Messe: "Älter werden in Hilden" am 25. Oktober

Anzeige
Wie man Rollatoren sicher benutzt, wird auf der Messe gezeigt. (Foto: Michael de Clerque)
Hilden: Stadthalle |

Die Verbrauchermesse „Älter werden in Hilden“ richtet sich an alle ab 50 Jahren. Am Samstag, 25. Oktober, geht es in der Stadthalle, Fritz-Gressard-Platz 1, von 10 bis 17 Uhr um Gesundheit, Sport, Pflege, Vorsorge, Freizeit, Wohnen und Ernährung.

Organisiert wird die Messe vom Stadtmarketing Hilden zusammen mit dem Amt Soziales und Integration der Stadt und dem Arbeitskreis Seniorenbegegnung.
Mit über 50 Ständen präsentieren sich zahlreiche gewerbliche Anbieter, ehrenamtliche oder gemeinnützige Organisationen. Ob altersgerechter Umbau von Badezimmern, die richtige Wohnung, Hilfs- und Pflegemittel oder das Engagement in Nachbarschaftszentren, die Messe bietet einen umfangreichen Einblick in das Angebot für ältere Menschen.

Die städtischen Einrichtungen informieren über ihr Angebot. Im Foyer der Stadthalle gibt es in diesem Jahr eine Besonderheit: Das Aktionsbündnis Seniorensicherheit und die Polizei bieten ein Rollatorentraining an.
Begleitet wird die Messe von einem Kultur- und Vortragsprogramm.

Um 10 Uhr eröffnet Bürgermeisterin Birgit Alkenings die Messe, danach begrüßt die Itterstädter Blasmusik die Besucher. Es gibt Fachvorträge zu gesunder Ernährung, Wohnprojekten, neuester Hörgerätetechnik oder Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung.

Auf der Bühne tritt neben dem Kabarett „Fett weg“ die Tanzgarde der Großen Hildener Karnevalgesellschaft auf – und Graf Trainings zeigt, dass Zumba auch etwas für Senioren ist. Der Eintritt ist frei.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.