Reif zum Ernten: Besondere Beete in Hilden

Anzeige
Tomaten und vieles mehr: Das "Urban gardening"-Projekt in Hilden lädt zum Ernten ein. (Foto: Privat)

An der Poststraße / Ecke Feldstraße in Hilden gibt es besondere Blumenkübel: Hier gedeihen Zucchini, Sellerie, Tomaten, Salat, Porree, Liebstöckel, Minze, Topinambur. Das "Urban gardening"-Projekt wird von Claudia Haase und Carsten Klatt zusammen mit der Stadt Hilden betreut.

"Jeder Bürger darf reifes Gemüse ernten", laden Claudia Haase und Carsten Klatt ein. Die Idee stammt aus Andernach: Dort wurde ein Konzept entwickelt, mit dem die gesamte Stadtbegrünung durch Nutzpflanzen erfolgt, die die Bürger ernten können. In Abstimmung mit dem Grünflächenamt pflegen die beiden Hildener die Kübel nun schon in dem dritten Jahr.

In der Nähe gebe es ein weitere Beet mit Kräutern und Kartoffeln, für das noch weitere pflegende Hände gesucht werden, so die Beiden. Interessierte können Claudia Haase und Carsten Klatt abends gegen 20 bis 21 Uhr an den genannten Kübeln treffen und sich informieren. Mehr Infos gibt es auch auf den Seiten von "Hilden im Wandel".
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.