Hund aus Steinwand gerettet

Anzeige
Der Dobermann war an einer an einer Steinwand unglücklich abgerutscht und in etwa 10 Metern Höhe an einem Baum gestoppt worden. (Foto: Pressestelle Berufsfeuerwehr Iserlohn)

"Genna", so der Name des zweijährigen Dobermannes, war an einer Abbruchkannte an einer Steinwand unglücklich abgerutscht und in etwa 10 Metern Höhe an einem Baum gestoppt worden.

Nun harrte er ungeduldig den Dingen, die da kommen. Ein Nachbar stieg dem Hund entgegen und beruhigte ihn. Ein Abstieg mit dem Hund war nicht möglich. So wurde die Feuerwehr um Hilfe gebeten. Die Drehleiter (DLK) der Berufsfeuerwehr Iserlohn wurde an der Helmkestraße in Stellung gebracht. Trotz der Enge und weiteren Hindernissen an der Aufstellfläche gelang es der Besatzung der DLK, das Fahrzeug so in Stellung zu bringen, dass zunächst die Person und dann der Hund erreicht werden konnten. Ohne Probleme wurden beide gerettet. Zum Dank stellte sich "Genna" mit der Besitzerin einem Gruppenfoto.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.