Iserlohn: Fahrbahnsanierungen gehen voran

Anzeige

Zu den diesjährigen Fahrbahnsanierungen im Iserlohner Stadtgebiet informiert der Märkische Stadtbetrieb Iserlohn/Hemer aktuell: Die Arbeiten auf der Weststraße, Hochstraße und Mauerstraße wurden in den letzten Wochen abgeschlossen, seit vergangener Woche wird nun die Fahrbahndecke auf der Zimmerstraße erneuert.

Nachdem Bordsteine, Schachtabdeckungen, Schieberkappen und die Straßenabläufe auf die richtige Höhe gebracht worden sind, wurde der Asphalt für die Schlussdecke aufgebracht. "Das Übel bei der Wurzel packen" lautet das Motto, wenn bei Flächen mit starker Netzrissbildung und Absackungen nun in einem Zwischenarbeitsgang nochmals zehn Zentimeter tiefer gefräst bzw. geschachtet und mit einer entsprechend gröberen Tragschicht vorgebaut wird. So ist gewährleistet, dass der Straßenoberbau stabilisiert wird.
Nach Abschluss der Arbeiten auf der Zimmerstraße geht es gleich auf der Julius-Schult-Straße und gleichzeitig auf der Hallstraße zwischen Gerlingser Weg und Wallstraße weiter. Nach Fertigstellung dieses Bereiches ist dann der übrige Abschnitt der Hallstraße bis zum Dördel an der Reihe.

Kurzzeitige Vollsperrung

So es die Baumaßnahme als sinnvoll erscheinen lässt, wird für Teilbereiche jeweils eine kurzzeitige Vollsperrung eingerichtet werden müssen, wobei natürlich der Anwohnerverkehr begrenzt möglich sein wird. Dennoch bittet der SIH die Anwohner um Verständnis, dass das Parken im Bereich der zu sanierenden Straßenabschnitte während der Bauarbeiten nicht möglich sein wird. Die Fräsarbeiten werden in diesem Bereich voraussichtlich am Montag, 3. Juli, beginnen. Geplant ist die Fertigstellung der gesamten Hallstraße einschließlich des Bereichs bis zum Dördel bis zum Beginn der Sommerferien.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.