verwaltung zum sofortigen Eingreifen auf
Haben die Bauarbeiten für das Windrad etwa schon begonnen?

Die Gladbecker LINKE schlägt Alarm, denn auf dem Plateau der Mottbruchhalde tut sich was. Allerdings dürften die Aktivitäten über den Dächern von Brauck den Gegnern des geplanten Windrades überhaupt nicht gefallen. Denn die LINKE ist davon überzeugt, das auf dem höchsten Punkt der Mottbruchhalde in den letzten Wochen die Arbeiten zum Bau eines Windkraftwerks bereits begonnen haben. Nach den Erkenntnissen der Partei wurde das Baugrundstück mittlerweile abgesperrt und der vorhandene Weg wurde...

  • Gladbeck
  • 25.01.21
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.