Grundabgabenbescheide und Hundesteuer 2018

Anzeige
Anfang Januar bekommen viele Hildener Post vom Amt für Finanzservice der Stadt Hilden. (Foto: Michael de Clerque/WA-Archiv)

Am Freitag, 5. Januar 2018, verschickt das Amt für Finanzservice der Stadt Hilden rund 22.000 Grundabgabenbescheide sowie die Müllmarken für die Jahre 2018 und 2019. Das Amt bittet deshalb um Verständnis, dass es Anfang des Jahres zu Engpässen bei der telefonischen Erreichbarkeit der zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommen kann. Alternativ sind Anfragen per Mail an steueramt@hilden.de möglich.

Änderungen schriftlich mitteilen

In diesem Zusammenhang weist die Stadt erneut darauf hin, dass An-, Ab-, und Ummeldung von Restmüll-, Bio- und Papiertonnen sowie Anpassungen des SEPA-Lastschriftmandats schriftlich mitzuteilen sind; entweder per Mail, postalisch an das Amt für Finanzservice, Am Rathaus 1, 40721 Hilden oder per Fax: 02103 72-620. Die Formulare stehen online auf der Homepage der Stadt Hilden zur Verfügung.

Die Hundesteuer ist mit einem Dauerbescheid festgesetzt, deshalb versendet die Stadt Bescheide nicht grundsätzlich zum Jahreswechsel, sondern nur im Einzelfall bei Änderungen. Die aktuellen Marken behalten bis auf Weiteres ihre Gültigkeit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.