Campus Symposium: Marketingexperten zu Gast in Iserlohn

Anzeige
Carsten Cramer, Marketing-Direktor von Borussia Dortmund, ist beim Campus Symposium zu Gast. (Foto: Campus Symposium)

Wie sieht die Zukunft des Marketings aus? Wie beeinflussen Individualisierung, Digitalisierung, Globalisierung und Mobilität die Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen? Um diese Fragen adäquat beantworten zu können, bedarf es echter Experten: Prof. Dr. Ralf E. Strauß, Andreas Friesch und Carsten Cramer werden zu den Themen Innovationen, Chancen und Wertekommunikation im Marketing Aktuelles zu berichten haben beim Campus Symposium, das am 8. und 9. September auf dem Gelände der ehemaligen Bernhard-Hülsmann-Kaserne in Iserlohn stattfindet.

Prof. Dr. Ralf E. Strauß ist Präsident des Deutschen Marketing Verbandes, der die Interessen von über 14.000 Führungskräften und marketingorientierten Unternehmen vertritt. Der Professor für Digitales Marketing und E-Business lehrt an der Hamburg School of Business Administration (HSBA) und ist zudem Managing Partner der Unternehmensberatung Customer Excellence GmbH. Er war langjähriger Chief Marketing Officer bei SAP und bis 2013 Leiter Vertriebsprojekte des Volkswagen Konzerns. Zudem kann Prof. Dr. Ralf E. Strauß auf mehrjährige Erfahrungen in Marketing-, Vertriebs- und E-Business-Projekten in der Unternehmensberatung zurückblicken.
Andreas Friesch ist Vorstandsmitglied der Vorwerk Deutschland Stiftung & CO. KG und für den Geschäftsbereich Thermomix verantwortlich. Das Multitalent für die Küche ist nicht im Geschäft erhältlich. Er wird nur im Direktvertrieb angeboten. Fünfzehntausend Thermomix-Repräsentanten sprechen die Kunden direkt an und führen das Gerät auf Wunsch in der Kundenküche vor. Andreas Friesch ist seit fast zehn Jahren für Vorwerk tätig.

Immer am Ball: Carsten Cramer

Sprichwörtlich immer am Ball ist Carsten Cramer – Marketing-Direktor von Borussia Dortmund. Seit dem 1. Oktober 2010 ist er als Direktor für die Bereiche Marketing, Vertrieb und Business Development beim Fußballbundesligisten aus Dortmund tätig. Der studierte Jurist ist sich sicher, dass die digitale Welt für seinen Verein sehr wichtig ist und nicht im Widerspruch zur Fankultur steht.
Erfolgreiche Unternehmensführer und Marketing-Experten will auch die International School of Management (ISM) in Dortmund ausbilden. Als Hochschulpartner des Campus Symposiums freuen sich die ISM-Verantwortlichen besonders auf die #NextMarketing-Runde. „Erfolgreiches Marketing wird in einer Welt, die beeinflusst ist von Digitalisierung, Globalisierung und Wettbewerb, immer wichtiger. Deswegen haben wir es uns als Ziel gesetzt, als internationale Hochschule unsere Studenten praxisnah darauf vorzubereiten“, so Prof. Dr. Ingo Böckenholt, Präsident der ISM und Unterstützer des Campus Symposiums.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.