. . . und morgen male ich mir einen Zebrastreifen . . .

Anzeige
Iserlohn: Weststraße | Selbst ist der Mann. Da traue ich doch meinen Augen nicht. In der Iserlohner Weststraße sind die Parkplätze ohnehin schon knapp. Seit Kurzem sind es noch drei weniger.

Um die überdimensionale Gehwege zu schonen, ist das Parken mit einem Rad auf den Gehwegen verboten und mit Bußgeldern bewehrt. Das zweispurige Befahren ist somit ausgeschlossen. Dies erhöht möglicherweise den Fahrspaß, wenn die Rettungsfahrzeuge im Notfall zum Elisabethhospital fahren müssen.
Außerdem hätte ein Umdenken im Parkverhalten auch die Möglichkeiten der Anwohner im Einbiegen auf das eigene Grundstück erleichtert.

Aber die beigelegten Bilder zeigen, wie es anders gehen kann.

Einparken für Blondinen

Grundsätzlich gilt für alle Fahrzeugführer von Automobilen, dass die Fahrzeuge ausnahmslos alle mit einer runden Lenkeinrichtung ausgestattet sind. Je mehr der Fahrer das sogenannte Lenkrad einschlägt, desto einfacher ist es enge Kurven zu fahren.

Aber nicht nur das Ein- und Ausfahren in Privatgrundstücke muss von Verkehrsteilnehmern bedacht werden, sondern auch das Parkverhalten auf den öffentlichen Stellplätzen. Hier entscheidet nur der Fahrer darüber, ob er für sich einen Parkplatz behauptet, oder ob er gleich den Platz für 2 Fahrzeuge blockieren möchte.

Das Einparken (Foto 7) war für den blauen Corsa sicher nicht ganz einfach, klappte aber gerade noch so. Der silberfarbene Jeep hätte zwar auch noch einen Meter vorfahren können, aber der Dacia-Fahrer scheint an Rücksichtslosigkeit nicht zu überbieten zu sein. Seine Fahrerqualitäten hätten es beinahe geschafft, die ursprünglich vier Parkplätze durch sein Parken zu blockieren.
1
1
1
1
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
4.943
Ulrich Wockelmann aus Iserlohn | 19.09.2015 | 22:06  
12
Anna Boehler aus Iserlohn | 21.09.2015 | 17:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.