Preise für Bus und Bahn - Bessere Konditionen für Geringverdiener

Anzeige
Hallo liebe lokalkompass-Leser,

Mir ging gerade durch den Kopf, was in Deutschland alles
an Dienstleistungen und anderem durch den EURO teurer
geworden ist, was einiges ist.

Dieses erschwert den Menschen, welche schon Probleme
haben um beispielsweise aus Hartz IV herauszukommen,
dieses noch zunehmend.

In diesem Artikel möchte Ich die Problematik der
Bus- und Bahn Preise ansprechen.

Man kann ja kaum noch nachhalten, in welch kurzen Abständen
die Preise für das Bus- und Bahn fahren erhöht werden.

Ich bin der Meinung, das die Pokitik dort reagieren
und in einen Dialog mit den entsprechenden Unternehmens-
bzw. Branchenverantwortlichen gehen muss.

Generell sollte aufgehört werden ständig an der Preisschraube
zu drehen.

Ein Sondertarif für Geringverdiener sollte unbedingt angeregt
werden, denn leider gibt es von uns in BRD zu viele.

Und ob man ständig in neue Busse investieren muss
sollte auch zur Diskussion gestellt werden.

Mal den Rotstift ansetzen.

Bahn Intern gibt es ja schon quasi das eigene
Leiharbeitsunternehmen.

An den Mitarbeitern kann man ja immer sparen.
Das ist auch so ein Thema.

Wie seht Ihr das, Ihr Bus- und Bahnfahrer
und politisch Interessierten?
0
1 Kommentar
565
Thiemo Schulz aus Iserlohn | 04.05.2014 | 15:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.