Wintergartentür zerstört, Pelz und Skulpturen gestohlen

Anzeige
Der oder die Täter zerstörten eine WIntergartentür, um sich Zutritt zu verschaffen. (Foto: Polizei Mettmann / Symbolfoto)

Die Polizei berichtet von einem Einbruch in Hilden und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung:  Am frühen Montagabend, 4. Dezember, nutzten ein oder mehrere bislang unbekannte Straftäter zwischen 16.30 und 18.20 Uhr die Abwesenheit der Bewohner und die winterlich frühe Dunkelheit, um in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Benrather Straße in Hilden einzubrechen.

Wintergarten-Tür zerstört

Dazu wurde zunächst die gläserne Tür eines rückwärtigen Wintergartens zerstört und als Einstieg ins Haus genutzt, um anschließend durch eine weitere gewaltsam geöffnete Innentüre in eine Wohnung im ersten Obergeschoss zu gelangen.

Schmuck, Skulpturen, Pelz und Bargeld gestohlen

Aus den betretenen und durchsuchten Räumen dieser Wohnung verschwanden nach ersten Erkenntnissen Schmuck, Bargeld, mehrere Glasskulpturen und ein Pelzmantel im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Wie diese Beute abtransportiert wurde, steht aktuell noch nicht fest. Hinweise auf ein dazu benutztes Fahrzeug liegen bisher noch nicht vor.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Hilden, Telefon 02103 / 898-6410, jederzeit entgegen. Die Polizei teilt abschließend mit: "Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!" 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.