Einbrecher wurde überrascht und flüchtete

Anzeige
Der Einbrecher wurde auf frischer Tat ertappt. im Auftrag des MIK NRW, Foto: Jochen Tack (Foto: Polizei Mettmann / Symbolfoto)

Am gestrigen Montag, 24. April, wurde zwischen 18.15 und 21.40 Uhr in eine Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses am Noldeweg in Hilden eingebrochen.


Eine heimkehrende Bewohnerin überraschte gegen 21.40 Uhr einen Einbrecher in ihrer Wohnung, der sich offenbar nur kurze Zeit zuvor über die aufgehebelte Terrassentür gewaltsam Zutritt zu den Wohnräumen verschafft und sämtliche Schränke und Schubladen durchsucht hatte.

Flucht in Richtung "Kalstert"

Dem Unbekannten, der leider nicht näher beschrieben werden konnte, gelang die Flucht in Richtung der Straße "Kalstert". Sofort eingeleitete polizeiliche Fahndungsmaßnahmen verliefen leider ohne Erfolg. Angaben zur möglichen Tatbeute liegen derzeit noch nicht vor.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Hilden, Telefon 02103 / 898-6410, jederzeit entgegen. Die Polizei teilt weiter mit: "Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.