TSC Hilden Tennis-Medenspiele Damen - Bezirksklasse A

Anzeige
Hilden: Tennis Sport Club | Leider startete die 1. Damenmannschaft des TSC Hilden in dieser Saison am 6.5. mit einer 1:8 Niederlage auswärts gegen den TC Ford Wülfrath. Unser Neuzugang Ines Witschke spielte am 6.5. ein starkes Einzel und konnte mit 6:2; 6:0 einen Punkt für den TSC sichern.

Nach dieser ärgerlich hohen Auswärtsniederlage gibt es vom ersten Heimspiel am 13.5. aber umso Schöneres zu berichten:
Gegen den Barmer TC freuen sich die TSC-Damen über einen 9:0-Triumph. Die Gegner traten nur mit 5 Spielerinnen an, so dass ein Einzel sowie ein Doppel automatisch an den TSC gingen. Darauf hat sich die Damenmannschaft aber alles andere als ausgeruht und 5 der übrigens 6 Spiele von Beginn an dominiert.

Einzig Alexandra Hinske lieferte sich ein Drei-Stunden-Match gegen die Wuppertalerin Franziska Stephan und kostete bei sonnigem Wetter jeden Punkt aus. Nach dem Verlust des ersten Satzes ging der Nerven-Krimi mit 6:7, 7:6 und 10:8 aber schließlich an die TSC-Dame. Sharleen Graesser, die ihr Debüt als Nummer 1 der Hildener Damen feierte, fegte ihre Gegnerin dagegen in einem Bruchteil der Zeit mit 6:0, 6:0 vom Platz.

Hier alle Ergebnisse im Detail:

Sharleen Graesser - Hannah Rehage 6:0, 6:0
Alexandra Hinske - Franziska Stephan 6:7, 7:6, 10:8
Jessica Baur - Laura Garbe 6:3, 7:5
Jennifer Herold - Pia Bräutigam 6:0, 6:3
Katharina Albrecht - Maya-Marie Köhn 6:2, 6:1

Sharleen Graesser/Katharina Albrecht - Hannah Rehage/Pia Bräutigam 6:0, 6:0
Jessica Baur/Yvonne Huth - Laura Garb/ Maya-Marie Köhn 6:3, 6:2

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH und weiter so!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.