21. Hildener Jazztage: 3 Konzerte im Capio Klinikpark

Anzeige
Eines der renommiertesten Festivals des Jazz findet zum 21. Mal in Hilden statt: Unter dem Titel "Body and Soul" präsentieren die Hildener Jazztage vom 24. bis 29. Mai 2016 hochkarätige Instrumentalisten und Vokalisten der nationalen und internationalen Musikszene.

"Traditionsgemäß - wir sind mittlerweile zum 8. Mal dabei - finden am letzten Festivaltag (Sonntag, 29. Mai) drei Konzerte in unserem Klinikpark statt. Der Park wird mittlerweile auch liebevoll das "Open Air Wohnzimmer der Jazztage genannt". Jazzfans können sich wieder auf besondere Highlights freuen", verspricht Olaf Tkotsch, Verwaltungsdirektor der Capio Klinik im Park.

Den Auftakt macht um 14 Uhr die Gruppe BEAM. Das sind einige der profiliertesten Musiker aus allen Teilen des Landes, deren Musik weit mehr umfasst als reinen Jazz. Der Bandname ist Programm. BEAM, das bedeutet "Lichtstrahl", "Aufleuchten".

Ab 15.30 Uhr beschallt die Gruppe Acoustic Rhythm um den wunderbaren Gitarristen Joscho Stephan mit Pop Klassikern und Innovationen aus dem neuen Programm den Park der Venenklinik. Diese Formation steht für großartige Arrangements, die den Sound von "Acoustic Rhythm" mit einer Mischung aus Melodie, Rhythmik und Virtuosität bestimmen.

Stephan Becker Trio feat. Kenny Wesley bilden um 17 Uhr den Abschluss im Park. Die gemeinsamen Wurzeln von Stephan Becker und Kenny Wesley liegen in der klassischen Musik und im Jazz, die sie zu einem aufregenden Stil verschmelzen, der auch mal einen Abstecher in den Funk und die experimentelle Musik macht.

Ort: Capio Klinik im Park, Venenzentrum Nordrhein-Westfalen, Hagelkreuzstraße 37, Hilden, nahe S-Bahn Hilden-Süd. Konzertbuttons gibt es vor Ort an der Veranstaltungskasse. Sie ist ab 13.30 Uhr durchgehend geöffnet.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.