Überfall auf Spielhalle: Mann drohte mit Waffe

Anzeige
Die Fahndung war bislang erfolglos. (Foto: Polizei Mettmann/Symbolfoto)

Heute in den frühen Morgenstunden kam es gegen 3.20 Uhr zu einem versuchten Raubüberfall auf eine Spielhalle an der Hans- Sachs- Straße in Hilden. Zur Tatzeit betrat eine unbekannte maskierte Person die Spielhalle und fordert unter Vorhalt einer Schusswaffe die 63- jährige Angestellte zur Herausgabe der Tageseinnahmen auf.

Die Frau schrie umgehend laut um Hilfe und machte weitere Gäste auf den Überfall aufmerksam. Der Unbekannte wurde daraufhin nervös, bedrohte alle Anwesenden mit der Waffe und verließ anschließend fluchtartig und ohne Beute das Objekt in unbekannte Richtung.

Wer hat den Täter gesehen?

Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden:
- ca. 170 cm groß
- bekleidet mit grauem Kapuzenpullover - Kapuze aufgesetzt
- führte eine silberne Schusswaffe mit.
Der Täter trug bei seiner Tat eine Gasmaske über dem Gesicht.

Eine sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung führte bisher nicht zum Erfolg. Die Beamten der Mettmanner Kriminalwache nahmen umgehend erste Ermittlungen auf.

Bisher liegen der Hildener Polizei noch keine konkreten Hinweise zu Identität, Herkunft und Verbleib des Täters vor. Maßnahmen zur Spurensicherung und weitere Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei in Hilden, Telefon: 02103/ 898-6410, jederzeit entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.