Schülerteam der Young Roosters feiert Deutsche Eishockey Meisterschaft

Anzeige

Nach 16 Jahren gelang der Nachwuchsabteilung wieder der Gewinn einer Deutschen Meisterschaft.

„Ein Riesenerfolg für uns, aber es ist verdient, weil wir es uns hart erarbeitet haben“, meint Roosterscoach Christian Hommel, für den sich ein Kreis schloss. Vor 16 Jahren stand der Trainer der Schüler nämlich selbst in der erfolgreichen Juniorenmannschaft und feierte den bis dato letzten Titel.
Mit den Young Roosters, den Kölner Haien, dem Krefelder e.V., den Jungadlern Mannheim, dem EC Bad Tölz und dem EV Regensburg machten sich gleich sechs Teams bei der Endrunde am Iserlohner Seilersee Hoffnungen auf den Titel. „Ich war sehr positiv überrascht über das hohe Niveau bei diesem Turnier. Was die Teams in Sachen Handlungsschnelligkeit gezeigt haben, war schon beeindruckend“, meinte der Iserlohner Coach.

Heraus stach bei der Endrunde Iserlohns Stürmer Nikita Alexandrov, dem in fünf Spielen sieben Tore und sieben Beihilfen gelangen. „Er ist ein ausgezeichneter Schlittschuhläufer, der eine überragende Technik besitzt. Sein Spielwitz und Spielverständnis sind herausragend“, ist Hommel voll des Lobes. Aber auch seinen Torhüter Jonas Neffin und die gute Arbeit in der Verteidigung will Iserlohns Trainer nicht unerwähnt lassen. „Das war insgesamt ein Erfolg der gesamten Mannschaft. Der Start war zwar holprig, aber ab dem zweiten Tag haben wir angefangen, kompakt und im System zu spielen.“

Zwar gelang der Zuschauerrekord beim Spiel gegen Köln am Samstag nicht, aber die Stimmung der knapp 2.300 Zuschauer hat alle Beteiligten dennoch beeindruckt. „Das war ein tolles Erlebnis. Ich habe von allen Seiten nur Positives gehört. Wir haben uns als gute Gastgeber präsentiert“, freute sich Iserlohns Vorsitzender Bernd Schnieder.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.