KuNFilmabend - "10MilliardenWiewerdenwirallesatt" auch für Landwirte aus der Region

Anzeige
Gerd Hiersemann
Iserlohn: Alte Grundschule | KuN Drüpplingsen zeigt einen sehenswerten Film
mit anschließender Diskussion am Dienstag,
16. Mai 2017 um 19.30 Uhr
In der Alten Grundschule
Eichelberger Straße 65 Iserlohn-Drüpplingsen
Eingang hintere Giebelseite
1. Obergeschoss .......




Der neue Film von Bestsellerautor und Food-fighter Valentin Thurn (Taste the waste)

Inhalt
Bis 2050 wird die Weltbevölkerung auf zehn Milliarden Menschen anwachsen. Doch wo soll die Nahrung für alle herkommen? Kann man Fleisch künstlich herstellen? Sind Insekten die neue Proteinquelle? Oder baut jeder bald seine eigene Nahrung an?
Regisseur, Bestseller-Autor und Food-Fighter Valentin Thurn sucht weltweit nach Lösungen. Auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage, wie wir verhindern können, dass die Menschheit durch die hemmungslose Ausbeutung knapper Ressourcen die Grundlage für ihre Ernährung zerstört, erkundet er die wichtigsten Grundlagen der Lebensmittelproduktion. Er spricht mit Machern aus den gegnerischen Lagern der industriellen und der bäuerlichen Landwirtschaft, trifft Biobauern und Nahrungsmittelspekulanten, besucht Laborgärten und Fleischfabriken.
Ohne Anklage, aber mit Gespür für Verantwortung und Handlungsbedarf macht der Film klar, dass es nicht weitergehen kann wie bisher.
Wenn sie diesen Film gesehen haben, werden sie anders essen!
„Der Film macht Lust und Hoffnung. Lust auf eigenes Ausprobieren und Gärtnern. Und Hoffnung, dass es Alternativen gibt, um gesunde Lebensmittel für alle zu produzieren. Ein absolut sehenswerter Film nicht nur für Agrarprofis.“
WWF
Ein Mutmachfilm, nicht nur für Öko-Bewegte. ​Rheinische Post
Wer mehr wissen möchte, findet gute Infos auf der Website des Films
http://www.10milliarden-derfilm.de
Rückfragen an kultur.und.natur@gmx.de
Webseite http://www.kulturundnatur.blogspot.com

Die ehrenamtliche Initiative KULTUR UND NATUR DRÜPPLINGSEN würde sich besonders über zahlreiche Besuche von Landwirten freuen.
Jeder Bürger ist herzlich willkommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.