Sp.-Vg. Hilden 05/06 - VizekreispokalSIEGER der D-Junioren -

Anzeige
D-Junioren VIZE-KreispokalSIEGER

D-Junioren Kreispokalfinale

Das absolute Highlight der Saison stand am 1. Mai an, das Kreispokalfinale auf der Anlage des FC Büderich. Gegner war kein Geringer als der Nachwuchs des Bundesligisten Fortuna 95 Düsseldorf. Nach einer tollen Saison mit dem bereits feststehenden zweiten Aufstieg hintereinander und dem Einzug ins Endspiel, wurden bereits alle Ziele der Saison des SÜDER-Teams mehr als nur erfüllt, das Finale selbst sollte nun Sahnehäubchen werden.
So ging es früh morgens mit einem extra für diesen Tag gemieteten Reisebus nach Büderich, ein tolles Erlebnis für die ganze Mannschaft. Begleitet wurde das Team noch von vielen weiteren Südern, die das Endspiel zu einem echten Heimspiel für den Aussenseiter werden ließen.
Ein Dank an dieser Stelle vom SÜDER-Team an die mitgereisten Fans für die Super Unterstützung !
Im Finale wurden den Jungs von Trainer Alex Ped dann aber leider doch deutlich die Grenzen aufgezeigt: Der Favorit aus Düsseldorf gewann am Ende mit 7:1 (4:1). Die ersten zwanzig Minuten konnten die Hildener das Spiel noch offen gestalten, standen hinten sicher und versuchten in Kontern ihr Glück. Mitte der ersten Halbzeit drehten die Fortunen dann allerdings auf und kamen über die rechte Abwehrseite der SÜDER zum ersten gefährlichen Angriff, in der Mitte brauchte der Rechtsaußen nur noch zum 1:0 einschieben (20. Minute). Ein Doppelschlag des starken Spielmachers (25. und 28. Minute) sorgte für eine frühe Vorentscheidung. Zwar gelang Niklas nach einem Vorstoß das viel umjubelte 1:3 (29. Minute), jedoch währte die Freude nur kurz, ehe die Düsseldorfer Nummer 11 mit seinem dritten von insgesamt fünf Toren für den 4:1-Pausenstand sorgte (30. Minute).
Kaum hatte die zweite Halbzeit begonnen, fiel auch schon das 1:5 (31. Minute). Spätestens da war klar, dass gegen diese starke Fortuna heute nichts zu holen war. Nun schaltete F95 ein paar Gänge runter und ließ Hilden 05/06 wieder mitspielen. Der Ball lief teilweise sehr gut durch die eigenen Reihen, richtig klare Torchancen sprangen allerdings dabei nicht raus. Jonas wurde bei einem Alleingang im letzten Monat kurz vor dem Tor noch entscheidend gestört, sodass der Abschluss kein Problem für den Schlussmann darstellte. Mit den Toren zum 6:1 (50. Minute) und 7:1 (60. Minute) schraubten die Fortunen das Ergebnis weiter in die Höhe.
Auch wenn die Entäuschung im ersten Moment nach dem Abpfiff groß war, mussten sich die SÜDER einfach eingestehen, dass die Düsseldorfer Fortuna über ganz andere Möglichkeiten verfügt und die Sp.-Vg. 05/06 auf das Erreichte stolz sein kann. Auf der Rücktour wurde im Bus die Saison und auch dieser Tag noch ausgiebig gefeiert.

Im Finale spielten: Alexander - Niklas, Nico (Gabriel), Jonas, Darius, Miguel (Nils), Alessio, Marvin (Veysel) und Jason (Lennard).

Fazit aus Sicht der Verantwortlichen:

Allein das Erreichen des Endspiels im Kreispokal ist für die "Männer" der Sp.-Vg. Hilden 05/06 schon eine große Leistung gewesen und so sollte sich niemand bei dem Ergebnis gegen die Fortuna grämen.
Stolz können sie SÜDER sein, sind doch bis auf ganz wenige Ausnahmen alle SÜDER-Spieler auch bei der Sp.-Vg. Hilden ausgebildet worden...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.