Abbruch Heuer-Hammer geht zügig voran - aktuelle Fotos

Anzeige
Iserlohn: Heuer-Hammer | In der Industriegeschichte Iserlohns hat der Name Heuer-Hammer über viele Jahrzehnte eine große Rolle gespielt. In den besten Jahren des Unternehmens in der Grüne standen bis zu 280 Mitarbeiter in Lohn und Brot. Das Unternehmen an der Igelstraße ging 1993, kurz vor seinem 100. Geburtstag, in Konkurs.
Die Gebäude wurden seitdem von verschiedenen kleineren Betrieben genutzt und auch heute noch prangt der Name an der Fassade der alten Fabrik. Dies aber nicht mehr lange, denn der Abbruch-Bagger arbeitet sich täglich weiter vor und wird sein Werk in Kürze beendet haben.
Das 7.500 Quadratmeter große Grundstück wurde im vergangenen Jahr veräußert. In den kommenden Monaten wird an dieser Stelle ein Netto-Lebensmittel- und ein Getränkemarkt errichtet. Allein der Discounter wird eine Verkaufsfläche von etwa 800 Quadratmetern erhalten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.