Chris Kramer Unplugged Bluesfestival.

Anzeige

Schwerte, Rohrmeisterei. Musikfreunde von Chris Kramer warten schon ungeduldig auf eine neue Ausgabe seiner Unplugged Veranstaltung.

Hier ist sie. Am Freitag den 22. November 2013 in der bewährten Rohrmeisterei, in der man nicht verhungert, denn bei dem netten Personal kann man auch Essen bestellen. Es geht los um 20:00 Uhr, Einlass ist ab 19:00 Uhr.

Habt ihr es bemerkt? Der Freitag ist jetzt zum Tag der Erkenntnis geworden und das man da hin muss. Warum dieses. Ich kann mir vorstellen, dass er uns verwöhnen will, mit einem extra langen Blues-Abend. Na das wird wieder ein gigantisches Erlebnis. Sollen wir Schlafsäcke mitbringen, falls es noch länger wird? Das hat er mir nicht gesagt.

Es wird dabei sein Chris Kramer und Band sowie Jörg Hegemann. Außerdem Jens Filser und Dennis Hormes als Duo. Die Band von Chris Kramer besteht aus Dennis Hormes am Bass, der auch kein Unbekannter ist. Am Schlagzeug, keine Angst der schlägt niemanden, Charly „T.“. Der uns den Rhythmus ins Blut bringt. Jens Filser an der Gitarre. Der Masseur der elektrischen Saiten.

Die Gitarrenkünstler Jens Filser und Dennis Hormes werden als Duo uns in die Geheimnisse des guten Gitarrenspiels einweihen. Auf der Akustikgitarre werden sie die Töne tanzen lassen, sodass unsere Ohren verblüfft sein werden, was alles möglich ist.

Jörg Hegemann, wer ist Jörg Hegemann? Ich bin mal auf seine Internetseite gegangen und konnte feststellen, das ist ein Boogie Woogie Pianist. Chris Kramer hatte schon einmal einen Boogie Woogie Pianisten, den Boogie Man und der war einfach fantastisch. Der Saal hat getobt, die Leute kriegten sich nicht mehr ein. So ein Künstler war das. Jetzt kommt aber dieser Typ, Jörg Hegemann. Ich habe einmal auf seiner Seite auf den Link geklickt, wo er das Stück „Wall Street Diver“ spielt. Boa Ey, Wow, Granatenstark. Ich kann nur sagen Hurra, Stimmung, Senf unter die Decke. Was ist das nur für ein Typ, der so bombastisch fantastisch das Piano spielt? Den muss ich unbedingt erleben und ich kann nur sagen, Chris ich danke dir dafür.

Natürlich unverzichtbar und ein Virtuose der schönen Töne, der legendere „Crazy“ Chris Kramer. Der Macher dieser Abende, an denen man in eine andere Zeit versetzt wird. Freunde der Musik, lasst uns auf der Wolke schweben, wenn die Klänge uns verzaubern.

Also Leute, kommt hier hin und wer nicht weiß wie das so ist in der Rohrmeisterei, dann macht es einfach mal. Denn es wird soviel Geld für nutzloses Zeug ausgegeben, warum nicht mal für was Brauchbares. Und wenn der Sound hier so richtig abgeht, dann werden wir sehen, ob du nicht weinen wirst und dich fragst, warum du nicht schon längst diese Musikoffenbarung besucht hast.

Wir sehen uns. Bis später.




Informationen auch unter: www.chris-kramer.de
www.rohrmeisterei-schwerte.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.